Samstag, 23. August 2014

Meine Fitnessausrüstung

In den letzten Jahren hat sich neben den ganzen Laufsachen auch sehr viel anderer Fitnesskram bei mir angesammelt den man ja unbedingt haben muss. Mittlerweile kriegt man ja schon im Discounter sehr viele günstige Sachen wie Gewichte, Fitnessmatten, etc. und da lohnt es sich schon oft mal zuzuschlagen :-)
Ich denke, dass ich eine ganz übersichtliche kleine Sammlung davon habe, die ich euch heute zeigen will.
 
Fitnessmatten - in den letzten Jahren hab ich schon einige davon "verbraucht" weil diese ja auch nicht ewig halten, sich Risse bilden oder einfach nur stinken....
Die grüne Matte verwende ich nur wenn ich Kraftraining und Dehnübungen mache. Auf der lilafarbenen dehnen ich immer nach einem Lauf, das ist sozusagen meine Schweissmatte....haha. Die kriegt einfach den meisten Schweiss hab ;-) Die weisse ist noch ganz unbenutzt (hab ich gratis bekommen) und wird zum Einsatz kommen, wenn eine von den anderen kaputt wird.
 
Ich finde die Dicke der Fitnessmatten ist extrem wichtig! Die grüne ist leider von der Länge her zu kurz (nur 150 cm), aber dafür schön gepolstert. Dagegen war die lilafarbene ein Fehlkauf, den ich leider erst spät bemerkt habe. Meine Knie schmerzen sehr wenn ich darauf Übungen mache, und deswegen liegt darunter immer diese extrem alte rote Matte, so quasi als Verstärkung. Die weisse ist zum Glück sehr dick wie man sieht - auf die freue ich mich schon!
 
Weiter gehts mit meinen Hanteln. Ich hab ziemlich große 3kg Hanteln, die ich schon vor Ewigkeiten geschenkt bekommen habe. Mittlerweile gibts ja auch schon bei Hofer diese kleineren bunten Hanteln mit verschiedenen Größen, um die ich jedesmal herumschleiche wenn sie im Sortiment sind. Die Hanteln verwende ich ca. 1-2x pro Woche, mache damit Bizep- und Trizepcurls, und noch andere Übungen - die meisten von den Jillian Michaels DVDs. Ich mache höchstens 20 Wiederholungen und das reicht dann auch schon bei mir, da meine Arme sehr schnell zu muskulös wirken.
 
Dann hab ich noch Arm- und Beingewichte. Echt Riesendinger! Davon gibts ja auch schon viel "schönere", die vor allem nicht so groß und "wie ein Klotz am Bein" wirken. Ich mache damit auch 1-2 x pro Woche verschiedene Beinübungen. Damit hab ich aber sehr behutsam angefangen. Ich wollte vor allem meine Knie damit stärken, da ich als Laufanfänger immer starke Schmerzen hatte. Ein Gewicht wiegt ca. 1,1 kg. 
 
Theraband - das war mal bei einem Fitnessbuch dabei, das ich leider nicht mehr finde. Dieses Band ist auf die Jahre gerechnet am wenigsten zum Einsatz gekommen. Ich kann mich aber erinnern, dass ich damit Übungen für den Fuß und das Schienbein gemacht habe, als ich dort mal Beschwerden hatte. Das zusammengebundene Band wird festgemacht (Tisch, Bett, etc.) und dann um den Fuß gewickelt. Und so kann man durch den entstehenden Zug den Fuß beugen, strecken, nach links, nach rechts und stärkt damit die Muskulatur! (Übungen findet man überall im Internet)
 
Gymnastikball (Fitnessball - Pilatesball wie auch immer....) Meiner gehört auch mal wieder aufgepumpt. Das einzige was ich damit mache, ist die Balance zu üben, was echt schwierig ist! Was die Balance angeht, möchte ich mir aber schon seit langem ein Balanceboard kaufen. Das hab ich mir eigentlich letztes Jahr zu Weihnachten gewünscht aber nicht bekommen...hm. Der Ball nimmt leider etwas viel Platz weg und ist leider nicht so gut zum Verstauen.
 
Massagebälle oder auch Igelball genannt. Diese Bälle verwende ich auch jede Woche. Ich rolle einige Minuten mit den Fußsohlen darüber und es fühlt sich immer an wie eine kleine Massage. Die Füße werden durchblutet und auch die Bänder entlastet. Den gelben Tennisball hab ich in einer Tierhandlung gekauft. Er ist etwas weicher als die anderen zwei und hat auch schon gut bei punktuellen Schmerzen geholfen.
 
Pilatesrolle - das war meine erste, die ich vor einigen Jahren gekauft habe. Damals gabs bei Amazon leider noch keine Blackroll, aber die hat es auch für den Anfang getan. Sie ist nur sehr lang (Platzproblem) und weich. Mittlerweile ist sie für mich auch zu weich, so dass ich damit kaum einen Effekt mehr spüre. Aber ich bin trotzdem froh, dass ich sie habe, da ich sie dieses Jahr nach dem Marathon oft verwendet habe. Die Blackroll wäre zu hart gewesen bei dem Muskelkater.
 
Die Blackroll Orange - hier hab ich schon mal etwas ausführlicher darüber geschrieben. Die Blackroll ist mein Liebling von allen diesen Sachen hier :-) Die orange ist die härteste Varianten, sie ist nur 30 cm lang mit einem Durchmesser von 15 cm. Mittlerweile habe ich sie schon über einem Jahr und ich kann nur gutes darüber sagen. Obwohl das Rollen damit jedesmal schmerzt (gute Schmerzen!), konnte ich nur Erfolge damit erzielen. Harte Waden oder Muskelkater werden einfach weggerollt...das kann ich wirklich nur bestätigen.

Ich verwende die Blackroll mehrmals pro Woche und mache diese 3 Übungen am häufigsten:
Links: für die Waden
Mitte: für die Oberschenkel (vor allem bei Muskelkater)
Rechts: fürs IT-Band (tut auch am meisten weh!)

Ich bin mit meiner kleinen Ausrüstung ganz zufrieden und vermisse eigentlich nicht wirklich etwas (ok, so ein Balanceboard wäre schon cool...). Aber immerhin verwende ich den größten Teil davon und es liegt zum Glück nichts nutzlos herum.
 
Habt ihr ein Fitnessequipment? Was verwendet ihr davon regelmäßig??
 
Ich hoffe ihr verbringt ein schönes Wochenende, lasst es euch gut gehen :-)

LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Ich liebe Fitnessequipment :-D Ich verwende zwei Matten (ich glaube die dünneren sind eher Yogamatten), Therabändern, Letsbands, Langhantel, zwei Kurzhanteln, leichte Hanteln zum Boxen, Blackroll, TRX, Sypoba Balanceboard, so Krafttrainer für die Hände, Walkingstöcke und einen Hulla Hoop Reifen. Die Hanteln und die Matten sind davon am häufigsten in Gebrauch :-) Aber was mir noch ganz ganz dringend fehlt ist ein Ball :-) Und ein Step, auf den man hüpfen kann :-)
    Die Arm- und Beingewichte hatte ich einmal - aber irgendwann ist mir der Sand ausgelaufen und ich kam mir beim Walken vor wie Hänsel und Gretel.

    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du hast aber auch eine schöne Sammlung! So kann man sich sein eigenes kleines Fitnessstudio zu Hause gestalten ;-) Hulla Hopp Reifen Übungen konnte ich als Kind so gut, aber als ich es wiedermal probiert habe, hab ich ganz schön versagt ;-)
      Oje, dann sind deine Arm- und Beingewichte ja ganz nutzlos geworden nach dem Vorfall! Meine haben zum Glück richtige Gewichte drinnen, aber walken würde ich mit diesen großen Dinger nicht gehen ;-) LG

      Löschen
  2. Auch ich liebe Fitnessequipment :-) Ich habe meine Fitnessmatte, vier diese Kurzhanteln mit Gewichtsscheiben die man aufstecken kann, ein Langhantel mit Gewichtsscheiben, ein Langhantelständer (die aus Platzmangel seit die Kinder auf der Welt sind nicht aufgebaut ist), ein verstellbaren Flachbank, ein Rückentrainer, zwei Gymnastikbälle in verschieden Größen (damit lässt es sich sehr gut Crunches machen), ein Step-Brett, Therabänder, Igelbälle, Balanceboard, Blackroll... das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist ein Fitnessraum wo ich für das alle Platz habe ;-) Irgendwie finde ich aber immer ein Eck, wo ich meine Übungen machen kann, und ins Fitnessstudio muss ich auf jeden Fall nicht mehr! :-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, du könntest ein Fitnessstudio eröffnen ;-) Tolle Sachen hast du und vor allem sparst du dir die Mitgliedsgebühr und kannst trainieren wann du willst. Genauso mag ich es auch :-)) LG

      Löschen
  3. Oh ja, ungefähr die Hälfte davon hab ich auch. Aber ich benutz es immer nur Phasenweise. So Übungen machen mir einfach keinen Spaß und ich muss mich immer dazu zwingen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiss was du meinst. Es ist nicht immer leicht sich aufzuraffen und verschiedene Übungen zu machen. Bei mir ist das so, dass ich nach einigen Lauftagen mich schon auf dieses "andere" Training freue und auch mal andere Muskelgruppen trainieren kann. Das hilft mir wiederum beim Laufen sehr. LG

      Löschen
  4. Tolle Fitnesssachen hast du da :)
    Fitnessmatten hatte ich auch schon einige! Ich mache die Jillian Michaels Übungen und da hüpft man bei den Cardio Einheiten gut drauf rum d.h. sie MUSS ruschfest sein sonst liegt man auf der Nase. Wichtig ist das für mich, weil eine gute rutschfeste Matte schon gut dämpft und die Gelenke nicht so belastet werden. Zudem macht es weniger Lärm :D Dick muss sie zudem auch sein, weil ich auch schnell Knie und Handgelenk Schmerzen bekommen. Ansonsten habe ich so knall gelb/pinke Beingewichte (1kg) und Liegestützgriffe (an die muss ich mich noch gewöhnen). Einen Gym.Ball hatte ich auch mal aber der nimmt doch recht viel Platz in der Wohnung weg und mit den scharfen Krallen meinen zerstörungswütigen Mietzen etwas riskant :D Eine Blackroll habe ich ebenfalls aber hier schaff ich es nicht immer sie zu nutzen, ich nehm sie meist wenn mein Körper danach schreit, weil eine Massage ihm gut tun würde :) So hohe Gewichte (3kg) habe ich nicht. Nur 1 Paar 1kg und 1 Paar 2kg. Da ich die nur für die Fitness DVDs verwende reichen mir diese erstmal :) Ein Springseil habe ich noch, aber ich mag das nicht draußen bei uns nutzen, das sieht bestimmt komisch aus und in der Wohnung räume ich meist alles umliegende ab ^^
    Am meisten zum Einsatz kommen bei mir die Hanteln, der Rest nach Lust und Workout ;)
    Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, für Tiere sind diese Gymnasikbälle bestimmt ganz interessant ;-) Ich kann mir auch vorstellen, dass die Blackroll ein tolles Spielzeug für Katzen und Hunde sein kann...hihi.
      Oh ja, ein Springseil ist auch super! Aber drinnen könnte ich es auch nicht verwenden... Genauso bei beim Hula Hopp Reifen hab ich das Springseilhüpfen total verlernt - als Kind war ich super darin ;-)
      Danke, ich hoffe du hattest einen guten Wochenstart! LG

      Löschen
  5. Uuuuh, Fitnesszeugs :)
    Ich hab eigentlich bis vor kurzem nur die Blackroll und zwei Hantelpaare (1kg und 1,5kg) gehabt. Hab ich auch beide regelmäßig verwendet. Mittlerweile hab ich auch eine Fitnessmatte, weil in der neuen Wohnung überall Laminat ist und es a. nicht angenehm ist, direkt am Boden zu liegen und b. ich letztens das Wohnzimmer unter Schweiß gesetzt habe. Dazu gekommen sind auch noch mal Hanteln (2kg). :) Wenn das so weiter geht, wäre es sinnvoller gewesen, sich variable zu kaufen. Oder gleich ein Hantelset.
    Dann kugeln irgendwo noch Therabänder herum, aber die hab ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr verwendet. Ich bin mir nicht sicher, ob die überhaupt noch elastisch sind :D

    Liebe Grüße,
    Ente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...das mit dem Schweiss im Wohnzimmer kann ich nur allzu gut verstehen. Ohne Matte würde da bei mir gar nix laufen, sonst würde ich noch in meinem eigenen Schweiss ausrutschen ;-) Als ich noch viel mit den Jillian Michaels DVDs trainiert habe, hab ich mir selber leichtere Hanteln gebastelt mit 0,5l Flaschen (die man in der Mitte gut greifen kann) und dort hab ich in ein Paar Dekosteine und in das andere Sand eingefüllt. So waren das perfekte Gewichte für die DVDs. Ja, das Theraband benutze ich eigentlich auch nie...bin immer zu faul mir Übungen damit rauszusuchen. LG

      Löschen
  6. Du hast echt ne Menge. Ich habe zwar auch einiges, aber außer meiner Blackroll verwende ich garnix davon

    AntwortenLöschen
  7. Hey, tolle Fitness Produkte hast du ich besitze auch eins davon und und zwar die Blackroll sie hilft mir Tag täglich beschwerdefrei zu sein ich bin sehr begeistert von der Rolle

    Liebe Grüße blackroll10.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...