Sonntag, 8. Mai 2016

April - Monatsrückblick

Ich hab mich ein paar Wochen etwas rar gemacht und der Aprilrückblick kommt auch ein bisschen spät. Aber dafür möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen um ein paar Sachen upzudaten :-)
 
Laufen
Der Vienna City Marathon war bestimmt mein größtes Highlight im April! Den Bericht dazu könnt ihr gerne hier nachlesen. Ich hätte mir wirklich keinen besseren Marathon wünschen können.
 
 
Die Tage nach dem Marathon hab ich mit ganz lockeren Läufen verbracht. Die Landschaft wird immer grüner und bunter, der Frühling kommt so langsam raus.
 
Natürlich auch die gut duftenden Rapsfelder
 
 
Im April bin ich insgesamt 111,195 Kilometer gelaufen. Die restlichen 2 Wochen musste ich krankheitsbedingt pausieren, aber dazu später.
 
Essen
Meine Nichte hat sich zu ihrer Kommunion (unter anderem) diese Cookies gewünscht und daher musste ich das Rezept bis zum großen Tag unbedingt perfektionieren. Zwei ganze Versuche habe ich gemacht bis ich gesehen habe, dass das Original Rezept von den "Nestle Toll House Chocolate Chip Cookies" einfach das beste ist und bleibt. Hier muss man sich wirklich ans Rezept halten (und nichts verändern, so wie ich es gerne mache), dann werden sie nämlich perfekt. Wenn ihr Lust habt, googelt die Cookies mal, das Rezept findet man überall :-)
 
Laufbekleidung
Vor ein paar Wochen hab ich mir diese neue Laufkappe von Nike zugelegt. Ich hab sie in der ersten Hälfte auch beim Marathon getragen und finde sie einfach total super! Gerade in den letzten Wochen war es extrem windig bei uns und da war sie mein ständiger Begleiter. Das Material ist sehr weich und ich hab auch nicht das Gefühl, dass sich die Hitze am Kopf staut.
 
 
Bis auf den Marathon war der restliche April total zum vergessen. Vor 2 Wochen musste plötzlich mein Weisheitszahn gezogen werden. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich so starke Schmerzen dass er nun endgültig raus musste. Leider hat sich die Wunde danach entzündet, dass es ziemlich lange dauerte, bis alles vollständig heilte. Das hieß natürlich auch keinen Sport und kein richtiges Essen :-(
 
Ein paar Tage danach hatte ich einen Autounfall - mir ist zum Glück nichts passiert und ich hatte auch keine Schuld (mir ist jemand von der  Seite reingefahren). Die Fahrerseite ist leider sehr demoliert, aber wenigstens ist mein Auto noch fahrtüchtig. Dann war der ganze Kram mit der Versicherung, Polizei und Sachverständigen zu regeln. Nur hatte ich noch immer keine Zeit, mein Auto zu begutachten bzw. reparieren zu lassen, da ich es ja jeden Tag brauche. Das ganze ärgert mich einfach so sehr, weil ich dafür wieder Zeit aufbringen muss, die ich einfach nicht habe.
 
Und zu guter Letzt hab ich (schon länger) mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen. Nach dem Marathon sind sie immer schlimmer geworden. Der Schmerz geht vom unteren Rücken rauf bis zum Nacken. Im Sitzen sind die Schmerzen am schlimmsten und wirken noch nach, wenn ich wieder aufstehe. Letzte Woche habe ich endlich einen Termin beim Orthopäden bekommen, aber der wollte mir nur Schmerzmittel verschreiben. Ich würde aber gerne die Ursache dafür wissen, und nicht nur wahllos irgendwas in mich hineinschmeißen. Nächste Woche habe ich einen weiteren Termin bei meinem Sportarzt. Ich hoffe, dass er mir weiterhelfen kann, weil ich echt nicht mehr weiter weiß.
 
Ja, soweit zu meiner derzeitigen Situation. Ich hoffe ihr versteht es, dass ich so lange nichts von mir hören hab lassen. Und dann ist ja noch das Studium, das meine Zeit auch sehr in Anspruch nimmt. Es sind nichtmal ganze 2 Monate bis zum Semesterende und wie immer, kommt jetzt erst der ganze Stress zusammen. Ich hab mir dieses Semester aber trotzdem sehr gut eingeteilt und extrem viel im März und April erledigt, daher müsste ich mir eigentlich nicht soviel Sorgen machen.
 
Ich würde wirklich so gerne mehr Posts schreiben, aber ich möchte es auch nicht halbherzig machen und einfach ein paar belanglose Zeilen mit 1-2 Fotos posten und das wars. Daher möchte ich mich bei euch bedanken, dass ich trotzdem ab und zu immer wieder vorbeischaut, auch wenn ich solange "nicht da bin".
 
Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start in den Mai und ich wünsch euch einen wunderschönen, neuen Monat!
 
LG, Beauty Runner
 
 

Kommentare:

  1. Ohje, du Ärmste. Das klingt ja wirklich mies; dass dann aber auch immer alles zusammen kommen muss :( Ich bin jedenfalls sehr froh, dass dir nichts weiter passiert ist, aber ich denke der Schock ist auch nicht ohne. Ich hoffe natürlich auch, dass sich dein Zahn & der Rücken wieder richtig erholt. Kann es auch gar nicht verstehen, dass Ärzte vielfach einfach nur die Symptome angehen wollen, davon ändert sich ja eigentlich nichts an dem Problem.
    Mit Rückengymnastik u.ä. hast du es wahrscheinlich schon versucht. Ich kann nur von mir sagen, dass mir das sehr geholfen hat (regelmäßig Yoga und einfach mehr den Rücken trainieren), aber ich hatte nie so richtig Probleme damit, sondern mehr so hin und wieder mal Rückenschmerzen, wenn ich mich zu wenig bewege oder so. Kann natürlich auch ganz andere Ursachen haben.
    Ich finde es aber gar nicht schlimm, wnen du dir jetzt die Zeit nimmst, die du brauchst. Es gibt einfach Dinge, die vorgehen! Noch eine gute Besserung und liebe Grüße zurück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte! Ja ich hoffe auch, dass mein Rücken bald wieder besser wird. Ich nehme sogar mittlerweile die Schmerzmittel, aber wenn ich einen Tag aussetze, dann sind die Schmerzen wieder da :-( Rückengymnastik mache ich eigentlich eh ziemlich regelmäßig, deswegen verstehe ich auch nicht, woher jetzt diese Probleme kommen. Ich hoffe der Arztbesuch diese Woche gibt mir etwas mehr Aufschluss.
      Vielen lieben Dank nochmal! LG

      Löschen
  2. Gute Besserung auch von mir.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit Deinem Rücken hört sich schlimm an. Vor allem, da Du als Studentin viel sitzen musst.

    Ich kenne einige, denen bei Rückenproblemen ein Besuch beim Osteopathen geholfen hat. Da wird zum Beispiel geschaut, inwiefern Deine ganze Haltung krumm ist. So etwas kann ja z.B. auch von einer Fußfehlstellung kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schlimme ist wirklich das stundenlange Sitzen und zu Hause bleibt es mir auch nicht erspart, weil ich auch sonst oft stundenlang am PC sitze und etwas fürs Studium machen muss. Danke für den Tipp mit dem Osteopathen, das habe ich nun auch schon von Freunden gehört. Ich werde mal sehen, was mein Arzt morgen sagen wird. LG

      Löschen
  4. Oh je oh je… ein Unglück kommt selten allein heißt es, aber das ist ja ziemlich viel auf einmal... Weisheitszahn, Autounfall und Rückenschmerzen :-( Ich finde du machst das genau richtig! Nicht nur Schmerztabletten nehmen, sondern die Ursache finden!! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass der Sportarzt helfen kann!! Sonst bin auch ich ein großer Fan der Osteopathi!
    Deine neue Laufkappe finde ich richtig cool, und er steht dir sehr gut!! Da meine Haare zu kurz sind und ich sie nicht aufbinden kann ist das für mich die einzige Möglichkeit wenn ich die Haare nicht die ganze Zeit im Gesicht haben will und zudem finde ich es angenehm mit dem Schirm wenn die Sonne scheint.
    Oh, das mit der fehlende Zeit… das kenne ich nur zu gut! Das reale Leben geht aber vor und es werden wieder andere Zeiten kommen, wenn wir mehr Zeit haben!!

    Ich wünsche dir alles alles Gute – gute Besserung für dein Rücken (und für dein Auto ;-) )
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn dann schon gleich richtig, oder? ;-)
      Dass mir der Arzt gleich Scherztabletten verschrieben hat ohne der wirklichen Ursache auf dem Grund zu gehen, fand ich doch nicht sehr professionell. Rückenschmerzen kommen ja nicht einfach "so" und gehen dann wieder weg.... Ich hoffe, dass ich bald mehr Aufschluss darüber bekomme. Das mit der Osteopathi sollte ich mir vielleicht noch genauer ansehen, wenn mein nächster Arztbesuch nichts bringt. Vielen lieben Dank dir! LG

      Löschen
  5. Oh je, das klingt ja alles sehr stressig bei dir. Lass dich mal drücken und ich hoffe, es geht bald wieder aufwärts bei dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-) Irgendwann geht's wieder bergauf, ich bin positiv :-) LG

      Löschen
  6. Ohje, vor allem der Zahn tt ja schon beim Lesen weh! Immerhin kann es jetzt wieder aufwärts gehen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komischerweise tat der Zahn gar nicht so stark weh wie mein Rücken....aber ich hoffe auch, dass es bald wieder aufwärts geht :-)

      Löschen
    2. So wie ich dich einschätze ging es erstaunlich gut und schnell wieder ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...