Freitag, 1. August 2014

Meine Highlights im Juli

Willkommen im August! Hoffentlich kriegen wir jetzt doch noch ein bisschen Sommerwetter, der Juli war ja eine Katastrophe! Ich muss aber zugeben, dass es mit dem Laufen trotz der vielen Unwetter, die wir hier hatten ganz gut geklappt hat. Einmal bin ich fast in ein Gewitter hineingelaufen bzw. war ich schon auf dem Weg nach Hause und vor mir waren schon einige Blitze am Himmel. Ein mulmiges Gefühl hatte ich schon etwas dabei....
 
Aber angefangen hat der Juli mit ganz tollem Sommerwetter, da darf man sich wirklich nicht beschweren.

Die langen Läufe am Sonntag hab ich besonders genossen, obwohl es teilweise schon echt schwül war daher auch mega anstrengend. Obwohl ich zur Zeit für nichts bestimmtes trainiere, fällt es mir sehr, sehr schwer ganz ohne ein Zeitziel, mit einem lockeren Pace zu laufen und ohne Blicke auf meine Garmin zu werfen. Einfach ohne Druck - das geht irgendwie nicht. Denn jedesmal denke ich mir, es kann noch besser werden... Es fällt mir schwer so etwas im Kopf abzuschalten.


Endlich wieder Sonnenblumen!


Im Juli bin ich insgesamt auf 172 Laufkilometer gekommen. Seit dem Jänner mein stärkster Monat und ich bin ganz zufrieden.

War es Mitte Juli als es so bergab ging? Na jedenfalls war das schon nicht mehr lustig und das Wetter hat einfach alle zwei Stunden anders ausgeschaut.

Trüb und trist, teilweise hab ich mich gefühlt wie im November. Bei mir schlägt ja so etwas sehr schnell auf die Stimmung.


Am Mittwoch gabs dann ein heftiges Unwetter bei uns mit vielen Überschwemmungen. Zum Glück war unsere Region nicht so schlimm betroffen.

Das hatte schon etwas von Weltuntergangsstimmung....

Was das Essen angeht, fand ich die Kürbispommes einfach am Besten! Aber ich bezweifle, dass ich die nochmal so gut hinbekomme....

Ha, ein Rasiergel - aber das musste wirklich in meine Highlights rein! Denn seit Jahren kaufe ich immer nur diese normale rosane Flasche von Balea, auch nie eine Limited Edition oder sonst einen anderen Duft. Aber diesmal schon - und zwar das Rasiergel "Summer Garden" mit Mangoduft. Und das riecht nun wirklich nach Sommer, so schön fruchtig und die Pflegewirkung ist auch dieselbe. Muss mich mal in Zukunft auch an andere Düfte wagen :-)

Und bei dem Labello war es eigentlich das selbe Spiel. Seit Jahren kaufe ich nur den hellblauen Hydrocare, aber aus so einer Fruity-Reihe gabs 1+1 gratis (einen hab ich verschenkt) und hier hab ich mich für den Labello mit Pfirsichgeschmack entschieden. Er hat auch einen ganz leichten Schimmer, was ich im Sommer auch sehr schön finde. Zur Zeit sind die beiden Sachen auch meine liebsten Sommerprodukte.

Ach ja, und das war zu 90 % meine Kleidung im Juli. Bequemer gehts echt nicht: kurze Hose, lockeres Shirt. Von mir aus kann es ewig so weitergehen....

Was waren denn eure Highlights im Juli??
 
Ich wünsch euch einen tollen August und hoffentlich können wir alle den Sommer noch ein bisschen genießen und bei uns behalten :-)
 
LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Deine Laufstrecke sieht so schön aus mit den Feldern... :)

    Meine Highlights im Juli waren mein London Urlaub und mein Heimaturlaub hihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Sommer ist die Strecke besonders schön mit dem vielen Blumen, Weizen, Bäumen :-)

      Oh toll, London! Dort möchte ich auch unbedingt wieder mal hin!

      Löschen
  2. Aaaah, das Rasiergel will ich auch unbedingt ausprobieren. Habe derzeit eins von Rossmann mit grünem Apfel - Duft, auch seeehr cool :) Laufen gehen konnte ich im Juli leider gar nicht... Und Kürbis hab cih bei uns auch noch gar nicht entdeckt o.O Ich hatte im Juli eher ein paar ungesunde Favoriten; der Rückblick folgt aber bald ;)
    Z.t. waren die Unwetter bei uns auch recht krass, zum Glück ist nichts passiert. So richtig viel Regen finde ich manchmal aber auch riiiiichtig gut, vor allem nach einer sehr heißen Woche... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...die ungesunden Favoriten sind ja auch die besten ;-)

      Seit dem Wochenende regnet es bei uns wenigstens nicht mehr jeden Tag bei uns. Man merkt auch schon, dass es nicht mehr sooo heiss ist bzw. in der Nacht schön abkühlt. Das ist wirklich sehr angenehm! LG

      Löschen
  3. Hallo,
    wahnsinn wieviele Km du im Juli gelaufen bist! Ich bin noch Lauf-Anfängerin und kann mir das noch gar nicht vorstellen ;-) Da ich aber zwei kleine Kinder hab und mein Mann im Schichtdienst arbeitet hab ich mir ein Laufband gegönnt, damit ich auch abends mal wenn die Kinder schlafen laufen kann. Mal schaun, im Frühjahr war ich schon sehr fleißig aber wenns sehr heiß ist schaff ich das noch nicht so gut. Naja, kommt vielleicht auch noch ;-)
    Auf alle Fälle lese ich schon länger immer wieder mal bei dir mit und finde deinen Blog klasse!
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, vielen Dank für deinen lieben Kommentar - ich freue mich wirklich sehr dass dir mein Blog gefällt :-)))

      Ich finde das richtig bewundernswert wie du mit zwei kleinen Kinder, Haushalt, usw. den Sport nicht vernachlässigen willst. Das ist echt super! Mir geht es aber bei der Hitze nicht anders wenn ich laufe, es ist wirklich sehr, sehr anstrengend und man sollte auf alle Fälle auf seinen Körper hören wenn es ihm nicht gut geht dabei. Ich wünsch dir viel Erfolg (und Spaß!) als Laufanfängerin, wenn du dran bleibst wirst du besser - ist wirklich so :-) LG

      Löschen
  4. Oh, Sonnenblumenfelder sind so schön!!!

    172 km und das ohne ein besonderes Trainingsziel, Respekt!!

    Auch hier im Westen war das nichts mit dem Wetter – daher war ich natürlich sehr froh um unser Juli-Highlight, unser Schweden-Urlaub ;-) Sommer wird es bei uns hier in den Bergen wahrscheinlich nicht mehr werden, dafür ist es schon zu kühl in der Luft – aber ich würde mich sehr auf einen schönen Herbst freuen :-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich letzten Sonntag gelaufen bin, haben die gleichen Sonnenblumen wie auf dem Bild oben schon den Kopf hängen lassen.... :-(

      Danke dir! Ich war selber etwas verwundert über diese Zahl, aber das liegt vor allem daran, dass ich die langen Läufe mehr ausbaue.

      Ich hoffe auch, dass wenigstens der Herbst noch richtig schön und nicht gleich ganz kalt wird! LG

      Löschen
  5. Da hattest Du allerdings ein paar schöne Julihighlights! Respekt vor den Laufkilometern. Da ist das nächste große Laufziel ja sicherlich nicht weit.
    Viele Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Hmm, so genau weiss ich mein Ziel noch gar nicht....mal schauen was sich wirklich ergibt. LG

      Löschen
  6. Hat sich dein Herbstziel also verworfen oder bist noch unschlüssig?
    Wie du konstant jeden Sonntag auf die lange Strecke gehst finde ich schon ziemlich bewunderswert. Des würde ich z:b. niemals hinbekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, du hast aber gut aufgepasst! Ja, ich weiss es ehrlich gesagt noch immer nicht so genau....auf der einen Seite würde ich schon gern bei einem (größeren) Lauf mitlaufen, aber auf der anderen Seite weiss ich nicht, ob ich es Zeit-bzw. Trainingsmäßig so schaffen werde. Mal schauen.
      Sonntag ist für mich der einzige Tag an dem ein längerer Lauf möglich ist - deswegen lasse ich mir das nicht entgehen :-)

      Löschen
  7. WoW. Schöne Bilder.
    Wo läufst Du?
    Es sieht aus wie in meinem Laufrevier, welches ich SEHR SEHR vermisse.
    http://runningbirki.blogspot.de

    Ich stöber mal weiter hier, kannte Deinen Blog noch nicht.
    Grüße von Running-Birki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Running-Birki, schön dass du hier vorbeigeschaut hast :-) Deinen Blog hab ich letzte Woche entdeckt und musste ihn schon alleine als Läuferin gleich bei mir in die Leseliste werfen :-)
      Ich bin aus Österreich, viel Natur, schöne Landschaft, Felder....und noch dazu eine ganz gute Laufstrecke - was will man mehr! Ich wünsch dir viel Spaß beim weiterlesen, LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...