Montag, 21. Dezember 2015

Flashback Food Monday

Heute werde ich wohl den letzten Flashback Food Monday in diesem Jahr posten. Aber ein Jahr ohne dass ich mein Weihnachtsgeschirr zeige, geht einfach nicht :-)
 
 
Spinat mit Spiegelei und Kartoffeln
 
Pasta mit Tomatensauce mit Oliven und Fetakäse
 
 Gegrilltes Schweinefleisch mit Bratkartoffeln und Tsatsiki
 
Unsere Weihnachtskekse haben sich von 4 Behältern auf einen reduziert - bis zum Heiligen Abend wird also nichts mehr davon im Haus sein :-) Deswegen hab ich mir letzte Woche nach ewig langer Zeit ganz die Haselnuss Waffeln von Alnatura gekauft. Ich hab ganz vergessen, wie gut die schmecken.
 
Gebackene Champignons mit Reis und Salat
 
Leckere weihnachtliche Pancakes mit Mandelproteinpulver
 
Putenfleisch mit Champignons, buntes Gemüse und braunen Reis
 
 
Seit Oktober gehöre ich zum nu3 Insider-Club und bekomme dadurch in einigen Abständen ein Päckchen mit vielen Überraschungen zugeschickt. Ich habe mich für das Fitness-Paket entschieden und stelle euch heute das erste Paket mit den verschiedenen Sachen vor. Es gibt verschiedene Pakete und jeder der Lust hat kann sich hier dafür bewerben.
 
Quest Bar und nu3 Protein Bar
Ich bin ja eigentlich nicht so der Fan von Energieriegeln, aber war schon total gespannt, wie dieser Quest Bar schmeckt, von denen man ja immer wieder hört. Der Protein Riegel von nu3 war ganz ok, außen schokoladig und innen aber etwas "mehlig" von der Konsistenz. Ich finde, so schmecken die meisten Proteinriegeln, also nichts besonderes.
 
Der Quest Bar ist geschmacklich sehr gut (Sorte: s'mores - nicht zu süß). Innen ist er etwas klebrig, aber ich mag diese Konsistenz viel lieber, als knusprige Riegel.
 
Kokosnusswasser von dr. Martins. Dabei konnte ich zu anderen Kokosnusswassern keinen Unterschied feststellen.
 
Sehr interessant war für mich der Kokosblütenzucker von nu3. Geschmacklich ist er ein bisschen mit braunen Zucker zu vergleichen, der Geruch ist aber um einiges intensiver...ich kann ihn leider nicht wirklich beschreiben. Auch die Konsistenz ist sehr fein und eher "feucht". Der Kokosblütenzucker hat einen niedrig-glykämischen Wert (lässt den Blutzucker nicht so schnell ansteigen).
 
Im Internet habe ich nach ein paar Rezepten gesucht, was gar nicht so einfach war. Zuerst habe ich Cookies gemacht (davon hab ich leider kein Bild) und danach diese Schokomuffins. Man schmeckt definitiv einen Unterschied zu weißen oder braunen Zucker heraus, aber im positiven Sinne.  
 
Warmen Porridge oder Milchreis habe ich auch schon damit gesüßt.
 
 
 
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest! Ich hoffe ihr verbringt ruhige und erholsame Feiertage, könnt die Zeit genießen und werdet vom Christkind reichlich beschenkt. Lasst es euch gut gehen!
 
 
 Bis bald <3
 
LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Jammi, Jammi, Jammi. Auch wenn ich diese ganzen Produkte von nu3 nicht brauche nehme ich gerne den Rest!
    Schöne Weihnachten dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich wünsch dir auch frohe Weihnachten :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...