Samstag, 16. November 2013

Ich hab mich getraut

Da ich gestern schon wusste, dass ich am Abend keine Zeit für meinen Lauf haben werde, bin ich etwas früher als sonst aufgestanden um ein paar Kilometer unterzubringen. Das Aussenthermometer zeigte auf 2 Grad Plus! - also noch nicht so schlimm ;-) Ich bin kurz vor 6 Uhr losgelaufen und es war wirklich noch sehr, sehr dunkel und nebelig noch dazu. Aber ich liebe diese Stille in der Früh einfach! Entschuldigt schonmal die nachfolgenden Fotos, aber besser gings nicht in der Dunkelheit.

Ich muss zugeben, dass es auch ein bisschen unheimlich war so abseits ganz alleine unterwegs zu sein. Am Abend sind doch noch einige Spaziergänger oder Radfahrer unterwegs, aber so früh eben doch nicht. Ganz nah vor mir sind sogar zwei Rehe aus dem Gebüsch über die Straße gehuscht, da hab ich mich schon etwas erschreckt. Ich glaube mit einem Reh zu kollidieren ist nicht gerade lustig....

Es ist einfach nicht hell geworden, dabei hatte ich einen Plan zum ausführen der mir schon die ganze Woche im Kopf herum geschwirrt ist.... Und "Schuld" daran war die liebe Anna!

Und dann hab ich es getan! Barfusslaufen. Über eine Wiese. Anna baut das Barfusslaufen schon lange ganz regelmäßig in ihr Training ein, was ich immer wieder bewundert habe. Tja, und diese Woche hat sie mich so sehr motiviert, dass ich es gestern ausprobieren musste! Ich weiss nicht was mit mir los ist, aber ich musste den Frühling und den heissen Sommer verstreichen lassen ohne es einmal ausprobiert zu haben und JETZT in der Kälte werde ich endlich mal klüger.... Ich habe lange nachgedacht wo ich es nur ausprobieren könnte, weil es neben meiner Laufstrecke eigentlich nur Felder gibt und ich wollte das Barfusslaufen erst am Ende einbauen, sodass ich nicht so weit nach Hause laufen musste.

Anna läuft ja auf einem Fußballfeld und nach langem Überlegen bin ich draufgekommen, dass es ca. 200m entfernt von meiner Laufstrecke auch einen kleinen Fußballplatz gibt! Ich schwöre, dass mir dieser Platz noch nie in den Sinn gekommen ist - aber manchmal muss man einfach etwas länger nachdenken bis man das erkennt, was vor den eigenen Augen ist. Langsam wurde es hell und als ich schon am Ende der Strecke war, ist mir etwas anderes aufgefallen. Und zwar gibt es gleich neben meiner Strecke einen kleinen Flugplatz für Modellflugzeuge (mit einer kleinen Landebahn, usw.). Runderum ist eine Wiese - also warum nicht gleich dort laufen?? (auf dem Bild ist rechts ein Haus zu sehen, das auch dazugehört, für die Vereinsmitglieder, etc.) Und warum ist mir das schon nicht früher eingefallen?? Ich bin wirklich nicht mehr die Jüngste....

Ich hab mich dann sooo beeilt, hab die Schuhe und Socken ausgezogen und bin losgelaufen. Ein bisschen Reif ist auch noch auf der Wiese gewesen, also ihr könnt euch vielleicht denken, dass es ganz schön kalt war! Meine Füße sind sofort taub geworden und ich habe nur gehofft, dass sie bald so taub werden, dass ich die Kälte nicht mehr spüre. Ich wollte einen guten Kilometer herumlaufen, als ich einen Teil auf der asphaltierten Landebahn laufen musste und anscheinend einen Alarm ausgelöst habe! Kennt ihr dieses Sirenengeräusch (vielleicht sogar aus Filmen) wenn im Gefängnis ein Alarm los geht wenn jemand ausgebrochen ist?? Genau so eines wars! Oh Mann, ich wusste nicht ob jetzt gleich die Polizei kommt und bin deshalb ganz schnell wieder zu meinen Schuhen gelaufen! Dabei hab ich ja gar nichts Verbotenes gemacht??

Ich wollte mir die Socken wieder anziehen aber das ging einfach nicht, weil meine Füße so taub und kalt waren! (Anna, wie machst du das??). Deshalb bin ich nur schnell in die Schuhe reingeschlüpft und weggelaufen - ich war noch nie so schnell wie diesmal. Also wirklich, was sollte dieser Alarm??? Außerdem kann ich mir vorstellen dass Rehe oder Hunde auch immer dort herumlaufen und dann wird ja auch jedesmal der Alarm ausgelöst!! Mich würde es nicht wundern, wenn ich sogar gefilmt worden wäre...oje, ich hab ja echt nichts verbrochen! Spätestens zu diesem Zeitpunkt war ich putzmunter ;-) Nein, also das nächste Mal laufe ich am Fußballplatz, so eine Aufregung am frühen Morgen brauche ich nicht mehr.

Insgesamt waren es somit nur 600m barfuss, aber ich finde es trotzdem so cool dass ich es mal ausprobiert habe!!! Nächste Woche möchte ich es nochmal machen, diesmal hoffentlich ohne Zwischenfälle. Einen großen Unterschied konnte ich noch nicht feststellen, aber ich denke wenn ich es regelmäßig mache und langsam auf Minimal/Barfussschuhe (wie auch immer sie heissen....) umsteige, dann tue ich meinen Füßen bestimmt nur Gutes!

Ok, das ist nun das letzte Bild von meinen Beinen - war ja heute schon ein Overload. Wie man an meinen roten Schienbeinen sieht, hat die kurze Caprihose ausgedient und ich tue meiner Haut bestimmt einen Gefallen, wenn ich auf die langen Hosen umsteige.
 
Ich ärgere mich ja noch immer ein bisschen, dass ich das Barfusslaufen nicht schon früher ausprobiert habe.... Bevor es Minusgrade gibt möchte ich es noch ein paar Mal machen - natürlich auch mit der Hoffnung dadurch etwas abgehärtet zu werden. Puh, was man so alles vor 7 Uhr erleben kann! Zum Glück war der restliche Freitag etwas ruhiger :-)
 
Seid ihr schon mal barfuss gelaufen??
 
Ich wünsch euch allen ein ganz tolles Wochenende!!!
 
LG, Beauty Runner
 

Kommentare:

  1. Vielleicht haben deine Füße einfach diesen Alarm ausgelöst!? Durch den Gestank oder so.... ;-)

    Barfuss laufen ist wirklich eine feine Sache. Hab ich auch schon öfters gemacht aber nicht joggend und auch nicht auf Gras sondern Asphalt! Nur muss man auf harten Boden aufpassen sich keine Blasen zu laufen wenn man noch keine ausreichende Hornhaut drunter hat!

    Schönes Wochenende wünsche ich dir
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei habe ich meine Füße doch erst vor einer Woche gewaschen! ;-)

      Oh, auf Asphalt? Das ist ja schon hardcore, aber passt ja eigentlich total zu dir! Ich fange mal lieber mit der Wiese an...... :-) Danke, ich wünsch dir auch noch einen schönen Sonntagabend!

      Löschen
  2. Puh, das schaut nach einem sehr aufregenden Morgen aus ! ;)
    Barfußlaufen habe ich bisher noch nicht probiert, aber ich liebe es im Sommer barfuß herumzulaufen und in der Wiese zu Hause herumzurennen. Bei diesem Wetter damit zu beginnen, würde mir aber nicht einfallen ; )
    Pass auf, dass du dich nicht von unten her verkühlst... bin gespannt, wie's weiter geht, mit deinen Barfußabenteuern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wars auch :-)

      Im Sommer bin ich auch nur barfuß unterwegs - also zuhause - und wenn man nach den Sommermonaten wieder das erste Mal Socken anziehen muss ist das gleich ganz komisch.... Danke, ich werde aufpassen!!! LG

      Löschen
  3. Barfuss bei den Temperaturen? Ich hab ja schon drinnen und mit Socken und Hausschuh eiskalte Füße.. Nie im Leben :D
    Ich bewundere dich dafür, dass du trotz Dunkelheit laufen warst. Ich hätte mich das nicht getraut..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub mir, es war auch eiskalt! Aber wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe.... ;-)

      Ich wohne ja eher in einer ländlichen Gegend, da passiert nicht sonderlich viel. Aber ich unterschätzte auch nicht die Gefahren und bin immer sehr wachsam - böse Menschen gibts ja überall....

      Löschen
  4. Du bist ja krass. Vor 6 Uhr Samstags, da kann ich mir von dir was das frühe Aufstehen angeht echt noch eine Scheibe abschneiden ;)
    Und Barfuß über die Wiese ist auch ziemlich verrückt ;) Besonders weil es sooo kalt ist mittlerweile, bei uns war alles gefroren heute morgen... brr

    Die Geschichte mit dem Alarm ist super :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin aber auch ein Morgenmensch, da fällt einem das Aufstehen nicht soo schwer. Hihi...bei dieser Kälte ist es wirklich etwas verrückt aber ich hab versucht nicht groß darüber nachzudenken und es einfach zu machen.

      Im Nachhinein hab ich mich auch schlappgelacht :-D LG

      Löschen
  5. Hihi du bist ja lustig, da waer ich auch wach gewesen bei dem Alarm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war echt eine witzige Geschichte - heute Vormittag hätte es mich ja gereizt nochmal über die Wiese zu laufen (aber mit Schuhen) nur zu sehen ob der Alarm wieder angeht...habs dann aber doch gelassen ;-)

      Löschen
  6. Mir wäre vor Schreck das Herz in die Hose gerutscht!! :D
    Tolle Geschichte!

    Aber ich glaube, ich warte mit dem Barfußlauftraining lieber bis zum Frühjahr! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Herz hat aber auch gleich schneller geschlagen ;-) Müsste mal bei den Auswertungen nachschauen ob der Puls nach oben geschossen ist.

      Das Barfußtraining aufs Frühjahr zu verschieben ist bestimmt klüger :-)

      Löschen
  7. Barfuß bin ich noch nie gelaufen, außer mal am Stand...
    Aber ich laufe gerne in Minimalschuhen. Auch das trainiert die Füße und Waden sehr arg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, und so ein Paar möchte ich mir auch bald zulegen oder ich bekomme es vom Christkind :-)

      Löschen
    2. Aber nur wenn du brav warst :P

      Löschen
  8. barfuß bin ich noch nicht gelaufen. also seit ich laufe ;)
    aber ich laufe auch lieber mit leicht- bis ungedämpften Schuhen. von den Asics bekomme ich Schienbeinschmerzen :(

    bei so einem Alarm wäre ich auch ganz schnell wieder weg gewesen!!
    wünsch dir noch ein schönes WE!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cumulus und Nimbus (mit denen ich laufe) sind schon sehr arg gedämpft, aber es gibt auch leichtere Modelle bzw. mittlerweile eh schon von jeder Marke. Da muss man erstmal die passenden finden.

      Danke, ich wünsch dir auch noch einen schönen Sonntagabend!! LG

      Löschen
  9. Ja super!!! Du hast es endlich auch mal ausprobiert :-) und wie, mit Sirenen und alles noch dazu... hihi das habe ich noch nicht gemacht ;-)

    Wie ich die Socken wieder anziehe? Tja, da muss ich selber überlegen, aber ich denke ich gehe mit der ganzen Hand in der Socke hinein, dehne sie so aus, und kann sie anziehen. Bei dem Stress, die du beim anziehen gehabt haben musst, hätte ich es wahrscheinlich auch nicht geschafft ;-)

    Ich finde es einfach super, dass du es probiert hast und, dass es dir gefallen hat! :-)

    Ein schönes Wochenende noch!!
    Ganz liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mich einfach so angesteckt damit, dass mir das diese Woche nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist. Ich finde es super, dass man einfach durchs Bloglesen soviel Motivation und Ideen bekommt die man für sich selber neu ausprobieren kann :-)

      Danke für den Tipp mit den Socken. Werde ich das nächste Mal bestimmt ausprobieren. Ja, ich glaube durch den Alarm war ich wirklich etwas gestresst und wollte einfach nur weg ;-)

      Es war wirklich eine ganze neue Erfahrung die mir trotz der Kälte Spaß gemacht hat. Schade, dass es nur so kurz gewesen ist und ich es deswegen nicht richtig genießen oder mich darauf konzentrieren konnte. Aber ein nächstes Mal kommt bestimmt!

      Ich wünsch dir auch noch einen schönen Sonntag! LG

      Löschen
  10. Respekt, dass du dich bei solcher Dunkelheit laufen gehst! Ich würde mich das nicht trauen. Und dann auch noch die Alarmgeschichte! Abenteuerlich!

    Ich hab seit letztes Jahr ein Paar Vibram FiveFingers, mit denen ich nach Lust und Laune über Rasen bzw. Wiesen laufe. Ohne Zehenschuhe traue ich mich nicht wirklich barfuß zu laufen, da ich schon öfters in unangenehme Dinge (Glasscherbe, Biene) getreten bin. Zugegeben, das Anziehen der FiveFingers ist anfangs eine ziemliche Fummelei, aber wenn man mal den Dreh raus hat, geht es ganz einfach! Kann ich nur empfehlen, sind wirklich toll diese Zehenschuhe -- man spürt sehr gut den Untergrund ohne dass man Angst haben muss, in irgendetwas schmerzhaftes zu treten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dunkelheit ist auch nicht gerade mein Freund, aber man darf sich vielleicht im Vorhinein nicht so reinsteigern was alles passieren könnte.... Aber trotzdem immer wachsam sein.

      Oje, Glasscherbe und Biene....ich weiss nicht was schlimmer ist :-( Stimmt, an das hätte ich gar nicht gedacht. Gerade wenn die Bienen wieder herauskommen muss ich mir das wirklich merken und aufpassen. Die Vibrams sind dafür wahrscheinlich wirklich gut geeignet, danke für den Tipp!!

      Löschen
  11. Ich bewundere dich :) Bei Kälte und Dunkelheit laufen gehen bekommt ich nicht hin ;)
    Bei der Alarmgeschichte wäre ich dann aber auch gerannt wie von der Tarantel gestochen haha ich kann mir gut vorstellen wie du dich da gefühlt hast und hätte genauso reagiert!
    Meine Haut ist total kälteempfindlich, so rote Beine bekomme ich auch schon, wenn ich mit einer Jeans spazieren gehe. Im Winter läuft bei mir nix ohne Thermowäschen :) Caprizeit ist dann wohl wirklich vorbei ;)
    Das Barfusslaufen hätte ich eher im Sommer angetestet ;) Selber gemacht habe ich es noch nicht.
    LG und einen schönen Sonntagabend wünsche ich dir.
    Amysa



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke :-)

      Ich hab nachher wirklich sehr darüber gelacht und auch jeder, den ich es erzählt habe :-D

      Oje, dann ist der Winter bestimmt nicht deine liebste Jahreszeit. Ich bekomme dann immer nur ganz trockene Arme und Beine, der Rest bleibt wenigstens von der Kälte ganz gut verschont. Heute bin ich schon mit der langen Hose gelaufen - das war wirklich viiiiiel angenehmer :-)

      ich wünsch dir auch noch einen schönen Sonntagabend!! LG

      Löschen
  12. Laufen im Dunkeln und auch barfuß bei den Temperaturen. Du traust Dich ja was, Respekt! VG Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frank! Danke dir :-) Aber es gibt noch viel krassere Läufer glaube ich..... lg

      Löschen
  13. Puh, da geht es ja ganz schön rund bei dir ;)

    Ich wollte auch schon länger barfuß laufen. Vielleicht sollte ich mir an dir ein Beispiel nehmen und es doch noch in diesem Jahr probieren. Du beschreibt auch den frühen Morgenlauf in dieser Jahreszeit so toll, das reizt direkt zum Nachmachen an :)

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war ein erlebnisreicher Morgen ;-)

      Naja, diese Temperaturen sind ja nicht gerade so ideal zum Barfusslaufen, aber wenn man es nicht übertreibt und danach so schnell wie möglich wieder ins Warme kommt, ist es ab und zu sicher ok! Im Schnee würde ich es aber auch nicht probieren..... Ich liebe die Morgenläufe, wie gesagt die Stille und das "einsame" Laufen ist das Beste! Ja, probier es mal aus :-) LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...