Sonntag, 23. November 2014

Ein Sonntagslauf im November

Puh, lange ist's her dass ich von mir hören hab lassen. Irgendwie hab ich hundert Ideen für neue Blogposts, aber es fehlt mir einfach die Zeit, um diese umzusetzen. Und halbherzig möchte ich einfach nicht schreiben - aber keine Sorge, ganz so einfach werdet ihr mich nicht los :-)
 
Ich laufe zur Zeit ca. 3 - 4 x pro Woche neben dem Studium. Am Sonntag versuche ich immer noch den längeren Lauf beizubehalten, aber irgendwie sitze ich schon seit Wochen bei 22km fest. Mehr Kilometer bedeuten natürlich auch länger unterwegs sein und das schaffe ich gerade nicht, vor allem weil ich nur am Wochenende zum lernen komme und dafür natürlich auch Zeit brauche.
 
Ich nehme euch mal wieder mit auf meinen Sonntagslauf, aber nicht den heutigen, sondern den von letzter Woche. Der war leider sehr kalt, grau und trüb (im Gegensatz zu heute, wir haben gerade Sonnenschein pur!).
 
Kurz vor 7 Uhr hab ich mich selbst aus dem Bett geworfen. Je früher ich weglaufe, desto früher bin ich wieder daheim, desto mehr kann ich den restlichen Tag nutzen....bei mir dreht sich gerade alles um das richtige Zeitmanagement! Das obligatorische Frühstück: Banane und Nussmus (Kaffee + Wasser)
 
Nachdem ich mich fast eine halbe Stunde angezogen habe (ich trödel immer so viel und außerdem muss ich wieder mehr Sachen anziehen als im Sommer) hab ich es endlich rausgeschafft.
 
Auf den ersten Blick sieht es nach einem schönen Tag aus, aber die Kamera hat den Himmel nicht so richtig eingefangen, denn es war eigentlich alles grau in grau mit vielen Wolken. In der Nacht hat es geregnet und es war richtig nass-kalt.
 
Ich laufe die ersten 5km ziemlich langsam und brauche echt lange, bis ich so richtig in Gang komme. Aber dann geht alles wie von selbst.
 
Irgendwann hab ich von der Weite ein ganz lautes Quaken gehört und hab mich ständig umgeschaut woher das wohl kommen könnte. Und dann hab ich am Himmel diese vielen Enten gesehen! Sie sind über mich hinweggeflogen und haben ständig ihre Formation geändert - echt cool :-)
 
Eine schöne Landschaft gibt jetzt im November leider nicht mehr, die man genießen kann. Die Felder sind alle abgeerntet, die bunten Blätter sind nicht mehr auf den Bäumen...ein richtiges Novemberwetter halt. Auch bei den anderen Sonntagsläufern hat sich so einiges geändert. Schon seit Wochen ist mir kein anderer Läufer begegnet, nur die typischen Spaziergänger mit ihren Hunden.
 
Ich verstehe das schon, wenn viele sagen dass sie im Herbst/Winter nicht draußen Sport machen wollen bzw. können. Ich hatte letzten Sonntag auch keine große Lust darauf in diese Kälte rauszugehen und zig-Kilometer zu laufen. Ja, auch ich denke manchmal so :-) Aber weil ich weiß, wie ich mich nach jedem Lauf fühle, mache ich es trotzdem und überwinde mich, auch wenn die Lust darauf mal nicht so groß ist. Und jetzt gerade brauche ich Sport mehr denn je, weil ich den ganzen Tag nur sitze, bestimmt 80% vom Tag. Diese lange Sitzen macht mich echt fertig. Wenn ich nicht schon mit dem Laufen angefangen hätte, würde ich es jetzt auf alle Fälle tun!
 
Laufen zu gehen oder nicht, hat nur mit dem Kopf zu tun - egal ob es für 20 Minuten oder für 2 Stunden sind. Denn sobald man fertig angezogen draußen steht, geht eh alles wie von selbst.
 
Aber wie gesagt, ich war letzten Sonntag echt heilfroh nach 22 km endlich wieder daheim zu sein.
 
Ich hab noch schnell die Blackroll rausgeholt und ein paar Übungen gemacht. Normalerweise verwende ich sie regelmäßig nach dem Laufen, aber das hab ich in den letzten Wochen etwas schleifen lassen. Hat seeeehr gut getan!
 
Nach der Dusche hab ich mich dann mit meinem 2. Frühstück an den PC gesetzt und für die kommende Woche einiges erledigt: Kaffee, Dinkelflakes und Banane  - die sind irgendwo unter den Chocochips zu finden...hihi.
 
Mit ist aufgefallen, dass es allgemein sehr ruhig in der Bloggerwelt geworden ist, oder? Jedenfalls bei den Blogs, die ich regelmäßig lese habe ich diesen Eindruck. Die Weihnachtszeit steht ja auch schon bald vor der Tür - nächste Woche ist ja der 1. Advent! Es wird höchste Zeit meine ganze Weihnachtsdeko wieder herzuräumen und die Lichterketten an den Fenster zu montieren -> übrigens hab ich ganz neue von IKEA. Und die Liste für die Weihnachtskekse ist auch schon geschrieben :-)
 
Naja, es ist sehr viel zu erledigen in den nächsten Wochen, vor allem fürs Studium. Bei einigen (Neben)Fächern wird extrem viel verlangt, was mit dem Beruf als Volksschullehrer nicht wirklich etwas zu tun hat und wir uns alle nur sehr darüber wundern. Aber ich kann mir vorstellen, dass es bei anderen Studienzweigen nicht anders ist.
 
Übrigens, hab ich euch schon erzählt, dass ich (fürs Studium) eine Eislaufprüfung machen muss? Das wird vielleicht ein Spaß...ich bin bestimmt 10 Jahre nicht eislaufen gewesen und dann muss ich so Sachen wie Übersteigen, usw. können. Meine einzige Sorge ist aber dabei, dass ich mir den Fuß brechen könnte und dann nicht laufen kann...naja, ich hoffe dass es nicht so schlimm wird ;-)
 
Was ist denn bei euch so (neues) los?
 
Freut ihr euch auch schon so auf Weihnachten?
 
Ich hoffe euch allen geht's gut und ich wünsch euch einen schönen, entspannten Sonntag!
 
Bis ganz bald,
Beauty Runner

Freitag, 7. November 2014

Meine Highlights im Oktober

Mit etwas Verspätung kommen heute endlich meine Highlights vom Oktober online :-) Ich dachte eigentlich nicht, dass ich durch die stressige Studieneingangsphase im Oktober überhaupt Zeit für irgendetwas anderes hätte, aber sogar zum Laufen bin ich gekommen. Zwar ist die Kilometeranzahl eher bescheiden (für mich persönlich) aber besser als sich gar nicht zu bewegen - und das habe ich nach stundenlangen Sitzen sehr gebraucht!
 
Es gab wirklich sehr viele Nebeltage und dementsprechend auch Nebelläufe. Die meiste Zeit bin ich am Abend gelaufen und nur an den Wochenenden in der Früh. Zeitlich wäre es sich unter der Woche einfach nicht anders ausgegangen.
 
 
Und nach der Zeitumstellung musste ich auch wieder vermehrt im Dunkeln bzw. in der Dämmerung laufen.
 
An diesem Tag dürfte es noch ganz schön mild gewesen sein, da ich ein kurzes T-Shirt trage.
 
Aber es wurde dann ziemlich schnell sehr kalt, dass ich sogar das erste Mal Jacke und Handschuhe rausholen musste. Insgesamt bin ich im Oktober 135 Kilometer gelaufen.
 
In der letzten Oktoberwoche kam dann sogar wieder öfter die Sonne raus :-)
 
Und mittlerweile haben wir einen extrem milden November - mit 17 Grad Tagestemperatur! Das soll man verstehen.....
 
Die "Himmlische Torte" (ich hab hier schonmal davon berichtet) ist für mich die Neuentdeckung des Jahres. Meine absolute Lieblingstorte! Das Rezept hab ich im Sommer von einer Freundin bekommen, die immer Schnitten daraus gemacht hat. Ich werde euch das Rezept in meinen Rezepteordner reinstellen :-)
 
Ich musste im Oktober ein bisschen meine Dusch/Pflegeroutine umstellen... Da ich an vielen Tagen sehr spät nach Hause gekommen bin, hatte ich einfach keine Lust/Zeit mich nach dem Duschen nochmal mit Bodylotion einzucremen. Hört sich vielleicht etwas komisch an, aber der Zeitfaktor spielt dabei eine große Rolle wenn man schon hundemüde ist. Und da meine Haut an den Beinen und Armen vor allem in dieser Jahreszeit sehr trocken ist und ständig schuppt, muss ich mich einfach immer eincremen nach dem Duschen. Jedenfalls hab ich meine normalen Balea-Cremeduschgels durch reichhaltigere ersetzt, wie diese Creme-Öl-Dusche von Balea. Sie ist (nach einem Monat!!!) mittlerweile schon leer. Gepflegt hat sie perfekt u. ich musste auch nicht nachcremen, aber von der Konsistenz her ist sie doch sehr dicklich und man braucht schon eine größere Menge für den ganzen Körper.
Seit ein paar Tagen verwende ich von "dusch das" dieses Kokosnuss-Duschgel, was auch super pflegt und mir auch das zusätzliche Eincremen erspart. Falls ihr noch weitere Tipps habt von sehr feuchtigkeitsspendenden, reichhaltigen Duschgels wäre ich euch sehr dankbar :-)
 
Seit der Herbst so richtig eingezogen ist, haben sich auch meine bunten, sommerlichen Kajalstifte verabschiedet. Dafür bin ich auf dunklere, herbstlichere Töne umgestiegen. Diese zwei Lidschatten verwende ich gerne am unteren Wimpernkranz (anstelle eines Kajals) und geben eine schönen farblichen Touch anstelle einer schwarzen Farbe.
Von KIKO (schon voriges Jahr gekauft)  ist das der Lidschatten in der Farbe Nr. 137 "pearly copper" - also ein schöner Kupferton (durch die Kamera sieht er leicht pink aus, aber in Wirklichkeit geht er ins rötliche). Und von alverde hab ich mal vor Ewigkeiten diesen matten Lidschatten in der Farbe "dark aubergine" gekauft - ich glaube um nur 75 Cent :-)
 
Halloween ist diese Jahr leider ein bisschen an mir vorbeigegangen. Seit über 15 Jahren schnitze ich jedes Jahr einen Kürbis und diesmal hatte ich einfach keine Zeit dafür. Obwohl ich so tolle Ideen für verschiedene Muster hatte :-( Ein paar Dekosachen konnte ich aber doch noch aufstellen.
 
Ein paar Waldspaziergänge konnte ich dafür doch noch unterbringen. 
 
 
 
Und schaut mal was wir entdeckt haben - Primeln im Oktober!!!

Das erste Semester ist im November erst richtig losgegangen. An einem Tag in der Woche hab ich auch nur Vorlesungen, was ganz schön anstrengend ist - auch wenn ich an diesem Tag nur sitzen muss - oder gerade deswegen! Ansonsten hab ich einmal pro Woche einen Praxisvormittag in einer Volksschule, wo ich auch schon kurze Sequenzen halten durfte und diese Woche sogar eine ganze Stunde. In 3 Wochen muss ich mich wieder für eine ganze Stunde vorbereiten und zwar in Mathematik - mein "Lieblingsfach"...... Aber es wird schon irgendwie klappen und ich bin ja nicht ganz alleine auf mich gestellt. Die Lehrerin ist immer dabei und kann helfen.
 
Ansonsten habe ich schon viele Prüfungstermine und andere Termine, an denen ich Präsentationen und verschiedene Arbeiten fertig haben muss. Mein Stundenplan ist zwar jetzt etwas gelockert aber dafür muss ich zu Hause viel lernen und vorbereiten, was schon ein paar Stunden in Anspruch nimmt.
 
Mit meinen Studienkollegen verstehe ich mich echt gut! Nach ein paar Wochen hat sich natürlich auch schon herauskristallisiert mit wem man "gut kann" und mit wem nicht. Aber das ist ja ganz normal. Ich merke aber auch viele Unterschiede, die es gibt, sei es von der Einstellung her oder den Tagesabläufen. Viele sagen nach dem Unterricht z.B. immer, dass sie sich gleich ins Bett legen und schlafen gehen (egal ob wir um 13 oder um 19 Uhr aushaben....). Oder viele sagen auch ständig, dass sie dieses und jenes nicht können, nicht schaffen, nicht wollen, usw. Und mit so einer Einstellung kann es ja auch nicht klappen. Ich war anfangs auch total erschlagen von den vielen Sachen die von uns verlangt werden, aber ich bin trotzdem zuversichtlich dass ich alles irgendwie schaffen werde. Eigentlich wohnen  alle "jüngeren" Studienkolleginnen noch zu Hause bei ihren Eltern, müssen nicht kochen, putzen, waschen, das Auto wird ihnen vollgetankt,  sie haben keine Verpflichtungen, usw.... und das ist bei mir natürlich ganz anders und man erkennt schon sehr die Unterschiede die alleine schon dadurch zwischen uns sind.

Ich muss jetzt erstmal selber schauen wie die ersten Prüfungen ablaufen, weil das alles ja auch für mich totales Neuland ist. Und ich denke, dass ich danach auch langsam eine Routine reinbekomme, wie ich am Besten lernen/vorbereiten werde.
 
Übrigens bin ich jetzt auch auf Instagram unter "beautyrunner" unterwegs. Da ich eigentlich ständig Fotos mache und auch liebe andere Fotos, Bilder.... anzuschauen, war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit dass ich mich dort anmelde :-) So 100%ig kenne ich mich noch nicht damit aus, aber mit Twitter hat es ja auch geklappt ;-)
 
Ich hoffe, euch geht's gut und ihr hattet einen schönen Start in den November. Verbringt ein tolles Wochenende!
 
Was waren denn eure Highlights im Oktober???
 
LG, Beauty Runner

Samstag, 1. November 2014

[Onlineshop-Test] Handyhüllen von DeinDesign

Heute schreibe ich hier eigentlich über ein Off-Topic, etwas was zu meinem Blog themenmäßig nicht wirklich passt, aber ich hatte vor ein paar Wochen das große Glück einen Online-Shop zu testen und möchte euch heute davon berichten.
Es geht um den Online-Shop von DeinDesign, bei dem man verschiedenes Zubehör für (u.a.) Handys und Tablets bestellen kann, wie Schutzfolien, Taschen, kleine Cases, uvm.
Die Anfrage kam bei mir eigentlich genau zum richtigen Zeitpunkt, da ich mir Anfang September ein neues Handy zulegen musste (mein altes hat nach 2 Jahren!!! komplett den Geist aufgegeben). Durch einen Bekannten, der sich sehr oft neue Handys kauft (und seine "alten" wieder verkauft) konnte ich einen guten Deal machen. Aber mir fehlte noch eine Handyhülle - also ein Case - weil ich immer einen riesen Schreck bekomme wenn mir das Handy runterfällt. Und außerdem liegt es mit einer Hülle besser in der Hand - für mich jedenfalls.
Die Website von DeinDesign ist sehr übersichtlich und gestaltet. Unter dem ersten Punkt muss man einfach auswählen, welches Produkt man gerne kaufen möchte  - in meinem Fall war es das Handy-Case.
Danach kann man seinen Hersteller auswählen und darauffolgend den genauen Handytyp. Man muss sich schon ein Weilchen durchklicken, bis man sein Handy gefunden hat  - ist wirklich für jeden etwas dabei :-)
Ich habe mich für ein weißes Silikoncase entschieden - die sind einfach robuster.
Und dann erst geht's richtig los: man kann entweder selber ein Design gestalten (dazu kann ich euch leider nichts sagen, aber die Idee finde ich schon mal sehr gut)
oder so wie ich es gemacht habe, aus den unzähligen Kategorien ein Design auswählen.
Die Auswahl ist wirklich riesig und ich war zuerst etwas erschlagen von den vielen Designs. Jede Kategorie hatte wiederum sehr viele Seiten, durch die man sich durchklicken konnte. Das nahm schon etwas Zeit in Anspruch. Eine Suchfunktion hat mir auf der Seite gefehlt, da ich mir teilweise die Namen der Designs die mir gefallen haben gemerkt habe, aber wenn ich sie nochmal anschauen wollte, wusste ich die Kategorie nicht mehr.
Letztendlich hab ich mir für mein Samsung Galaxy S4 mini das Design Vintage Triangle ausgesucht :-) Auch für das neue IPhone 6 gibt es ganz neue Handycases - also der Shop ist immer auf dem neuesten Stand und man findet wirklich jede Smartphonemarke.
Es gibt viele unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten (nicht nur Kreditkarte!) und die Lieferung erfolgte nach Österreich auch sehr schnell!
Nachdem ich die Hülle über einen Monat testen konnte, kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Das Handy passt perfekt in die Hülle und nach mehrmaligen Heraus- und Hineingeben wurde auch noch nichts ausgeleiert. Interessant wäre wirklich, sich ein eigenes Design zu gestalten, aber dafür hatte ich leider nicht die Zeit - vielleicht beim nächsten Mal :-)
Ich bedanke mich sehr für die nette Zusammenarbeit mit der Firma DeinDesign!!!
Hinweis: Die Onlineshop-Bewertung basiert auf meiner eigenen Meinung und hat nichts mit der Ansicht und Stellung der Firma DeinDesign zu tun.
Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in den November! Ich muss fürs Studium bereits einiges für Prüfungen vorbereiten, habe aber trotzdem ein bisschen mehr Luft als im letzten Monat. Ihr werdet nächste Woche wieder von mir hören - versprochen :-)
Habt noch ein schönes Wochenende!!!
LG, Beauty Runner
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...