Montag, 16. September 2013

Flashback Food Monday

Hallo liebe Leser,

man glaubt es kaum und ich dachte schon die Zeit der kurzen T-Shirts ist vorbei, aber gestern hatte ich damit noch einen schönen langen Lauf (bei teilweisen Sonnenschein)! Ich hoffe, es vergehn noch ein paar Wochen bis ich wirklich die Laufjacke auspacken muss....

So, Flashback Food Monday:

Ich war mal wieder etwas in Backlaune und hab diese Nougatcookies gemacht. Das Rezept kannte ich noch nicht und kann es leider auch nicht sooo empfehlen, weil die Kekse alles andere als süss waren und leider auch etwas zu trocken. Gegessen wurden sie natürlich trotzdem.

Dann gabs eine Mischung aus Kohlrabi und Karotten mit Vollkornbrot (nicht im Bild)

Putenfleisch mit gebackenen Hokkaido

Selbstgemachte Mohnnudeln (aus Kartoffelteig)

Rindsgulasch mit Kartoffeln und Nockerl

Vollkornspiralen mit einer Kürbissauce. Ich hab den gekochten Kürbis einfach püriert und zusammen mit etwas Obers, Salz und Pfeffer aufkochen lassen. Ist immer gut für ein schnelles Essen - die Reste von so einer Sauce kann man auch immer gut einfrieren.

Gemüsesuppe mit Rollgerste (die Rollgerste lasse ich immer über Nacht einweichen)
 
Putenfleischsalat mit viel Gemüse und Joghurtdressing
 
Tja, und diese Torte hab ich gebacken inspiriert von der Oreo-Philadelphiatorte. Ich hatte noch einige Oreos zuhause, die zwar alle schön verpackt waren, aber den Sommer über lange gelegen sind und als ich einen Keks davon probiert habe, schmeckten sie irgendwie ganz komisch....(abgelaufen waren sie aber noch nicht!!!).
Da ich sie nicht wegschmeissen wollte hab ich herumgegoogelt was man damit machen könnte und bin so auf diesen Käsekuchen gestoßen. Im Grunde hab ich mich ans Rezept gehalten, nur dass ich die Hälfte der Käsemasse dafür genommen habe. Ich finde, das reichte vollkommen weil Frischkäse eh immer so üppig ist und man davon immer gleich so voll ist. Die Torte ist mir ganz gut gelungen und hat auch sehr gut geschmeckt!
 
Habt ihr letzte Woche was leckeres gegessen/gebacken???
 
Ich wünsch euch einen schönen Wochenstart!!!
 
LG, Beauty Runner
 
 


Kommentare:

  1. Mohnnudeln hatte ich schon sooo lange nicht mehr - wer weiß, wann's das demnächst bei uns gibt ^^
    Am Wochnende hab ich endlich mal wieder eine Gemüselasagne gemacht, mit Bechamelsauce - ein richtiges Wohlfühlessen ;)
    Schöne Woche, wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Gemüselasagne mag ich auch total gerne!! Die könnte ich übrigens auch mal wieder machen :-) ich wünsch dir auch eine schöne Woche, LG!

      Löschen
  2. Das sieht alles sehr lecker aus, vorallem die Mohnnudeln finde ich interessant, sowas habe ich noch nie gegessen aber stelle es mir gut vor :)
    Bei mir gab es die Woche nicht viel Abwechslung, hauptsächlich Salat, Wraps und einen Besuch im Burgerrestaurant ;)
    Heute habe ich dann doch meine erste Packung Lebkuchen gekauft (da sie laktosefrei waren musste ich zuschlagen), sie ist aber noch nicht auf :D
    LG
    Amysa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! Ja, die Mohnnudeln erinnern mich immer an meine Kindheit weil sie meine Oma immer gemacht hat :-)
      Ach, ich hab auch nicht immer soviel Abwechslung beim Essen, vieles wiederholt sich einfach immer wieder aber meistens weil ich zu faul bin um etwas neues auszuprobieren....
      Echt, es gibt laktosefreie Lebkuchen? Naja, das sollte mich eigentlich nicht mehr wundern, oder? :-) Vor ein paar Jahren wäre das noch undenkbar gewesen! LG

      Löschen
  3. Mohnnudeln, Ofenkürbis, Nougatcookies, Kartoffel-Karottengemüse.....Oh Mann du hast genau meinen Geschmack getroffen. Alles super lecker... Mohnnudeln sind sowieso der Hit - schade dass ich die schon lang nicht mehr gegessen habe....Wird sofort nachgeholt.

    LG und schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das freut mich :-)) Ja, die Mohnnudeln gabs bei dir den ganzen Sommer sind - sind ja auch ein bisschen aufwending zu machen mit dem Kartoffelteig und so...aber es lohnt sich immerhin! LG

      Löschen
  4. Huhu,
    ich bin wieder on board.
    es sieht wieder mal echt toll aus,was du gezaubert hast.würde ihn mohn mögen,würde ich die nudeln bestimmt auch mal probieren =)
    bei mir kommt das kochen leider momentan echt zu kurz. erstens lohnt es sich für einen nicht und zweitens rennt die zeit,im gegensatz zu mir :-P
    gibts eigentlich einen nierenwärmer für läufer? bzw. einen bauchwärmer?*g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, schön dass du wieder "da" bist :-)
      Danke!! Anstelle von Mohn kann man auch geriebene Nüsse nehmen, sind eben dann Nussnudeln und schmecken auch sehr gut!
      Hmm, einen Nierenwärmer hab ich mal für Radfahrer gesehen...ob so etwas auch ein Läufer tragen kann? Ich glaube, es würde etwas stören weil diese oft noch gestützt sind, weiss nicht ob das beim Laufen so angenehm ist. Es gibt ja noch diese Bauchbänder, die sind ja eher für Schwangere, aber ich könnte mir vorstellen dass man die auch beim Sport tragen kann - so werden die Nieren doch etwas mehr geschützt wenn mal das T-Shirt oder die Jacke rutschen sollten. LG

      Löschen
  5. Ich hoffe immernoch von den ganzen Sachen mal kosten zu dürfen :) Sieht immer alls so extrem lecker aus. Und jeden Dienstag Morgen wenn ich das lese bekomme ich wahnsinnigen Hunger...

    Ich habe letzte Woche nochmal gegrillt :-) Gibt schließlich kein falsches Wetter dafür. Nur für das draußen sitzen und gemütlich ein Bier trinken ist es eindeutig schon zu kalt und windig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, wenn du mal in Österreich bist ;-)

      Oh, du hast gegrillt?? Bei mir ist der Griller schon in den Keller gewandert... Aber es stimmt, grillen kann man bei jedem Wetter - viele machen das ja auch im Winter oder zu Silvester! Zum draußen sitzen ist es leider wirklich schon zu kalt, zum Glück hab ich den Sommer jeden Tag dafür genutzt!

      Löschen
  6. Einen schönen langen Lauf in T-Shirt - wie schön sich das doch anhört! Bei mir war der letzte (zwar kurze aber doch) kurzärmlige Lauf vor zwei Wochen. Mittlerweile schaut der Schnee wieder von den Bergen runter und ich muss mich doppelt und langärmlig anziehen... :-( aber ich glaube fest daran, dass es diesen Herbst noch einmal wärmer wird!!

    Jetzt muss ich wirklich Kürbis kaufen - die Ofenhokkaido und die Kürbissauce muss ich unbedingt probieren!!

    Ganz liebe Grüße aus dem Westen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bald können wir uns wieder schichtenweise anziehen bevor man Laufen geht....und das dauert immer soooo lange bis man fertig ist :-( Ich hoffe es auch noch soo sehr, dass die Temperaturen doch noch etwas raufgehen und sich die Sonne mehr blicken lässt. Wäre ja ein sehr trostloser Herbst wenn es so weitergeht.....

      Ja, kauf dir den Hokkaido - du wirst es nicht bereuen :-) Dir auch ganz schöne (aber auch verregnete) Grüße aus dem Osten!

      Löschen
  7. Die Nougatcookies sehen richtig gut aus :)
    Das Rezept für die Kürbissauce muss ich mir merken - ich habe nämlich eine neue Leidenschaft für Kürbis *_*
    Und wenn ich dir erzähle, dass mein Vater 50 wurde letzte Woche und ich deswegen zu Hause war kannst du dir bestimmt denken wie viel leckeres wir zu Hause hatten an Resten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja vom Aussehen her waren die Cookies ganz ok, aber irgendwie fehlte der besondere Geschmack. Oh ja, Kürbis ist im Herbst einfach unverzichtbar :-)
      Ich kann mir das sogar seeehr gut vorstellen....gerade bei Runden Geburtstagen wird auch bei uns groß aufgekocht und gebacken...hmm, lecker :-D LG

      Löschen
  8. Danke für deine lieben Worte! :) Durch den Lauf am Dienstag bin ich wieder Voll motiviert auch alleine wieder laufen zu gehen. Auch bin ich mich schon für den Winter am vorbereiten, ich möchte unbedingt auch in der kalten Jahreszeit laufen gehen. :) Das habe ich noch nie gemacht, ich war immer eine Schönwetter-Läuferin, aber dieses Jahr möchte ich das durchziehen. ;) Hast du irgendwelche besondere Tipps für mich?

    Liebe Grüsse,
    Auryn

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...