Montag, 28. Juli 2014

Flashback Food Monday

Schönen Wochenanfang!
 
Seit letzter Woche hab ich ein paar Mal versucht ins Schwimmbad zu gehen, aber durch das schlechte Wetter (es regnet mehrmals am Tag, dann kommt wieder die Sonne raus - und dann kommt wieder Regen....)  hat es leider nie geklappt :-( Hab mich echt schon darauf gefreut mal wieder ein bisschen Alternativtraining zu machen und meinen Beinen ein bisschen Ruhe vom Laufen zu gönnen.
 
Apropos Laufen: Gestern hab ich vor meinen langen Lauf zum Glück mal daran gedacht, dass ich mal schaue wieviel Flüssigkeit ich verliere, d.h. ich habe mich vorher und nachher abgewogen. Über diese "Methode" lese ich immer wieder wenn der Sommer kommt und ich wollte einfach mal aus Neugier sehen, wieviel das bei mir sein würde. Ich war knapp über 2 Stunden unterwegs und es war nicht gerade mein bester Lauf. Nach dem Umkehrpunkt ging es einfach nur bergab (mit mir) und bis ich zu Hause angekommen bin, musste ich bestimmt 4-5 Mal zwischendurch stehenbleiben. Es war nicht wirklich heiss und die Sonne hat sich auch eher hinter den Wolken versteckt, aber es war extrem schwül. Und das hat mein Körper nicht gepackt. Jedenfalls hab ich (laut meiner uralten nicht-digitalen Waage) einen guten Kilo verloren. Hmm, ob das jetzt viel ist? Ich dachte es wäre mehr, denn so hab ich mich auch gefühlt. Richtig ausgelaugt und fertig. Ich werde das mal bei kürzeren Läufen auch ausprobieren - oder auch mal im Winter, das ist bestimmt auch ganz interessant -für mich jedenfalls :-)
 
Ok, genug herumgeredet....das Essen von letzter Woche:
 
Endlich mal wieder Gegrilltes!!!
 
Nudeln mit einer Sauce aus Fetakäse, Kapern, kleingeschnittenen Oliven und Tomaten

Ich hatte so Lust auf Heidelbeermuffins und nach ewiger Herumsucherei hab ich dieses Rezept gefunden. Ich hab die Muffins aber ohne dem Topping gemacht - sie schmeckten aber trotzdem sooo gut...also wirklich "to die for" :-) Ein Rezept das ich mir selber unbedingt merken muss.

Griechischer Salat mit Steinofenbaguette

Good Old Krautfleckerl

Selbstgemachter Eiskaffee - natürlich mit Strohhalm! Kaffee und Vanilleeis hab ich eh immer daheim, also kann man sich den auch mal selber machen.

Das Glas (ich hab 4 davon) ist übrigens ganz neu und hab ich gratis mit so einem Punktesystem bekommen. Wie man sieht, ist es eigentlich ein Chai Latte Glas, aber man kann es genauso gut als Wasserglas (oder Kakao, Tee, etc.) verwenden.

Vollkornspiralen mit Tomatensauce und Parmesan oben drüber
 
"Himmlische Schnitten" heisst diese Mehlspeise - und es ist einfach nur ein Biskuitteig mit Marillenmarmelade und oben drüber eine Joghurtcreme. Sehr erfrischend (aber nicht selbstgemacht)

Tadaaa...mein allererstes Omelett! Ja, wirklich - selber hab ich noch nie eines gemacht und ich weiss auch nicht wann ich das letzte Mal eines gegessen habe. Die Idee kam wie ein Geistesblitz und es ging eigentlich auch sehr schnell! Die Füllung bestand aus kleingeschnittenen Schinken, Käse, Jungzwiebeln, Paprika (rot+orange) und Tomaten. Gewürzt habe ich nur mit Salz und Pfeffer. OMG, ich kann euch gar nicht sagen wie gut das geschmeckt hat. Eigentlich total einfach und nichts besonders, aber trotzdem so lecker! Ein frischer Salat hätte noch gut dazugepasst, aber dafür war ich schon zu hungrig ;-) Omelett - meine neue Lieblingsspeise!
 
Seid ihr diesen Sommer schon im Schwimmbad gewesen??
 
Was habt ihr denn letzte Woche gegessen??
 
Ich wünsch euch eine schöne Woche mit hoffentlich besseren Sommerwetter als wir hier haben.
 
LG, Beauty Runner

Samstag, 26. Juli 2014

[Produkttest] Sonnen- und Insektenschutzsprays

Bevor der Sommer ganz verschwindet konnte ich in den letzten Wochen noch 2 Produkte ausprobieren, die ich euch  heute etwas näher vorstellen möchte. Ist bei euch das Wetter auch so.....komisch?? Nicht wirklich sommermäßig, es regnet fast schon jeden Tag (zusammen mit Gewitter) und nach ein paar Stunden kommt die Sonne raus und es ist wieder heiss bzw. eher schwül.
Die 2 Wochen in denen es durchgehend heiss war sind schon ein bisschen wenig für den Sommer finde ich. Hoffentlich stellt sich das Wetter noch ein bisschen ein  bis der September da ist.
 
Zuerst kommt ein weiterer Sonneschutz für den Körper dran, da der Lancaster Sport Spray ziemlich schnell leergegangen ist und ich davon nicht wirklich begeistert war (könnt ihr hier lesen) - deswegen wollte ich ihn mir auch nicht nachkaufen. Da ich unbedingt wieder einen Spray haben wollte, der vor allem transparent ist (bitte keine weisse Haut!!)  hab ich diese Stichworte mal bei Google eingegeben und bin nach ein paar Recherchen auf diesen Sonnenschutzspray gestoßen:
 
 Eucerin Sun Protection SUN SPRAY Transparent LSF 30
(200 ml für ca. € 14,- in einer Online Apotheke)
nicht für Kleinkinder verwenden
Auf  der Hersteller Website stand vor einigen Wochen sogar noch dabei, dass der Spray sehr gut für Sportler und Outdoor-Aktivitäten geeignet ist und sogar schweissfest sein soll. Mittlerweile wurde die Eucerin Seite etwas erneuert und diese Produktmerkmale gelöscht. Diese waren eigentlich der Hauptgrund dass ich den Spray letztendlich gekauft habe. Aber ok, ich habe ihn ja getestet und und schreibe euch meinen Eindruck.
Konsistenz: flüssig und transparent - genauso wie ich es mir vorstelle! Man muss den Spray gut verreiben und er zieht nach einigen Minuten auch vollständig ein.
Duft: eher stark nach Alkohol - leider! Aber sobald man ihn verrieben hat verfliegt der Duft sehr schnell und man riecht gar nichts mehr davon.
Beim Sport: Überraschend gut! Laut Hersteller ist der Spray auch für sehr behaarte Stellen (vielleicht für Männer interessant) geeignet und deswegen sogar für die Kopfhaut! Der Spray ist wirklich wasserfest und fettet auch nicht nach. Es ist ja nicht so, dass ich damit überhaupt keinen Schweissfilm auf der Haut habe beim Laufen, aber der Spray vermischt sich mit dem Schweiss überhaupt nicht (ich habe ihn bei sehr hohen Temperaturen getestet!). Wenn nächstes Jahr nichts besseres auf den Markt kommt, dann würde ich mir den Eucerin Spray nochmal kaufen. Ich finde den Preis auch ganz ok..keine Ahnung - wieviel kosten eigentlich die Nivea Sonnensprays? Die sind ja auch nicht gerade billig oft bekommt man Eucerin im Internet noch günstiger als in der Apotheke.

Das zweite Produkt ist ein Insektenschutzspray . Letztes Jahr hab ich mir beim Hofer zwei natürliche Insektenschutzsprays gekauft - meine Bericht darüber könnt ihr hier nachlesen. Ich fand sie wirklich ganz gut, aber da sie fast leer sind wollte ich unbedingt mal dieses gehypte Produkt ausprobieren:

ANTI BRUMM Forte
(150 ml für ca. € 12,- in einer Online-Apotheke)
für Kinder ab 3 Jahren

Anti Brumm soll ja wirklich der beste Insektenschutzspray sein und hat sogar bei Stiftung Warentest mit "Gut" abgeschnitten. Laut Hersteller schützt er bis zu 8 Stunden vor Mücken und bis zu 4 Stunden vor Zecken. Er wehrt Mücken, Fliegen, Bremsen, Flöhe, Zecken, u.a. ab. Und er soll sogar in den Tropen wirksam sein! Der Wirkstoff heisst N, N-diethyl-m-toluamid (DEET) - hier kann man sich ein bisschen genauer darüber informieren.
Konsistenz: eher wässrig und transparent. Ich muss sagen, dass ich den Sprühstoß zu stark bzw. zu punktuell finde. Eine Öffnung, bei der ein feinerer Sprühstoß herauskommt wäre mir lieber.
Duft: Mein erster Gedanke war "nach Klospray" - und das finde ich noch heute so. Der Geruch verfliegt zwar auch nach einiger Zeit, aber anfangs riecht man wirklich danach.
Beim Sport: Bevor ich Anti-Brumm verwende, benutzte ich zuerst den Sonnenspray - warte eine halbe Stunde und sprühe mich dann mit Anti Brumm ein (so steht es auch auf der Hersteller Seite). Ich besprühe meine Arme, Beine und auch meine Laufbekleidung - hinten und vorne. Der Unterschied ist wirklich sehr groß! Wenn ich den Spray nicht verwende, plagen mich ständig irgendwelche Viecher, vor allem Bienen und ich schlage mit meinen Händen ständig aus. Aber mit Anti Brumm fliegt mich vielleicht mal eine Biene an - wenn überhaupt?! Dazu muss ich aber sagen, dass ich oft durch irgendwelche Schwärme von verschiedenen Flugtieren laufe (wenn ich sie nicht vorher sehe) und da ist es natürlich nicht so, dass die "ausweichen"...haha. Und es kleben noch immer Tiere an meiner Haut wenn ich nach Hause komme, einfach weil sie am Schweiss kleben bleiben und den Mund sollte man trotzdem zumachen wenn man läuft. Aber ich bleibe von den hartnäckigen "Angriffen" wirklich verschont, was schon ein großer Pluspunkt ist!
Im Alltag: Dieses Jahr gibt es ja anscheinend eine Gelsenplage (Mücken) in Österreich, von der ich aber noch gar nicht viel mitbekommen habe (ich bin am Abend meistens drinnen). Das Anti Brumm habe ich bis jetzt nur beim Sport verwendet und kann daher nicht sagen, ob es auch wirklich Gelsen abwehrt wenn man zb. bei lauen Sommerabenden draussen sitzt. Falls ich die Gelegenheit dazu habe, werde ich es aber noch ausprobieren. Mein einziger Stich dieses Jahr war von einer Babybremse und die Stelle war fast eine Woche noch rot! Seitdem hab ich mir etwas vom Anti Brumm in einen kleinen Zerstäuber abgefüllt und immer in der Tasche dabei.

Naja, auf dem Foto ist nicht wirklich etwas zu erkennen, aber das war am Ende von einem 20 km Lauf (bei Sonnenschein und ca. 25 Grad). Ich habe beide Produkte verwendet und man sieht eigentlich nur einen leichten Schweissfilm - also nichts störendes, milchiges oder klebriges auf der Haut. Ich bin mit beiden Sprays wirklich sehr zufrieden!
 

Kennt ihr Anti-Brumm??

Was macht ihr gegen Insekten im Sommer??

Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende!

LG, Beauty Runner

Montag, 21. Juli 2014

Flashback Food Monday

Nachdem letzte Woche der Flashback Food Monday ausgefallen ist, gibts heute eigentlich auch nicht mehr Fotos deswegen. Ich hab ein paar uninteressante Sachen rausgenommen, die ihr bestimmt eh schon zum x-ten Mal gesehen habt. Also ich hoffe jedenfalls, dass heute wenigstens ein paar "neue" Essensfotos dabei sind :-)
 
Nach langer Zeit hab ich endlich mal wieder Kürbispommes gemacht (Hokkaido gibts schon im Supermarkt!). Und diesmal hab ich echt darauf geachtet ihn nicht zu lange im Ofen zu lassen. Gewürzt habe ich ihn mit Salz, Pfeffer und etwas Curry - echt lecker!!!
 
Ich hätte fast vergessen ein Foto von der Spaghetti Bolognese zu machen, deswegen schaut hier alles schon wie gegessen aus.
 
Schichtkuchen - auch schon lange nicht mehr gemacht und so gut wie immer. Übrigens hab ich jetzt endlich mal Zeit und werde meine Rezepte hier ein bisschen ordnen, sodass sie leichter zu finden sind.

Spiralen mit einer Sauce aus Champignons und...oje, ich glaub das gabs schon vor 2 Wochen. Ich glaube es waren Jungzwiebeln. Ganz was einfaches halt.

Gemüsesuppe - auch bestimmt schon 2 Wochen her...da wars nämlich noch nicht so heiss!

Topfenkuchen sehr gut und so schön flaumig - hab ich nicht selbstgemacht aber ich muss mir davon mal das Rezept geben lassen.

Käsespätzle

Wokgemüse mit Basmatireis

Hier hab ich einfach nur kleinwürfeligen Hokkadio in der Pfanne angebraten, TK-Spinat dazu, alles ein bisschen gedünstet, etwas Creme Fraiche hinzugefügt und zum Schluss gekochte Hirse. Gewürzt hab ich nur mit Salz, Pfeffer uns Paprikapulver.

Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

Tiramisutorte

Ich sollte noch die Unmengen von Eis erwähnen, die ich vor allem in der letzten Woche gegessen habe! Vor allem Wassereis wie Jolly, Twinny, Calippo (übrigens gibts die beste Sorte Limette nicht mehr!!!)  geht bei mir weg wie nix. Vielleicht sollte ich davon auch mal Fotos machen ;-) Vor allem die letzten paar Tage waren ja extrem heiss, aber es ist nunmal Sommer also sollten wir uns nicht beschweren. Über die Abkühlung die hoffentlich heute noch kommen wird freue ich mich aber trotzdem.
 
Was hattet ihr denn letzte Woche gutes??
 
Ich hoffe ihr hattet einen guten Wochenstart und habt auch ein bisschen Pause von der Hitze :-)
 
LG, Beauty Runner

Freitag, 18. Juli 2014

[New In] Sommershopping

Leider ist diese Woche der Flashback Food Monday ausgefallen, aber aus Zeitgründen ging es sich einfach nicht aus. Ich hoffe, dass sich nächste Woche alles wieder halbwegs normalisiert und ich wie gewohnt im gleichen Rhythmus weitermachen kann.
 -------------------------------------------------------------
Dafür war ich in den letzten Wochen ein bisschen einkaufen und wie ich jetzt erst gesehen habe, waren das alles Sommersachen. Ich zeige euch mal was ich so erstanden habe :-)
 
Fangen wir mal mit Primark an, wo ich eigentlich nur diese 3 Teile für mich gekauft habe. Das gestreifte Shirt ist etwas weiter geschnitten und hat auch längere Ärmel. Innen steht, dass es ein "Boyfriend Tee" ist - wahrscheinlich auch deswegen der weite Schnitt. Aber ich mag solche luftigen Sachen im Sommer sehr gerne, viel lieber als die engen T-Shirts mit denen man viel schneller zum schwitzen anfängt. Es war sogar auf € 2,- heruntergesetzt.

Dann hab ich mir noch so Leinen- oder Stoffschuhe (??) um € 4,- gekauft. Und über diesen Kauf freue mich mich total! Die passen einfach perfekt, sind total luftig (man schwitzt drinnen gar nicht) und man kann sie sogar in der Waschmaschine waschen. Falls sie nur einen Sommer halten sollten ist das auch ok. Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin ziehe eigentlich kaum Sandalen an, vor allem weil ich damit nicht Autofahren kann und auch immer etwas schneller gehe und dann bekomme ich mit meinen Füßen Probleme. Damit habe ich etwas mehr Halt und sie passen zu langen und kurzen Hosen und "sportlicheren" Kleidern.

Und zum Schluss hab ich mir noch diese Stofftasche (waschbar) um € 4,- gekauft. Wie man sieht hat sie zwei kurze und einen langen Henkel, was ich richtig gut finde weil man sie je nachdem wie man möchte tragen kann. Und es gibt auch einen Zippverschluss, was bei Stofftaschen ja eher sehr selten ist.

Fürs Laufen habe ich schon länger ein ärmelloses Top für den Sommer gesucht. Ich hab zwar eh nicht gerade wenige, aber auch nicht soviele, dass ich im Sommer die Waschmaschine damit voll bekomme. Nach langem Herumsuchen hab ich letztendlich beim H&M dieses schwarze Sporttop gekauft. Es ist wirklich ganz einfach, ohne Schnickschnack. Mir gefällt daran, dass es etwas länger geschnitten ist, also es geht bei mir über die Hüfte, d.h. wenn ich mich nach unten bücke um die Schuhe zu schnüren rutscht hinten nicht gleich alles hoch.

Der Schnitt am Rücken ist auch noch ok, ich mag ja so ganz dünne "Streifen" am Rücken überhaupt nicht - wisst ihr was ich meine? Das einzige was mich stört ist der weite Ausschnitt vorne. Hmm, warum macht man so etwas bei einem Sportshirt?? Man sieht bei mir noch 1-2 cm vom Sport-BH, naja, und das muss wirklich nicht sein. Bei diesem Top muss ich eben einen schwarzen drunter anziehen, dann fällt es von der Weite auch nicht so auf. Das Top hat € 9,90 gekostet - ich hatte dafür noch einen -15% Gutschein, so hab ich es noch billiger bekommen.

Was Schmuck betrifft kaufe/trage ich eigentlich nur Ohrringe. Und zufällig hab ich bei Claire's diese einfachen Steckohrringe um € 3,- gefunden. Sie sind aus Sterling Silber, was auch super ist, da diese nicht so schnell oxidieren und somit rot/braun werden. Diese Stecker kann man einfach immer tragen finde ich. Und dann hab ich noch diese schöne Statementkette gefunden - auch heruntergesetzt auf € 3,-. Die hätte regulär sogar € 15,- gekostet - nein, soviel würde ich für eine Kette nie ausgeben. Sie ist wirklich total schön sommerlich mit dem türkisfarbenen Stein :-)
 
Bei KIKO war ich auch, aber da hat mich der große Sale zum Glück ganz kalt gelassen. Dafür hab ich diesen schönen Nagellack (Nr. 359) gekauft, die Farbe heisst "Light Peach" und genau so würde ich sie auch beschreiben. Das Foto trifft sogar zu 90% den Ton so wie er in echt ausssehen würde. Der Nagellack hat € 1,90 gekostet - und ich trage ihn schon den ganzen Juli :-)

Und zu guter Letzt hab ich mir noch den Bronzer von L'Oreal Glam Bronze (Nr. 101 Blonde Harmony - den gibts auch noch etwas dunkler) gekauft. Bei Bronzer bin ich immer total vorsichtig, weil alle die ich bisher ausprobiert habe einen Orangestich hatten. Und das brauche ich wirklich nicht. Die Bronzer aus der Drogerie (Catrice, Essence) passen mir alle nicht, sind orange, unnatürlich und deswegen hab ich mich mal in der etwas höheren Preisklasse umgeschaut. Ich finds einfach total schön, wenn man im Sommer einen ganz leichten bräunlichen Ton im Gesicht hat und genau das macht dieser Bronzer. Mit dem Pinsel (es ist auch einer dabei) wird sehr viel Farbe aufgenommen, sodass man auch hier schon etwas aufpassen muss.

Was mich zuerst abgeschreckt hat, sind die ganz leichten Schimmerpartikel, die aber zum Glück überhaupt nicht stark auffallen und auf der Haut eigentlich gar nicht zu sehen sind. Die hellere Seite sollte als Highlighter dienen, aber ich verwende sie nie oder mische sie manchmal mit dem dunklen Ton. Und das Beste: kein Orangestich, nicht im geringsten sondern eine schöne, leichte Sommerbräune. Ich glaube bei dm kostet der Bronzer um die € 20,-, ich hab meinen aber bei Amazon um fast die Hälfte erstanden, finde das vollkommen in Ordnung!
 Foto links: mit direkter Sonneneinstrahlung                Foto rechts: bei Tageslicht im Schatten

Ich hab mittlerweile schön öfters die Erfahrung gemacht, wenn die ganz billigen Drogerieprodukte nichts taugen, dass ich bei L'Oreal immer etwas geeignetes gefunden habe. Sicher, die Preise sind etwas höher als z.B. bei Catrice, aber ich finde man bekommt auch das was man dafür bezahlt. Und das ist immer noch günstiger als eine High-End Marke!

Habt ihr in letzter Zeit Sommersachen geshoppt??

Ich hoffe ihr seid auch schon im Wochenendmodus und habt auch so ein traumhaftes Sommerwetter wie ich hier! Nagut, es ist schon eher ein Hitzewetter, aber solange es in der Nacht ein bisschen abkühlt bin ich schon zufrieden. Genießt die schöne Zeit und lasst es euch gut gehen!
 
LG, Beauty Runner

Samstag, 12. Juli 2014

Sonntagslauf im Sommer

Letzten Sonntag hab ich meinen Laufvormittag mit ein paar Fotos festgehalten und dachte, ich zeige euch das mal heute. Ich trainiere zwar im Moment auf keinen bestimmten Wettkampf hin (oder doch? bin mir noch nicht sicher....), deswegen waren es eher ein paar lockere 20 Kilometer.
Der Sommer kommt auch nicht wirklich in die Gänge, was fürs Laufen ja andererseits wieder sehr ideal ist! Dafür war der letzte Sonntag so richtig warm, bis zu 27 Grad als ich gegen 9 Uhr wieder zu Hause war. Also so entspannt war der Lauf dann doch nicht :-)
 
Wer hier schon länger liest, der weiss auch dass ich eine Frühaufsteherin bin, vor allem was das Laufen betrifft. Und noch mehr wenn ich weiss, dass ein sehr warmer/heisser Tag bevorsteht. Die kühle Luft am Morgen ist einfach perfekt. Ich trinke zuerst Kaffee und Wasser und das immer währenddessen ich mich anziehe. So spart man auch Zeit.

Als "Frühstück" esse ich immer, und das schon seit Jahren, Banane mit Nussmus. Dadurch wird mein Magen erstmal voll, gibt mir Energie und ist auch nicht zu schwer. Ich muss aber auch zugeben, dass mir diese Kombi an manchen Tagen zum Hals raushängt....aber nach vielen Essensversuchen vor dem Laufen bin ich froh, dass wenigstens eine Sache funktioniert. Also nicht jammern :-)

Kurz bevor ich loslaufe creme und sprühe ich mich mit dem ganzen Zeug hier ein. Über den Sonnenschutz hab ich eh schonmal einen Post verfasst - übrigens, die Sun Dance Med versuche ich gerade ganz dringend aufzubrauchen  (weil ich sie nicht so gut finde) und creme mich damit auch an den Armen und Beinen ein. Jedenfalls ist sie beim Laufen immer weisser und flüssiger geworden und als ich zu Hause war und mich im Spiegel angeschaut habe, war ich einfach nur extrem weiss und fleckig! Nein, zum Sport machen nehme ich die nicht mehr...
Die beiden Insektenschutzsprays hab ich auch schon seit dem letzten Jahr und damit sprühe ich mich auch noch von oben bis unten ein. Ich finde, dass sie ziemlich gut alles Fliegende von mir fernhalten. Leider gehen sie demnächst dem Ende zu, aber ich hab schon etwas neues herumstehen, was ich vorher noch ein bisschen testen will bevor ich darüber berichte. Auch der Lancaster Sonnenschutzspray ist bereits leer, aber kein Wunder bei nur 125 ml. Auch dafür hab ich schon etwas neues.
 
Bevor ich dann endlich loslaufe schnappe ich mir noch die Sonnebrille, Spibelt mit Handy und creme noch die Lippen mit dem Sonnenpflegestift ein. Diese Sachen liegen bei mir immer im Vorraum, so vergesse ich nichts davon.

Ich liebe einfach die langen Sonntagsläufe. Vor allem wenn ich so früh (ich glaube es war ca. 7 Uhr) loslaufe. Fast kein Mensch ist unterwegs, bzw. immer nur die gleichen Spaziergänger oder Leute mit Hunden.


Je später es wurde, desto mehr Radfahrer sind mir entgegengekommen. Wenn eine ganze Gruppe auf mich zukommt, hab ich oft das Gefühl dass ich den Weg räumen muss und in die Wiese ausweichen soll - was ich natürlich nicht mache. Aber da fühle ich mich immer ein bisschen  "fehl am Platz"...keine Ahnung, schwer zu erklären, aber ich glaube es liegt auch an dieser Gruppendynamik, zwei sind immer stärker als einer. Mit Radfahrern hab ich es nicht so.


So einen Heuballen wollte ich schon immer mal angreifen...fühlt sich gut an..haha

Ich hatte noch ein so ein Power Bar Hydro Gel mit, das man ohne Wasser nehmen kann. Es war zwar schon einige Wochen abgelaufen, aber war trotzdem noch okay - jedenfalls hab ich keinen Unterschied geschmeckt. Am Umkehrpunkt (nach 10 Kilometer) hab ich es genommen und bin dann in einem schnelleren Tempo zurückgelaufen. Die längeren Läufe versuche ich immer so zu unterteilen - die zweite Strecke schneller als die Erste bzw. die letzten 3-4 Kilometer mit Endbeschleunigung. So gut es geht jedenfalls.

Es wurde immer heisser und natürlich auch anstrengender und alles andere als leicht. Meinen Beinen ging es wirklich sehr gut, aber die Hitze geht schon sehr auf den Körper. Wie machen das die Läufer, die im Sommer für einen Herbstmarathon trainieren? Die langen Läufe um 5 Uhr Früh beginnen? Anders kann ich mir so lange Strecken bei Hitze nicht vorstellen.
 
Und nach 20 Kilometern war ich endlich daheim! Es ist immer noch ein Glücksgefühl wenn ich die Garmin abdrücke und die letzten Schritte bis zur Haustür gehe. Und mir war einfach nur heiss!!!

Ich hab zuerst ein großes Glas Wasser getrunken und dann nochmal eines mit Sole gemischt. Danach hab ich erstmal den ganzen Schweiss (+Sonnencreme) abgewischt bevor ich mich auf die Fitnessmatte gelegt habe - hat aber nicht viel gebracht, weil ich einfach weitergeschwitzt habe. Ich hab ein bisschen gedehnt aber war dann einfach so fertig, dass ich ein paar Minuten nur gelegen bin. War gut so.

Nach dem Duschen hab ich mir dann ein richtiges Frühstück gemacht: Griechisches Joghurt (+ ein paar Löffel Topfen), TK-Heidelbeeren (selber eingefroren), gehackte Mandeln, Banane und Sonnenblumenkerne. Dazu nochmal Wasser und Kaffee.
 
So schauen eigentlich ziemlich alle meine Sonntagsläufe im Sommer aus - und morgen wirds genauso sein :-)

Macht ihr am Sonntag immer Sport oder ist das euer Ruhetag??

Verbringt noch ein schönes Sommerwochenende und lasst es euch gut gehen!
 
LG, Beauty Runner
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...