Montag, 5. Mai 2014

Flashback Food Monday

Das verlängerte Wochenende ist auch schon wieder vorbei - von mir aus könnte das jede Woche sein ;-) Aber in 3 Wochen ist ja zum Glück schon der nächste Feiertag...
 
Zum Anfang gibts gleich 2 Frühstücksbilder. Hier einmal mein Hafer-Hirsebrei mit Banane (zermatscht), Nussmus, Erdbeeren, Zimt und Knuspermüsli.

Und seit es wärmer geworden ist trinke ich auch wieder jede Woche mindestens einen Grünen Smoothie: TK-Spinat, Banane, Heidelbeeren (deswegen ist er so dunkel), Nussmus, Wasser. Im Winter trinke ich selten einen Smoothie, das ist mir einfach zu kalt dafür. Und warm kriegt man den einfach nicht runter.
 
Schinkenfleckerlauflauf
 
Faschierte Laibchen mit Kartoffelpüree und grünen Salat

Links ist ein Lambadaschnitte und das andere ist ein Kuchen mit Erdbeeren und Vanillepudding. Hab ich beides geschenkt bekommen und ich konnte einfach nicht warten und habs gleich aus dem Tupperware gegessen :-)

Käse-Wurst Salat mit Schmetterlingspasta, grünen Salat, Radieschen, Salatgurke, Jungzwiebeln, Paprika und Joghurtdressing

Dieses "Gericht" hab ich nur auf die Schnelle zusammengewürfelt. Ich habe Bulgur und roten Quinoa gekocht und zusammen mit gedünsteten Gemüse und ein bisschen Obers zusammengemischt. Ich glaube Käse war auch dabei damit alles ein bisschen kompakter wird.

Putenburst mit einer Käse-Schinken-Haube, breite Bohnen, Brokkoli und Reis

Meine Erdnussbutter ist letzte Woche leer gegangen und weil unbedingt immer ein Glas Nussmus im Kühlschrank stehen muss, wollte ich wieder das Mandel-Cashew-Mus machen. Ich röste die Nüsse eigentlich immer nur 7 Minuten bei 175 Grad, gerade dass sie eine ganz leichte Bräune bekommen. Nur leider hab ich diesmal vollkommen darauf vergessen und erst als ich den Duft davon gerochen habe bin ich aufgesprungen und hab sie rausgeholt... Allzu lange sollte man die Nüsse ja nicht rösten, die gesunden Fettsäuren und Vitamine können verloren gehen und entstehen dabei nicht auch Gifte?? Naja, diesmal werde ich es noch überleben.

Der Vorteil aber war, dass die Nüsse noch viel schneller zu einem Mus wurden...hihi. Normalerweise gebe ich noch 1-2 Tropfen Rapsöl dazu, aber das war diesmal nicht notwendig. Ich hab noch 2 Tropfen Reissirup und eine kleine Prise Salz hinzugefügt und dann wars auch schon fertig.

Die fertigen Bilder im Glas schauen immer so schlecht aus bzw. finde ich es etwas schwer das Mus  so im Glas zu fotografieren... Aber ich muss schon sagen, so gut wie diesmal ist es mir noch nie gelungen! Das Mus schmeckt wirklich extrem aromatisch, was bestimmt auf die längere Röstzeit zurückzuführen ist. Wirklich sehr gut!! Ich glaube lange werde ich es nicht haben.....


Trinkt ihr (kalte) Smoothies auch nur wenn es draussen wärmer ist?
 
Habt ihr ein Lieblingsnussmus??

Ich hoffe ihr seid gut in die neue Woche gestartet!

LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Erdnussbutter, mit Stückchen und bisschen Meersalz.... mjam! Ich mache aber auch total gerne Mandelmuß selbst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, reines Mandelmus hab ich früher immer gemacht. Aber seitdem ich es mit den Cashews mische schmeckt es mir noch besser!

      Löschen
  2. Ich trinke Smoothies auch hauptsächlich im Sommer.
    Und ich mag am liebsten Haselnussmus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das Haselnussmus möchte ich auch mal ausprobieren. An Macadamia hab ich auch schon gedacht, die sind leider immer nur so teuer....

      Löschen
  3. Ich brauch ein Wörterbuch... Lambadaschnitte... Faschierte Laibchen... Schinkenfleckerlauflauf
    Zum Glück gibts Google, da sag doch eine, Bloglesen würde nicht bilden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mal nach Österreich kommen solltest kennst du dich wenigstens etwas aus :-)

      Löschen
  4. Muss man die gerösteten Nüsse echt nur "schreddern" und fertig ist es?
    Und wie bekommst du das so sauber ins Glas? Fragen einer Unwissenden! o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eigentlich schon! Als ich hab einen Cutter (Kenwood Quadblade - hab den schonmal auf dem Blog vorgestellt...) mit sehr scharfen Schneidemessern und man sollte auch schauen, dass diese Maschine einen möglichst hohe Wattleistung hat (200 wäre wohl zu wenig). Das ganze hat (ohne die Röstzeit) 10 Minuten gedauert, also sehr schnell! Das Mus fülle ich mit eine kleinen Küchenspachtel (oder Spatel - weiss nicht wie ihr dazu sagt) nach und nach in kleinen Mengen in das Glas. Das Mus streife ich mit einem Messer von der Spatel in das Glas hinein, wenn du verstehst wie ich das meine. Eigentlich geht nie etwas daneben. Das nächste Mal werde ich vielleicht Fotos davon machen, dann ist es etwas verständlicher.

      Löschen
  5. Ich hab bis heute nur Erdnussbutter probiert. Die finde ich nicht sonderlich lecker. Alles andere war mir bis jetzt immer zu teuer.. und selbstmachen zu umständlich.
    Ich hab auch im Winter Smoothies getrunken. Aber ich trinke im Sommer auch Tee ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gekaufte Erdnussbutter kann mir der selbstgemachten auch nicht mithalten. Du hast absolut Recht, die gekauften Nussmuse aus dem Reformhaus sind sooo teuer! Früher hab ich für ein 250g Glas um die € 15,00 bezahlt...heftig! Das würde ich nie wieder machen, vor allem weil ich total zufrieden bin mit meinen selbstgemachten :-)

      Löschen
  6. Ich trinke Smoothies eigentlich durchgehend, aber im Sommer wahrscheinlich ein bisschen häufiger. Das Müslibild sieht sooo lecker aus!!! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-))
      Ja, Smoothies sind im Sommer so schön erfrischend! LG

      Löschen
  7. Das liebe Essen... ich habe momentan einfach nicht genug Zeit um alles Mögliche auszuprobieren!! Dein Knuspermüsli sieht schon wieder sooo gut aus und auch das Nussmus habe ich schon ewig nicht mehr gemacht... bald habe ich hoffentlich mehr Zeit!! Dann werde ich es auch mal ausprobieren und die Nüsse vorher mal zu rösten ;-) Mandel-Cashew ist meine Lieblings-Kombi! :-)

    Smoothies trinken wir auch ab und zu, aber eher im Sommer. Hast du schon mal Avocado in deinem Smoothie probiert?

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja das Müsli ist wirklich sehr gut - aber diesen "Aufwand" mache ich auch meistens nur am Wochenende weil ich eine etwas komplizierte Art habe es zuzubereiten ;-)

      Probiere es wirklich mal die Nüsse zu rösten! Wie gesagt, bei mir sind sie diesmal wirklich sehr dunkel geworden als vorgehabt, aber das Ergebnis ist echt ein Traum!!!

      Nein, mit Avocado hab ich den Smoothie noch nie probiert. Ehrlich gesagt wusste ich nie was ich mit einer Avocado anfangen sollte deswegen hab ich sie auch noch nie gekauft... Aber vielen Dank für deinen Tipp - wird auf alle Fälle probiert und natürlich darüber berichtet :-) Alles Liebe!

      Löschen
    2. Ohhh, du weißt nicht was mit dem Avocado anzufangen...? Einfach so essen, zum Fisch oder zum Fleisch, eingemischt im Salat, im Smoothie, im Eis (http://happy-body.blogspot.co.at/2012/02/eis-fur-kranke-kinder.html), als Guacamole (http://happy-body.blogspot.co.at/2011/04/am-freitag-abend.html)...

      Es ist sooo gut!! und sooo gesund!!! :-) Musst du einfach probieren! ;-)

      Alles liebe!

      Löschen
    3. Oh toll, vielen Dank für die Links! Ich bin ja echt ein Avocado-Anfänger ;-) Ich verspreche, dass ich es bestimmt probieren werde, LG!!!

      Löschen
  8. Was für eine herrliche Frage... da mußte ich doch jetzt wirklich schmunzeln. Welches Nussmuss mein liebstes ist? Ähhh... ich habe bisher wirklich noch nie Nussmuss gegessen. Es war mir gar nicht klar, dass es sowas gibt. Dafür bin ich ein Avocado - Spezialist! Immerhin.
    Dein Essen sieht wieder durchweg lecker aus. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Erdnussbutter kennst du ja bestimmt - und Nussmus oder Nussbutter ist eigentlich genau das selbe nur mit anderen Nusssorten gemacht. Ich esse es seit ich mit dem Laufen angefangen habe weil es mich zb. vor langen Läufen (zusammen mit einer Banane oder Weissbrötchen) lange satt hält und Energie gibt ohne zu beschweren (bin selber durch andere Blogs darauf gekommen)

      Vielen Dank!! LG

      Löschen
  9. Du liebe Zeit, das sieht alles sooooo lecker aus. Jetzt habe ich irgendwie hunger auf alles gemischt :D Das Mus sieht mega gut aus, wollte ich auch schon immer mal selbst machen, konnte mich dann aber noch nie überwinden, mir die ganze Arbeit anzutun. Würde aber wahrscheinlich auch nicht länger dauern, als sich ein neues, überteuertes Glas zu kaufen :D Iiiiirgendwann werde ich mich rantrauen. Hoffe ich ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi :-))
      Ganz so viel Arbeit ist das Nussmus wirklich nicht und auf alle Fälle um einiges billiger als ein gekauftes. Und noch dazu, kannst du dir deine Sorten selber zusammenstellen, verschiedene Nüsse mischen, etc. Probiere es mal aus!! LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...