Donnerstag, 20. März 2014

Wieder da

Eigentlich möchte ich hier gar nicht über Krankheiten, etc. schreiben weil das ja jeder durchmacht, aber ich wollte mal kurz updaten was in den letzten Tagen so los war, sonst wäre es auch unrealistisch einfach wieder "ganz normal" hier einzusteigen.

So gut wie es mir letzten Samstag schon anscheinend gegangen ist, so schlecht ging es mir am nächsten Tag. Ich habe anscheinend einen Rückfall bekommen, der alles andere als lustig war. Ich dachte, dass ich das Fieber schon hinter mir hatte, war am Sonntag eine halbe Stunde an der frischen Luft spazieren und sobald ich wieder zu Hause war hat es mich wieder voll dahingerafft. Ich hab wieder Schüttelfrost und Fieber bekommen, die letzte Messung war 39,5 - das hat mir selber schon Angst gemacht. Ich hab nur mehr geglüht, mein Kopf war hochrot aber mir war eiskalt. Mit kalten Winkeln haben wir die Temperatur langsam runterbekommen. Aber die nächsten Tage waren natürlich nicht sehr schön, vor allem weil ich gleichzeitig noch immer Magenprobleme durch die Medikamente (die ich schon länger abgesetzt habe) hatte.

Ich weiss nicht, wie ich so krank werden konnte. Ich war natürlich zu nichts im Stande, deswegen war es auch so ruhig hier auf dem Blog und ich hab mich auch nicht bei euren Blogs durchgeklickt. Alles was ich konnte war liegen und schlafen. Essen brachte ich auch fast nicht runter. Deswegen merke ich auch wie wenig Energie ich habe, die Hose schlabbert an Stellen wo ich nie dachte je abnehmen zu können. Ich dachte nicht, dass es so schlimm ist. Und ich brauche ja die Energie um zu laufen....oder für was auch immer! Seit Mittwoch geht es mir besser und auch der Appetit kommt wieder zurück. Ich bin also auf einem guten Weg :-)
 
Ich bin jetzt ca. 1,5 Wochen nicht gelaufen und hab echt Angst davor, wieviel Kondition bei mir verloren gegangen ist bzw. wie hart der Einstieg (ins Marathontraining) sein wird. Ja, das ist zur Zeit wirklich meine größte Angst, weil ich erstmal wieder langsam anfangen muss und ich keine Ahnung habe wieviele Kilometer ich mir zutrauen kann. Aber das werde ich wohl sehen, wenn ich das erste Mal wieder laufen gehe - und das ist wahrscheinlich morgen oder Samstag. Der Wien Marathon ist in 3 1/2 Wochen also noch ein bisschen Zeit bis dahin, aber es fehlen lange Läufe, es fehlt Tempotraining, usw. Dass ich in den Marathon schaffen werde ist für mich keine Frage, mit dem Training bisher glaube ich das auch (ohne zu selbstsicher zu wirken). Aber beim 4. Marathon geht es mir auch nicht mehr nur darum ihn "nur" zu schaffen, sondern eine bessere Zeit hinzulegen - aber ich glaube so denkt einfach fast jeder Läufer.
 
Das Foto ist von meinem letzten Lauf - das erste und letzte Mal mit kurzer Hose seitdem!
 
Okay, soviel dazu. Ich kann auch erst mehr dazu sagen wenn ich wirklich mal wieder gelaufen bin - dann werde ich auch darüber schreiben. Heute ist ja Frühlingsbeginn und das Wetter ist einfach nur wunderschön!!! Ich habe in den letzten Tagen davon einfach nichts mitbekommen :-( Ich hoffe ihr konntet diesen (hoffentlich) schönen Tag ein bisschen genießen - lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!
 
LG, Beauty Runner

Kommentare:

  1. Ach herrje, dass klingt echt übel. Schön das du wieder auf den Beinen bist und auf dem Weg der Besserung. Ich kann absolut verstehen, dass du was den Marathon angeht hohe Ziele hast. Ich drücke beide Daumen, dass du trotz Krankheit dein Ziel erreichen wirst :)

    Übrigens ist mir gerade aufgefallen, dass ich die gleichen Asics habe :D

    Liebste Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist echt lieb von dir!

      Oh cool, du hast sie auch? Muss ich das nächste Mal genauer deine Fotos anschauen :-)

      Löschen
  2. Oje, da hat es dich ja ordentlich erwischt. Falls es dich beruhigt, auch ich bin seit dem Wochenende krank (gewesen). Ich hatte zwar kaum Fieber aber leider die Stirnhöhlen beteiligt und das heißt seit 5 Tagen heftige Kopfschmerzen, Schnupfen, Halsweh. Ich steh aber nicht vor einem Marathon, deshalb ist es nicht sooo dramatisch.
    Bei deinem Top-Zustand und deinem Eifer wirst du den VCM sicher toll meistern. Ich drück dir dazu die Daumen.
    Lg vom "Krankenbett"
    Rosa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rose! Oh, aber das hört sich bei dir auch nicht gut an :-( Wenn die Stirnhöhlen beteiligt sind ist das wirklich heftig, hatte das erst einmal und ich kann mir wirklich vorstellen wie du dich fühlst/gefühlt hast. Egal ob Wettkampf oder nicht, man will einfach nur gesund werden besonders wenn die Krankheit einem so stark mitnimmt und lange dauert und das wünsche ich dir wirklich sehr!!!

      Danke dir, ich hoffe eigentlich auch nur mehr auf das Beste für den VCM..... LG und nochmals gute Besserung!

      Löschen
  3. Ach du arme Maus. Schüttelfrost ist echt nicht schön, hatte ich zum ersten Mal kurz vor der Schwangerschaft. Und dann noch ein Rückschlag bei dir... Ich hoffe, du erholst dich schnell und lässt dich ein bisschen von Familie und Bekannten verwöhnen damit du schnell wieder auf die Beine kommst. Und bitte denk daran: "Gesundheit geht vor!" Auch wenn es ärgerlich ist so viel Training und dann nicht starten zu können. Aber krank einen Marathon auf Krampf durchstehen zu wollen kann einen ein Leben lang schaden und das ist es doch wirklich nicht wert. Dann lieber das eine Mal darauf verzichten, wieder richtig fit werden und bspw. einen Herbstmarathon in Angriff nehmen. Der nächste Laut kommt ganz bestimmt.

    Weiterhin gute Besserung!!!

    Belli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast natürlich absolut Recht, die Gesundheit geht vor. Ich hab zur Zeit noch immer keine Ahnung wie ich weitertrainieren soll, wielange ich nochmal laufen soll, usw. Morgen laufe ich zum ersten Mal wieder, entweder klappt es gut oder ich bekomme nach ein paar Meter schon keine Luft.... Ich stelle mich mal auf das schlechtere ein. Ich möchte auf alle Fälle sehr vorsichtig sein, weil ich auch schon genug Horrorgeschichten gelesen wie so ein Marathon ausgehen kann wenn man krank oder nicht genug auskuriert ist.

      Danke dir, es geht bergauf! LG

      Löschen
  4. Weiterhin alles Gute und baldige Besserung!

    ich hoffe, dir gehts bald wieder gut und alles gute für den Marathon. aber bitte nicht übertreiben!

    Alles Liebe! ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!!

      Nein, ich werde es nicht übertreiben, das macht mir viel zu große Angst so kurz vorher krank gewesen zu sein. Ich werde nichts riskieren. LG

      Löschen
  5. Es ist schön zu hören, dass es dir wieder etwas besser geht! Ich hoffe dir geht es ganz bald wieder richtig gut. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!! Ich hoffe auch dass ich bald wieder 100%ig fit bin.

      Löschen
  6. Von mir auch alles Gute :) Du solltest dir wegen dem Marathon keine Gedanken machen, es wird ja nicht dein letzter sein und die Gesundheit geht einfach vor!
    Vielleicht war es ja auch einfach mal wieder Zeit für einen Infekt und die neuen Antikörper die sich bilden schützen dich jetzt vor den anderen Infekten :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Gesundheit ist am wichtigsten. Wenn hier nicht alles passt dann funktioniert gar nichts mehr, geschweige denn ein Marathon - ich werde aufpassen.
      Das ist eine gute Theorie mit dem Infekt, demnach müsste das erstmal für ein paar Jahre reichen ;-)

      Danke dir, LG

      Löschen
  7. Uiii, wichtig ist jetzt erstmal das du dich wirklich komplett auskuriert hast. Dann kannst du ja auch noch etwas trainieren und dich wieder in dein Laufprogramm steigern.
    Es ist wohl tatsächlich so dass der WCM dieses Jahr etwas zu früh für dich kommt. Wobei: Läuft man nicht dann am besten wenn man es nicht erwartet? ;)
    Und ansonsten findet dieser und auch andere noch häufig genug statt: Wichtig ist das du gesund durchkommst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das werde ich auf alle Fälle machen. Du warst ja kurz vor deinem Marathon auch krank - musste dann auch gleich daran denken.
      Oh, du hast mich jetzt total positiv gestimmt mit deiner These - das kann natürlich sein ;-)

      Danke dir, ich passe auf und werde es langsam wieder angehen!

      Löschen
  8. Ach du arme.
    Lass es lieber langsam angehen. Oft steigert man sich nach ner kurzen Pause recht schnell wieder zurück in die alte Form, zumindest ist das bei mir so. Die ersten drei Läufe sind nicht so toll und dann ist es so als hätte es gar keine Pause gegeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss was du meinst, so mache ich es nämlich auch immer wieder. Zu schnell, zu viel....aber gerade jetzt werde ich vernünftig sein weil die Krankheit doch nicht so ohne war.... LG

      Löschen
  9. Ohje, das tut mir gerade total leid für Dich! Denk immer daran - die Gesundheit geht vor! Und auch wenn Du ein paar Minuten langsamer sein solltest, ist das nicht schlimm - langfristig gesehen, holst Du das locker wieder auf :-) Jetzt heisst es erst einmal gut auf Dich selbst achten und Dich schön auskurieren!
    Ganz liebe Grüsse und nochmals gute Besserung
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde auf meine Gesundheit aufpassen und es langsam angehen. Jetzt bin ich mal auf den ersten Lauf morgen gespannt, der wird natürlich ganz locker und langsam werden um zu sehen wie es mir überhaupt geht und wie ich damit klarkomme.

      Danke dir, ich werde aufpassen!! LG

      Löschen
  10. Das hört sich ja gar nicht gut an - ich hoffe wirklich, dass du die Krankheit jetzt auch wirklich überwunden hast und dass dein Lauf heute gut gegangen ist. Du wirst auf jeden Fall den Marathon schaffen, da mache ich mir keinen Kopf so gut vorbereitet wie du schon bist!! Ich kann mich aber gut vorstellen, dass du auch wünsche hast, wie deine Zielzeit aussehen soll - ich hoffe die Krankheit hat dir die Pläne nicht ganz zunichte gemacht!!
    Alles alles Gute für die kommenden 3 1/2 Wochen - die Daumen sind fest gedrückt!!
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke auch das ich im normalen Alltag noch sehr müde und etwas kraftlos bin, aber ich denke das ist ganz normal nach einer Krankheit. Mit dem Magen bzw. Essen läuft es auch noch nicht so 100%ig, wenn das mal wieder klappt hab ich auch mehr Energie :-)
      Der erste Lauf war heute wirklich gut - ich konnte es gar nicht glauben. Ich bin aber nur sehr langsam und ca. 30 Minuten unterwegs gewesen. In einer Wade hab ich fast einen Krampf bekommen, aber ich glaube die wundern sich wahrscheinlich was da plötzlich wieder los ist nach so langer Herumliegerei ;-)

      Danke dir für deine positiven Worte, ich hoffe auch dass der VCM doch noch gut für mich ausgeht. LG

      Löschen
  11. Knaller Schuhe!!!! Super.
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Erholung. Mach langsam und dann wird's flott wieder.
    Viele Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi..danke :-)

      Ja, das werde ich - danke für deine Worte!! LG

      Löschen
  12. Oje, da hast du auch gut was durchgemacht die letzte Woche :( Ich bin froh, dass es dir wieder besser geht! So ein Rückschlag kann einem schon sehr Angst machen, mit sowas rechnet man eigentlich nicht!
    Ich bin gespannt was du über deinen ersten Lauf nach der Pause schreibst. Ich hoffe, dass es deiner Kondition nicht so geschadet hat!! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du den Marathon so meistern kannst wie du es dir vorgestellt hast!!! Du packst das :) LG Amysa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du sagst es. Ich glaube so stark hat es mich noch nie erwischt. Ich bin auch so froh und glücklich dass ich wieder ok bin, wenn ich mir vorstelle wie es heute vor einer Woche gewesen ist....

      Ich werde über den ersten Lauf morgen etwas genauer schreiben, aber er war zum Glück nicht so schlimm wie ich dachte! Nur hab ich von dieser halben Stunden einen heftigen Muskelkater in den Waden...das ist echt krass ;-) Danke dir, das motiviert mich!!! LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...