Montag, 19. Oktober 2015

Flashback Food Monday

Ich wollte eigentlich einen anderen Post schreiben, bin aber aus Zeitgründen letzte Woche nicht dazugekommen. Dafür habe ich trotzdem fleißig mein Essen fotografiert und deswegen gibt es heute wieder einen Flashback Food Monday. Hoffe das ist okay :-)
 
Sorry, für die manchmal etwas dunklen Aufnahmen, aber ich esse mittlerweile wieder ziemlich spät wenns draußen schon dunkel ist und mein Licht ist leider auch nicht so der Hammer. Ja, ja, die liebe Herbst- und Winterzeit.....
 
Tomaten mit Mozzarella und Basilikum
...als Erinnerung an den Sommer!
 
Brokkolistrudel mit Joghurtsauce
 
Lachs-Brokkoli Spaghetti
 
Putenfleisch mit Eierschwammerl (Pfifferlige), Gemüse und Kartoffeltaler
 
Himmlische Schnitten
(soooo gut....ein Rührteig mit Creme und Mandelblättchen)
 
Putenfleischsalat
 
Gemüsesuppe
 
Krautfleckerl
 
Vollkornnudeln mit so einer Art Bolognesesauce
 
Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster
 
Beim dm habe ich mir zum ersten Mal  diese Reisflocken von alnatura gekauft. Für Porridge, usw. wollte ich mal was anderes ausprobieren als Hafer- oder Hirseflocken und bin dann auf diese Reisflocken gestoßen, die übrigens auch glutenfrei sind (falls das jemanden interessiert!). Jedenfalls sind die Flocken nicht so weich wie z.B. Haferflocken, sondern doch ziemlich hart, fast so wie Reis nur in Flakesform. Deswegen muss man sie auch gute 30 Minuten einweichen lassen, wenn man sie für Müsli oder Porridge verwenden möchte. Ich glaube nach 20 Minuten waren sie bei mir aber auch schon weich. Auf der Verpackung steht sogar, dass die Reisflocken für (schnellen) Milchreis geeignet sind!
 
Mit Milch, ein paar gehackten Nüssen, Zimt und Banane habe ich mir einen schönen, warmen Reisporridge gemacht. Sehr, sehr lecker - und ich finde auch etwas bekömmlicher als Haferflocken, die doch sehr viel Oligosaccharide/Mehrfachzucker enthalten, der bei manchen Menschen (auch bei mir) zu Verdauungsproblemen führt.
 
Ich bin da selber KEINE Expertin, hab mich aber in den letzten Wochen ein bisschen darüber informiert, weil ich zufällig in einem Artikel darauf gestoßen bin. Und obwohl ja Vollkorn und viele andere gesunde Lebensmittel ja eigentlich zu den "guten" Lebensmittel gehören, wird es von vielen Menschen einfach nicht vertragen. Ein Grund dafür kann z.B. dieser Mehrfachzucker (unverdauliche Kohlehydrate) sein. Man muss einfach viel ausprobieren (was ich auch schon getan habe, als ich mit der Fruktose Probleme hatte), genau aufpassen und am besten mitschreiben, auf was man mit Beschwerden reagiert. Es muss nicht immer gleich eine Unverträglichkeit sein und von Selbstdiagnosen halte ich auch nicht sehr viel...

Aber ist ja schonmal nicht schlecht, wenn man draufkommt, welche Lebensmittel man nicht verträgt und diese dann am Besten meidet. Ich informiere und recherchiere selber ständig darüber, weil ich leider auch nicht so jemand bin, der alles essen kann. Und vielleicht hilft das ja auch jemanden von euch weiter :-)

Mit was macht ihr denn euren Porridge?

Kennt ihr Reisflocken?

Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Montag und wünsch euch noch eine schöne (hoffentlich nicht nasse) Herbstwoche :-)

 
LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Reisflocken klingen lecker - ich mag es ja knackig im Müsli :D
    Der Brokkolistrudel sieht total lecker aus, sowas muss ich unbedingt auch probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reisflocken sind auch wirklich sehr gut! Hab mir damit jetzt auch schon einen Milchreis gemacht - geht wirklich sehr schnell :-) Lg

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...