Freitag, 30. Mai 2014

27. Österreichische Frauenlauf

Am Sonntag den 25.05.2014 fand in Wien der 27. Österreichische Frauenlauf statt. Und ich ging zum 2. Mal an den Start. So wie im letzten Jahr hab ich mich nicht für die klassische Distanz angemeldet, sondern wollte wieder die 10km Strecke laufen. Wenn ich schonmal nach Wien fahre, dann soll es sich schon auszahlen ;-) Und ich wollte unbedingt wieder durch den Prater laufen - ich muss zugeben das war auch ein wichtiger Grund für mich Landei :-)


Am Tag davor wollte ich mir die Startunterlagen abholen und konnte das auch gleich mit meinem ersten Bloggertreffen verbinden. Susi von Buntes(Er)leben "kenne" ich seit ich zum bloggen angefangen habe und nachdem sie mich auch beim Marathon so toll angefeuert hat, mussten wir uns wirklich mal treffen! Sie erzählte mir schon ein paar Tage vorher von einer Yoga Convention, die im Augarten stattfindet und dass dort gratis Yogamatten verteilt werden. Als nichts wie hin! Die Schlange war schon am Anfang endlos lang aber durch das viele Reden waren wir schon bald dran und haben unsere Gratissachen bekommen. Darunter die Yogamatte (sehr dick und stark!), eine Trinkflasche, ein Wasser und ein Cappuccino von Joya (normalerweise mag ich keine Sachen mit Soja, aber der Kaffee war richtig gut!).

Nach einem Rundgang sind wir danach gleich zum Frauenlaufgelände gefahren, wo wir die Nummer, das Startsackerl und das T-Shirt (endlos lange Schlange in der Hitze!) bekommen haben. Es war schon echt warm an diesem Tag und mit unseren vielen Sackerl und der (schweren!!) Yogamatte war das herumlaufen sehr anstrengend. Wir haben uns ein bisschen hingesetzt und wirklich über alles mögliche geredet :-) Susi hat danach vorgeschlagen, dass wir uns im 1. Bezirk beim Eis-Greissler ein Eis holen könnten - das Eis dort sollte echt lecker sein! Und das war es auch....wir mussten wieder Schlange stehen, aber das war es wert :-) Leider hab ich keine Fotos davon gemacht, aber durch das viele Reden und da ich eigentlich nie eine Hand frei hatte, war es gar nicht möglich...
 
Das Startsackerl: Liebe Marathonorganisator, warum bekomme ich für € 33 beim Frauenlauf diese ganzen Sachen (+ Nike Shirt+Medaille+Rose) und für € 100 nur ein paar Flyer??  Seht ihr das, da ist sogar ein Rasierer von Wilkinson dabeigewesen - in Originalgröße.

Das Frauenlaufshirt hatte dieses Jahr eine sehr grelle Farbe - Atomic Mango heisst sie anscheinend, wie ich von anderen Blogs erfahren habe. Ich bin zwar kein Fan von grellen Farben, aber diese Farbe fand ich dann doch sehr schön! Die Punkte sollen an einen Geparden erinnern, das schnellste Tier der Welt - finde ich cool so eine Raubkatze zu sein :-)  
Susi und ich haben uns nach ca. 5 Stunden voneinander verabschiedet und ich hab mich wieder auf den Heimweg gemacht. Das Treffen war wirklich sooo toll, wir haben uns auf Anhieb verstanden, viel geredet und eine echt super Zeit gehabt. Ein wirklich schöner Tag :-)
 
 
Am Sonntag bin ich dann mit meiner Mama, die meine Begleitperson war ,nach Wien gefahren. Ich hatte ein bisschen Schulterschmerzen von dem vielen Zeug was ich gestern stundenlang tragen musste, aber meine Beine waren zum Glück ok!

Tja, aber irgendwie waren wir viel zu spät dran..... Ich musste noch unbedingt aufs Klo und dort wo letztes Jahr nie Schlangen waren, war es diesmal extrem voll! Noch dazu musste ich in den Startblock A, ganz nach vorne und diesen weiten Weg dorthin habe ich total unterschätzt. Ich bin schon fast dorthin gelaufen weil ich etwas in Panik war.



Es war kurz nach 10 Uhr und die Sonne hat schon etwas runtergebrannt. Ja, es war ganz schön warm!

Da ich den Eingang zum Startblock nicht gefunden habe, bin ich mit einer anderen Läuferin über die Metallabsperrung geklettert... Es waren wirklich nur mehr 5 Minuten bis zum Start.

Dieses Jahr gab es leider nur ein ganzes kurzes Aufwärmtraining - vielleicht auch deswegen weil es eh schon so warm war!

Ich bin wie schon beim Marathon mit einer Flasche aus einem Mix Powerade und Wasser gelaufen, da ich mich nicht an den Wasserstellen aufhalten wollte. Und Powerade kam mir an diesem warmen Tag auch geeigneter vor als nur Wasser zu trinken.

Und dann fiel auch schon der Startschuss. Beim 10km Lauf haben sich dieses Jahr 700 Läuferinnen mehr angemeldet, was man auch gemerkt hat. Es war sehr eng und ich musste aufpassen niemanden auf die Füße zu treten. Nach jedem Kilometer wurde es heisser, die Sonne brannte sehr und es gab nicht viele schattige Strecken - ich glaube es hatte locker 27 Grad! Ich musste wirklich kämpfen und wohl oder übel einen Gang zurückschalten. An den Wasserstellen hab ich mir jedesmal eine von diesen Miniflaschen geschnappt und sie mir über den Rücken geleert. Das war sehr erfrischend, aber nach ein paar Minuten war mein Shirt auch schon wieder trocken.
An der Strecke waren sehr viele Zuschauer (viele Männer mit Kinder) die soo toll alle Läufer angefeuert haben. Die Helfer an den Verpflegungsstellen haben gerufen "Bleibts stehen Mädls und trinkts!!". Ich glaube, die waren auch etwas besorgt wegen der Hitze..... Nach Kilometer 7 bin ich an einem Rettungswagen vorbeigelaufen, in den gerade eine Läuferin auf einer Trage reingeschoben wurde. Da hat man schon ein mulmiges Gefühl, denn das kann wirklich jeder von uns sein!


Mit meiner Mama hab ich mir kurz vor dem Ziel einen Treffpunkt ausgemacht wo ich nach ihr Ausschau halten und sie wieder Fotos machen sollte. Nur leider hab ich sie nicht gesehen und war total enttäuscht darüber :-( Das klappt sonst immer. Ich hab dann noch meine ganze Kraft zusammengenommen und bin den letzten Kilometer mit Vollgas gelaufen. Es war sooo heiss aber meine Beine waren zum Glück noch recht fit.
Und so hab ich mit einer Zeit von 51:40 Minuten die Ziellinie überquert. Ich hab die Medaille und eine Rose bekommen und bin Richtung Ausgang gegangen. Aufeinmal hör ich meinen Namen und sehe Susi und ihren Freund an der Absperrung vorbeigehen - sie haben mich sogar beim Ziel gesehen :-))) Ich hab mich total gefreut! Susi ist die 5km Distanz gelaufen und ich finds echt super, dass sie trotz der Anstrengung, Umziehen usw. extra nochmal ans Ziel gekommen ist!

Ich glaub 15 Minuten später hat meine Mama dann auch endlich ihr Handy gehört - sie hat nicht am vereinbarten Treffpunkt gewartet sondern war beim Ziel und wollte dort ein Foto machen. Ahhh!! Sie hätte mich nie sehen können, da waren einfach zuviele orangefarbene Menschen, denn normalerweise versuche ich sie vorher zu entdecken und zu rufen. Schade ist es trotzdem, kein Lauffoto diesmal :-(


´
Wir haben uns noch schnell etwas zu essen geholt und ich hab mich dann mit Susi und ihrem Freund auf dem Festgelände getroffen und haben die Zeit miteinander verbracht. Durch das schöne Wetter war das ganze Gelände extrem voll, durchgehen war fast unmöglich. Ich weiss gar nicht mehr wie lange wir zusammen waren, aber irgendwann haben wir uns verabschiedet.
Ich bin total froh, dass ich die beiden kennenlernen konnte und wir uns so gut verstanden haben. Zwei ganz liebe, angenehme Menschen – und ich hoffe, dass es nicht nur bei diesem einem Treffen bleiben wird!



Ich hab dann mit meiner Mama noch einen Kaffee getrunken und eine Kleinigkeit gegessen bis wir uns auch schon sehr bald auf den Heimweg gemacht haben.



Abschließend kann ich sagen, dass der Frauenlauf wieder ein ganz tolles Erlebnis für mich war! Ich hab mir vorgenommen nicht über meine Zeit zu meckern….aber ok, ich bin zufrieden! Gerne wäre ich unter 50 Minuten gekommen, aber einfach JEDER hatte mit der Hitze zu kämpfen und da muss man schon ein paar Abstriche machen. Susi, die Ente und die Mädls von Wien Mitte haben auch ganz toll gefinisht, ich glaube es kann jeder auf sich selbst sehr stolz sein!

Die ersten 3 Plätze Eliteläuferinnen müssen natürlich auch noch erwähnt werden:

1. Ana Dulce Félix (POR) 15:41,0
2. Sara Moreira (POR) 15:49,6
3. Sabrina Mockenhaupt (GER)  16:08,6
Und auf der 10km Distanz hat sogar eine Österreicherin den 1. Platz gemacht: Sylvia Klenkhart mit 38:58,1 min

Insgesamt sind 31.020 Läuferinnen gestartet!


Wunderschöne Mohnblumenwiese bei der Heimfahrt :-)

Ich wünsch euch ein ganz tolles Wochenende!!!

LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. 10km in 38Minuten???? Das ist ja verrückt!
    Deine Zeit ist doch super, dafür, dass du dir vorher solche Sorgen gemacht hast :) Super viele tolle Bilder <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Zeiten der Elite sind wirklich verrückt....

      Danke..ja, ich bin zufrieden - aufgrund der Hitze wäre es einfach nicht schneller gegangen ohne zu kollabieren ;-) LG

      Löschen
  2. Aww das hast du schön geschrieben, uns hat es auch wahnsinnig gefreut und wir werden uns ganz sicher noch öfter sehen :-) :-*

    Für ein Lauffoto kamst du uns zu schnell vorbeigesaust, schade! Und ein gemeinsames FinisherFoto haben wir auch nicht gemacht vor lauter Quatschen :-D

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeee :-) Hab ich alles so auch wirklich gemeint :-)))

      Ah genau, ein Finisherfoto hätten wir machen können!!! Mensch, hab gar nicht daran gedacht. Aber das Reden hat uns wirklich total abgelenkt und jetzt im Nachhinein fällt mir noch soviel ein was ich reden bzw fragen hätte wollen... Ein nächstes Mal gibt's bestimmt! LG

      Löschen
    2. Ja dann merk dir das alles fürs nächste Mal! Brauchst dich nur kurz melden, wenn du mal nach Wien fahren willst :-)

      Löschen
    3. Das mach ich bestimmt!!!! :-)

      Löschen
  3. Bei dieser Hitze würde ich mich nicht gerade auf einen Wettkampf freuen. Schon gar nicht auf einen 10er.
    Ist dann auch kein Wunder wenn am Ende nicht gerade die Zeit herausspringt die man sich gerne gewünscht hätte.
    Alles in allem aber eine tolle Zeit! Glückwunsch!!!

    Vielleicht gibt es vom Veranstalter ein paar Lauffotos?? Wenn ja kannst du sie nachreichen. Würde mich schon interessieren wie du durchs Ziel geflogen bist! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, Ende Mai muss man leider auch mit warmen Temperaturen rechnen und auch dann, wenn man erst so spät startet.

      Auf der Veranstalterseite werden zwar viele Fotos reingestellt, aber man kann sich selber nicht nach der Nr. suchen ( wie z.B. beim Marathon) sondern muss schauen, wo man drauf sein könnte.... Bin ich leider auch nicht :-( Haha..durchs Ziel geflogen, danke :-)

      Löschen
  4. Schön mal zu lesen, dass es auch schöne Frauenläufe gibt :)
    Deine Zeit ist doch total bombe :) Vor allem weils ja sehr voll und sehr heiß war! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn schon andere erlebt, die nicht so toll waren? Ich hab zwar auch schon von anderen Läufern gehört, dass es auch einige gemeine Kommentare gibt und ich war vor meinem ersten Frauenlauf voriges Jahr eigentlich auch ein großer Zweifler... "Zickenkrieg", Neid, dumme Blicke usw. gibt's ja meistens nur unter Frauen und dann mit 30.000 anderen gemeinsam laufen?? Aber ich konnte bisher nichts negatives sagen und die Organisation für soviele Läuferinnen ist einmalig!
      Vielen Dank für deine Glückwünsche :-))

      Löschen
  5. Ich finde deine Zeit echt klasse, vor allem bei den Temperaturen. Da kannst du wirklich zufrieden sein! :)
    Die Shirts finde ich echt schön und generell scheint der Wettkampf ja sehr gut organisiert zu sein. Schade, dass ich so weit von Wien entfernt wohne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Manuela - ja, ich bin wirklich zufrieden :-)

      Ja, die Organisation ist wirklich top! Das wird auch immer wieder gesagt. Die Freiwilligen von der Startnummernausgabe bis hin zu den Verpflegestationen sind so nett und hilfsbereit. Davon können sich viele andere Organisationen eine Scheibe abschneiden. LG

      Löschen
  6. Glückwunsch zum Finish! Das "Startsackerl" ist ja wirklich prall gefüllt... wo gibt es das heute noch? Klasse.
    Erhol Dich gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das Startsackerl war wirklich sehr prall und extrem schwer :-D Vielen Dank für deine Glückwünsche! LG

      Löschen
  7. tolle bilder und ich finde deine 10km zeit echt klasse ;)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Bericht vom Österreichische Frauenlauf :)
    Da gab es ganzschön was abzuräumen mit der Yogamatte und dem Startsackerl, da hätte ich vermutlich auch Schulterschmerzen vom Tragen gehabt :D Das Shirt ist der Hammer, ich liebe ja so Leuchtfarben ;) Atomic Mango haha, klasse Bezeichnung :)
    Das Wetter an diesem Tag war wirklich sehr heiß, bei uns in Hessen haben wir auch geschwitzt. Allerdings im Biergarten und nicht bei einem Lauf ;) Deine Zeit finde ich klasse, vorallem bei der Hitze!!!
    Bei den ganzen Laufberichten, die ich aktuell so lese hat es mich nun echt gepackt und ich habe mich direkt mal für 2 Läufe dieses Jahr angemeldet. Bissel Panik habe ich jedoch schon, weil ich direkt einen 10km am 31.08. gewählt habe. Mein Motto dafür aber: 10km schaffen, keine Zeitmessung ^^ Ende Juni habe ich mich dann noch für einen 5km Lauf angemeldet um zu schauen, wie mir so Veranstaltungen liegen ;) Ich bin gespannt!
    LG Amysa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass dir der Bericht gefällt :-)

      Die Goodies waren wirklich der Hammer - ich hatte Mühe für alles Platz zu finden ;-)

      Hey, ist ja super dass dich die ganzen Berichte so inspiriert haben und du dich dadurch für Wettkämpfe angemeldet hast! Gut dass du erstmal mit einem 5km Lauf anfängst, das ist eine gute Distanz für den Anfang. Für den 10km hast du dann noch genügen Zeit um zu trainieren und die km aufzubauen. Ich finde es richtig gut, dass du dir das Ziel gesetzt hast "nur" durchzukommen - soll aber auf keinen Fall negativ gemeint sein. Im August ist es bestimmt auch noch sehr warm und sich dann noch Druck zu machen und eine super Zeit zu laufen ist vielleicht nicht so toll... Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Training...4 Wochen noch bis zum 5km Wettkampf! Du schaffst das :-))

      Löschen
    2. Vielen Dank :)
      Auf den 5km Lauf freue ich mich richtig. Bei Youtube habe ich Videos von 2013 dazu gesehen und die Strecke ist ein Traum. Durch die Natur - alles grün. Gespannt bin ich nur, wie es sich auf Asphaltstrecke so laufen lässt. Bis jetzt hatte ich immer nur Waldboden, aber meine Schuhe haben eine gute Dämpfung, da sollte es gehen :)

      Löschen
  9. Du siehst wie immer nach dem Lauf super entspannt und glücklich aus. Dann hast du alles richtig gemacht! :)
    War so wie ich des sehe wohl wirklich ein vollkommen gelungenes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du ich sehe entspannt aus? Ich würde eher sagen fertig ;-) Aber danke dir - ja, das Wochenende war wirklich super!!

      Löschen
  10. Einfach herrlich das T-Shirt!! So ein hätte ich auch gerne gehabt ;-) Wien ist mir aber doch ein bisschen zu weit weg… ;-) Ich kann es mir gut vorstellen, dass es bei der Hitze schwer war, noch viel schneller zu laufen – was ich mir dazu noch sehr schwer vorstelle, ist wie man bei der Menschenmenge schnell laufen kann… ;-)

    Schön, dass du eine neue „echte“ Freundschaft schließen konntest – ist schon irgendwie lustig, man kennt sich schon gut virtuell und irgendwie passt alles einfach auch dann, wenn man sich persönlich trifft! Habe ich auch schon erlebt :-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das T-Shirt sticht definitiv aus meiner anderen Sportkleidung heraus ;-)

      Ja es stimmt, es war auch ziemlich schwierig neben sovielen Menschen zu laufen. Mir kam es viel enger vor als letztes Jahr...aber das hat man halt leider bei diesen riesigen Veranstaltungen.

      Es war wirklich toll jemanden den man nur aus dem Internet kennt in echt zu treffen - und dass es vor allem wirklich gepasst hat und wir uns so toll verstanden haben. Jetzt möchte ich irgendwie alle hier kennenlernen ;-) LG

      Löschen
  11. Oh man, da rennt die Österreicherin ja ungefähr doppelt so schnell wie ich^^. Glückwunsch zu deiner Zeit und das auch noch bei der Hitze! Nimmst du deine Mama zu jedem Lauf mit? Das finde ich voll süß, meine würde das glaube ich gar nicht machen ;). Die Fotos sind sehr schön und ich bin jetzt wieder richtig motiviert mit dem Laufen weiter zu machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luisa, vielen Dank für dein liebes Kommentar! Das mit dem Laufen ist alles nur Trainingssache, JEDER kann das schaffen wenn man regelmäßig läuft und einigermaßen diszipliniert ist :-)
      Zu den Läufen nehme ich entweder meine Mama oder meinen Freund mit - je nachdem wer Zeit hat. Aber meine Mama findet diese Veranstaltungen auch super und ist deswegen sehr gerne dabei. Ich hab das Glück dass sie sich als als so ziemlich einzige aus meiner Family wirklich dafür interessiert und spricht dann immer mit jeden über den Lauf und meine Zeit...ja, ist wirklich süß :-) Mach auf alle Fälle weiter mit dem Laufen - auch wenn es anfangs schwer ist am Ende lohnt es sich immer! LG

      Löschen
  12. Ohh das TShirt gefaellt mir ja total. Der Startbeutel ist ja auch der Hammer und deine Zeit sowieso. Ueber die Kleinigkeit zu essen musst ich schmunzeln, die beiden Teile sahen ja doch eher maechtig aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dir!!! Ja, die Gratissachen sind wirklich der Hammer- super das die Organisatoren immer so tolle Sponsoren finden :-)
      Diese süßen Gebäckteile haben auf dem Foto grösser ausgeschaut...ich schwöre ;-) LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...