Samstag, 12. Juli 2014

Sonntagslauf im Sommer

Letzten Sonntag hab ich meinen Laufvormittag mit ein paar Fotos festgehalten und dachte, ich zeige euch das mal heute. Ich trainiere zwar im Moment auf keinen bestimmten Wettkampf hin (oder doch? bin mir noch nicht sicher....), deswegen waren es eher ein paar lockere 20 Kilometer.
Der Sommer kommt auch nicht wirklich in die Gänge, was fürs Laufen ja andererseits wieder sehr ideal ist! Dafür war der letzte Sonntag so richtig warm, bis zu 27 Grad als ich gegen 9 Uhr wieder zu Hause war. Also so entspannt war der Lauf dann doch nicht :-)
 
Wer hier schon länger liest, der weiss auch dass ich eine Frühaufsteherin bin, vor allem was das Laufen betrifft. Und noch mehr wenn ich weiss, dass ein sehr warmer/heisser Tag bevorsteht. Die kühle Luft am Morgen ist einfach perfekt. Ich trinke zuerst Kaffee und Wasser und das immer währenddessen ich mich anziehe. So spart man auch Zeit.

Als "Frühstück" esse ich immer, und das schon seit Jahren, Banane mit Nussmus. Dadurch wird mein Magen erstmal voll, gibt mir Energie und ist auch nicht zu schwer. Ich muss aber auch zugeben, dass mir diese Kombi an manchen Tagen zum Hals raushängt....aber nach vielen Essensversuchen vor dem Laufen bin ich froh, dass wenigstens eine Sache funktioniert. Also nicht jammern :-)

Kurz bevor ich loslaufe creme und sprühe ich mich mit dem ganzen Zeug hier ein. Über den Sonnenschutz hab ich eh schonmal einen Post verfasst - übrigens, die Sun Dance Med versuche ich gerade ganz dringend aufzubrauchen  (weil ich sie nicht so gut finde) und creme mich damit auch an den Armen und Beinen ein. Jedenfalls ist sie beim Laufen immer weisser und flüssiger geworden und als ich zu Hause war und mich im Spiegel angeschaut habe, war ich einfach nur extrem weiss und fleckig! Nein, zum Sport machen nehme ich die nicht mehr...
Die beiden Insektenschutzsprays hab ich auch schon seit dem letzten Jahr und damit sprühe ich mich auch noch von oben bis unten ein. Ich finde, dass sie ziemlich gut alles Fliegende von mir fernhalten. Leider gehen sie demnächst dem Ende zu, aber ich hab schon etwas neues herumstehen, was ich vorher noch ein bisschen testen will bevor ich darüber berichte. Auch der Lancaster Sonnenschutzspray ist bereits leer, aber kein Wunder bei nur 125 ml. Auch dafür hab ich schon etwas neues.
 
Bevor ich dann endlich loslaufe schnappe ich mir noch die Sonnebrille, Spibelt mit Handy und creme noch die Lippen mit dem Sonnenpflegestift ein. Diese Sachen liegen bei mir immer im Vorraum, so vergesse ich nichts davon.

Ich liebe einfach die langen Sonntagsläufe. Vor allem wenn ich so früh (ich glaube es war ca. 7 Uhr) loslaufe. Fast kein Mensch ist unterwegs, bzw. immer nur die gleichen Spaziergänger oder Leute mit Hunden.


Je später es wurde, desto mehr Radfahrer sind mir entgegengekommen. Wenn eine ganze Gruppe auf mich zukommt, hab ich oft das Gefühl dass ich den Weg räumen muss und in die Wiese ausweichen soll - was ich natürlich nicht mache. Aber da fühle ich mich immer ein bisschen  "fehl am Platz"...keine Ahnung, schwer zu erklären, aber ich glaube es liegt auch an dieser Gruppendynamik, zwei sind immer stärker als einer. Mit Radfahrern hab ich es nicht so.


So einen Heuballen wollte ich schon immer mal angreifen...fühlt sich gut an..haha

Ich hatte noch ein so ein Power Bar Hydro Gel mit, das man ohne Wasser nehmen kann. Es war zwar schon einige Wochen abgelaufen, aber war trotzdem noch okay - jedenfalls hab ich keinen Unterschied geschmeckt. Am Umkehrpunkt (nach 10 Kilometer) hab ich es genommen und bin dann in einem schnelleren Tempo zurückgelaufen. Die längeren Läufe versuche ich immer so zu unterteilen - die zweite Strecke schneller als die Erste bzw. die letzten 3-4 Kilometer mit Endbeschleunigung. So gut es geht jedenfalls.

Es wurde immer heisser und natürlich auch anstrengender und alles andere als leicht. Meinen Beinen ging es wirklich sehr gut, aber die Hitze geht schon sehr auf den Körper. Wie machen das die Läufer, die im Sommer für einen Herbstmarathon trainieren? Die langen Läufe um 5 Uhr Früh beginnen? Anders kann ich mir so lange Strecken bei Hitze nicht vorstellen.
 
Und nach 20 Kilometern war ich endlich daheim! Es ist immer noch ein Glücksgefühl wenn ich die Garmin abdrücke und die letzten Schritte bis zur Haustür gehe. Und mir war einfach nur heiss!!!

Ich hab zuerst ein großes Glas Wasser getrunken und dann nochmal eines mit Sole gemischt. Danach hab ich erstmal den ganzen Schweiss (+Sonnencreme) abgewischt bevor ich mich auf die Fitnessmatte gelegt habe - hat aber nicht viel gebracht, weil ich einfach weitergeschwitzt habe. Ich hab ein bisschen gedehnt aber war dann einfach so fertig, dass ich ein paar Minuten nur gelegen bin. War gut so.

Nach dem Duschen hab ich mir dann ein richtiges Frühstück gemacht: Griechisches Joghurt (+ ein paar Löffel Topfen), TK-Heidelbeeren (selber eingefroren), gehackte Mandeln, Banane und Sonnenblumenkerne. Dazu nochmal Wasser und Kaffee.
 
So schauen eigentlich ziemlich alle meine Sonntagsläufe im Sommer aus - und morgen wirds genauso sein :-)

Macht ihr am Sonntag immer Sport oder ist das euer Ruhetag??

Verbringt noch ein schönes Sommerwochenende und lasst es euch gut gehen!
 
LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Ich denke auch immer, dass ich diejenige bin, die ausweichen muss. Total doof eigentlich..
    Wenn ich direkt vor dem Lauf was esse, bekomme ich von allem Bauchweh :/ Und nüchtern kann man leider ja auch nicht sooo weit laufen.. :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, komisch wie man als Läufer manchmal so über denkt....
      Oje, du verträgst gar nichts vor dem Laufen? Das ist wirklich doof :-( Lange Strecken könnte ich ohne vorher etwas zu essen auch nicht laufen. Vielleicht findest du ja doch noch mal irgendwas "essbares" von dem du kein Bauchweh bekommst.

      Löschen
  2. Ich liebe deine Long Jog Beiträge von den Sonntagen :-)
    Genau das Gefühl kenne ich auch nur zugut und ich muss ehrlich sagen: Ich vermisse es auch gerade sehr. Heute Abend war ich nochmal 3km im Park walken und bin da schon ganz stolz auf mich, wenn ich es noch hinbekomme ;-) Ich hoffe, dass ich in einem Jahr auch wieder die Zeit, die Lust und die Ausdauer finden werde für die Long Jogs... Ich habe schon diese Woche meine Posts vom letzten Jahr um die Zeit gelesen und war doch ganz schön wehmütig. Aber nun steht erstmal ein anderer "Wettkampf" auf dem Plan ;-)

    Lass es dir gut gehen! Und bitte weiterhin solchen schönen Posts ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-))

      Ja, die langen Läufe sind wirklich unbezahlbar. Ganz sicher wirst du in einem Jahr wieder die Lust dazu haben - und du bist wahrscheinlich noch schneller weil du es so eilig hast zu deinem Kleinen nach Hause zu laufen :-)
      Ich wünsch dir wirklich alles, alles Liebe und ganz viel Kraft für die nächsten Wochen! LG

      Löschen
  3. Ich schließe mich Belli mal an, ich mag deine Laufberichte auch total gern!

    Ich mache meinen längsten Lauf der Woche auch immer Sonntag früh. Ist zwar noch nicht so wirklich lang, aber es wird. Ich trainiere gerade auf meinen ersten Halbmarathon. Ich mag das auch total, dass dann so wenig los ist, weil die meisten noch schlafen. Wenn die Läufe länger und die Temperaturen wieder höher werden, möchte ich noch früher starten als bisher (zur Zeit 7:30 bis 8 Uhr). :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke dir :-)

      Genau, ich stelle mir dann auch immer vor, dass die anderen noch schlafen und man selber ist schon fleissig unterwegs ;-) Auch wenn es mir manchmal schwer fällt aufzustehen, mir ist der frühe Morgen viel lieber - vor allem auch wegen dem Wetter jetzt im Sommer. Und nach dem Mittagessen gönne ich mir ein kleines Nickerchen ;-) Lg

      Löschen
  4. Ich habe kein festes Ritual für Sonntage.
    Je nach Lust, Laune und Wetter ergibt sich schon was...oder auch nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steve, danke für deinen Kommentar!
      So wie du es machst hat man auch viel Abwechslung :-)

      Löschen
  5. Heute ist Ruhetag, weil ich gestern im Stadtlauf 7,2 km in 39 min 08 sec gelaufen bin, worüber ich mich total freue. Sonst laufe ich sonntags auch gerne lange, im Sommer auch früh (heute wärs egal, wann, es ist kühl und regnet). Ist kein Problem, da ich eh normalerweise früh aufstehe, die Hunde sind auch keine Langschläfer ;)
    Aber unter der Woche stehe ich sowieso zwischen halb fünf und fünf auf, da kann ich mich beim besten Willen nicht aufraffen, zum Laufen noch früher aus der Koje zu klettern. Da laufe ich dann eher Abends. Und die Sommerläufe sind ja uU auch bei großer Hitze, da kann man sich ruhig dran gewöhnen. Viel trinken eben nicht vergessen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, schön dass du hier vorbeigeschaut hast!
      Gratuliere dir zu deinem Ergebnis beim Stadtlauf, echt super :-))

      Oh ja, wenn man unter der Woche sooo früh aufstehen muss, verstehe ich natürlich auch dass man zum Laufen bzw. Sport auch keine Zeit hat und lieber darauf schaut, dass man in die Arbeit kommt. Mit dem Trinken hast du ganz Recht!

      Löschen
  6. Ein super schöner Bericht von einem schönen Sonntagslauf!! Das macht richtig Spaß so mitgenommen zu werden :-)

    Ich mache einfach dann Sport, wenn es passt und ich es mit den Familienaktivitäten vereinbaren kann. Dieses Glücksgefühl, wenn man nach einer längeren Runde zurück kommt und abdrücken kann, das kenne ich gut - toll!! :-)

    Dir auch noch ein schönes Restwochenende!!
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-))

      Am Ende der langen Läufe ist es immer schon hart und schwer, aber das Gefühl es trotzdem geschafft zu haben ist wirklich einmalig.

      Ich hoffe du bist gut in die neue Woche gestartet! LG

      Löschen
  7. Ich war heute schon über 50km draußen, von daher erübrigt sich deine Frage wohl ;) Aber des war ne deutliche Ausnahme. Meistens laufe ich Sonntags schon, aber nicht ganz so früh wie du ;)

    Und ich würde mir auch nie soviel Zeit vor dem Laufen nehmen. Bei mir heißts dann aufstehen, anziehen und los :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 50km...ja, das ist eine andere Liga :-)

      Ja, ja...bei Männern ist das ja generell immer so in der Früh..aufstehen, anziehen und aus dem Haus. Ich beneide dich ;-)

      Löschen
  8. Bei mir ist der Sonntag immer der Ruhetag :) Ich laufe meine langen Läufe am liebsten Samstags, wenn es heiß draußen ist auch gerne erst am späten Abend!
    Zum Glück habe ich einen tollen Freund, der mich dann auf dem Rad begleitet ;)

    Echt ein schöner Laufbericht :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...