Montag, 30. September 2013

1. Bloggergeburtstag + Flashback Food Monday

Liebe Leser,
 
heute ist irgendwie ein besonderer Tag (habt ihr ja wahrscheinlich eh schon in der Überschrift gelesen...), aber ich dachte nicht wirklich daran, dass dieser kleine Blog ein ganzes Jahr bestehen wird. Eigentlich hab ich mich damals ganz spontan dazu entschlossen und plötzlich war ich schon online und auch etwas überfordert mit den ganzen technischen Sachen (ich bin heute noch kein Profi). Ich weiss heute noch ganz genau, wer mein erster "Follower" war und habe mich über jeden einzelnen, der dazu gekommen ist SO sehr gefreut. Das tue ich heute noch. Und ich kann fast nicht glauben, welche tollen und vor allem sehr unterschiedlichen Leute ich über diesen Blog (zwar nur virtuell) kennengelernt habe. Vielleicht ergibt sich mit dem einen oder anderen wirklich mal ein reales Treffen - das wäre ganz schön surreal, oder? Neben all den schönen Erfahrungen gab es jedoch auch einige negative, wie nicht konstruktive Kritik und bösartige Äußerungen, über die ich aber hier nicht näher eingehen will. Keiner soll etwas lesen, was ihm nicht gefällt. Ende.
 
Vielen Dank für eure Kommentare, den Austausch, die viele Hilfe und Unterstützung, die lieben Worte, die mich an vielen Tagen von unten nach oben gebracht haben.  Einfach dafür, dass ihr immer wieder bei mir vorbeischaut :-)
 
So, jetzt ist es aber genug mit der Gefühlsduselei - kommen wir lieber zum Essen von letzter Woche:
 
Leider gabs keinen Geburtstagskuchen, dafür aber diese klassischen Chocolate Chip Cookies. Die schmecken einfach immer!

Gebratener Lachs mit Gemüse, Bratkartoffeln und einer Dillsauce

Topfenpalatschinken überbacken mit Vanillesauce. Die überbackene Variante hab ich zum ersten Mal probiert und hat wirklich super geschmeckt!

Chinesisch süss-sauer mit Basmatireis

Wieder Palatschinken, aber diesmal eine herzhafte Variante: Ich hab sie mit Kräuterfrischkäse und Räucherlachs gefüllt. Dazu gabs einen grünen Salat (nicht im Bild).

Schaut zwar fad aus, ist aber die beste Cremesuppe überhaupt: Kürbiscremesuppe

Und da ich ständig auf der Suche nach neuen Kürbisrezepten bin, bin ich letzte Woche darauf gestoßen: Kürbis Knuspermüsli! Zuerst hab ich auf einigen englischsprachigen Blogs dieses selbstgemachte Müsli gefunden und dann hat noch die liebe Christina letzte Woche das selbe Granola gemacht - einfach perfekt!
 
Meine trockenen Zutaten bestanden aus:
(leider habe ich keine genauen Mengenangaben)
Hafer- und Hirseflocken
Amaranthpops
gehackte Haselnüsse und Mandeln (diese Zutaten hatte ich alle zuhause)
 
Ich habe ca. 1/4 Hokkaido gekocht und danach püriert. Das Kürbismus habe ich mit Agavesirup und Zimt gemischt. Zwischendurch musste ich es natürlich immer wieder abschmecken, um genau die richtige Süße zu bekommen.

Das Mus wird mit den trockenen Zutaten verschmischt, auf ein Backblech gestrichen und bei ca. 175 Grad ca. 35 Minuten gebacken. Alle 10 Minuten kurz durchmischen. Und so sah das fertige Kürbis Knuspermüsli aus! Richtig schön herbstlich, oder?

Ich konnte es kaum erwarten zu probieren und mittlerweile müsste ich schon wieder ein neues machen weil schon alles gegessen wurde.... Ich hab es mal zusammen mit Milch und Bananen zum Frühstück gehabt....

....oder auch als Topping für meinen Hirsebrei und auf meinen grünen Smoothie. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie einfach es ist selber Knuspermüsli herzustellen, weil ich es mir sonst immer sehr gerne kaufe. Ich werde mir in nächster Zeit noch andere Flocken zulegen (z.B. Dinkelflocken) um bei der Herstellung ein bisschen variieren zu können.
 
 Kauft ihr Knuspermüsli oder macht ihr es selber?
 
Habt ihr ein liebstes Herbstgericht??
 
Ich wünsch euch eine wunderschöne erste Oktoberwoche und hoffentlich habt ihr schöneres Herbstwetter als hier bei uns!
 
LG, Beauty Runner - die schon 1 Jahr alt ist ;-)

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum ersten Geburtstag! <3
    Dein Essen sieht mal wieder zu lecker aus, jetzt hab ich Lust auf Chinesisch :D

    Kürbis im Müsli kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, klingt aber interessant. Vielleicht probier ich es mal aus. Ich mach mein Knuspermüsli auch schon seit Jahren selbst, nach dem Rezept von Frau Liebe: http://frauliebe.typepad.com/frauliebe/2011/05/bananen-crunchy-m%C3%BCsli.html
    Für mich das beste!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke :-)

      Den richtigen Kürbisgeschmack schmeckt man eigentlich gar nicht raus, es kommt eben auch darauf an wie sehr man das Müsli süsst. Vielen Dank für den Link zu dem Knuspermüsli! Banane und Kokos liebe ich ja sowieso, deswegen ist es genau das richtige für mich!!! LG

      Löschen
  2. Happy Blogger-Birthday! :)
    Das Müsli sieht echt toll aus, tolle Idee! Muss ich auch mal ausprobieren, als 2-Läufer-Haushalt "vernichten" wir Müsli allerdings gleich kiloweise, da werde ich gar nicht nachkommen mit produzieren... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!
      Ja, es schmeckt wirklich soooo gut und natürlich genau das richtige für Sportler! Hihi...ich kann dich gut verstehen ;-) LG

      Löschen
  3. ☼ Happy Blog-Geburtstag ☼

    Hungrig deinen Flashback Food Monday zu lesen, ist ned so gscheit ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, mit zwei Sonnen - danke dir :-))

      Nein, das solltest du wirklich nicht mehr machen! (danke!)
      LG

      Löschen
  4. Happy Blog-Birthday! ;)

    Das Knuspermüsli sieht echt super aus! Mir knurrt schon der Magen. Habe bislang noch kein Knuspermüsli selber gemacht! Aber das wird sich jetzt auf jedan Fall ändern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)

      Das Knuspermüsli ist wirklich ganz einfach und man muss ja kein Kürbismus verwenden wenn man das nicht mag oder komisch findet. Mittlerweile hab ich im Internet soviele Rezpete gefunden und die sind alle so schnell und leicht herzustellen. Ich werde bestimmt noch andere Varianten ausprobieren, LG

      Löschen
  5. Glückwunsch zum 1jährigen :)

    Das mir jetzt wieder der Magen knurrt, vorallem bei den süßen Sachen, die du kochst / bäckst it wohl schon kein Geheimnis mehr. Aber auf die Idee selber Knuspermüsli zu machen wäre ich wohl nie gekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir - bei sovielen Glückwünschen warte ich jetzt irgendwie auf meine Geschenke..... ;-)

      Ich freue mich wirklich sehr, dass dir wegen meinen Gerichten immer wieder der Magen knurrt, ist ein schönes Kompliment! Ich hab zwar schon oft gelesen, dass man Knuspermüsli selber herstellen kann, aber immer wieder darauf vergessen. Beim selbstgemachten weiss man ja auch immerhin was genau drinnen ist.

      Löschen
  6. Ein Jahr müssen wir dich jetzt schon ertragen?? Und du hast tatsächlich vor uns noch weiter zu quälen?? Oh Mann!

    Bitte Bitte mach so weiter! :-) Mir gefällt das wirklich gut was du hier vom Stapel lässt!

    Jetzt aber wirklich: Deine Art über verschiedene Themen zu schreiben und dein Humor der sich mit meinem deckt lässt mich einfach immer wieder hier vorbeischauen. Und so soll es auch bleiben. Mach weiter so. Bist eine meiner Favoriten!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat aber ganz schön lange gedauert bis du aus der von mir erzeugten Hypnose aufgewachst bist :-D

      Wohin sollte ich nochmal das Geld überweisen für diesen echt schönen Kommentar.....??? Nein, also das hat mich ganz stark gefreut so etwas von dir zu lesen und dass du als Mann UND Ultraläufer- Sportler gerne hier liest ist natürlich doppelt so schön, danke dir!!!

      Löschen
  7. Die "Blogwelt" ist ja so schön und auch ich habe viele neue (virtuelle) Freunde kennen gelernt, unter anderem dich - worüber ich mich natürlich sehr freue! :-) Vielen Dank für deine interessanten Beiträge!! Weiter so!!

    Lachs und Chinesisch süß-sauer - Mmmmmm wie gut!! Und das Rezept der Knuspermüsli. Vielen Dank!! Die gekauften enthalten alle viel zu viel Zucker und selber habe ich es noch nicht geschafft einen zu machen, aber jetzt habe ich ja ein super Rezept und das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!! Es sieht richtig gut aus!

    Ganz liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank, das hast du wirklich schön geschrieben! Ich freue mich auch sehr, dass ich dich hier kennengelernt habe :-)

      Ich hab schon ganz viele verschiedenen Rezepte von Knuspermüslis gefunden, das Internet ist voll damit. Falls du lieber an einem anderen interessiert, kann ich dir nur empfehlen mal ein bisschen zu googeln. Statt Agavesurip kann man auch Honig oder Reissirup nehmen oder viele Leute nehmen auch Apfelmus oder geben Nussmus dazu.... Ich werde bestimmt auch noch andere Varianten ausprobieren und natürlich berichten :-) LG

      Löschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Bloggeburtstag! Bei mir wars im August auch soweit und ich bin auch immer noch geflasht, wie toll all die Blogger in dieser Bloggersphäre sind! Das Müsli ist toll, oder? Toll, dass es dir schmeckt; das freut mich sehr. :)

    Aber um auf ein anderes Thema zu kommen; hast du nicht Lust bei meinem Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

    Schau einfach mal vorbei - du brauchst nur etwas Glück und dein liebstes Herbstrezept. ;-)

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...*lol* Erst im Nachhinein ist mir gerade aufgefallen, wie oft ich "toll" geschrieben habe. xD

      Löschen
    2. Macht nichts, ist ja auch "toll" ;-)

      Vielen Dank, ja man glaubt gar nicht wie schön die Bloggerwelt sein kann! Das Müsli ist wirklich sooooo gut, danke auch für deine Inspiration!
      Ich werde mal reinschauen, danke für dein Hinweis - Herbstrezepte hab ich ja eigentlich ganz viele, LG!!

      Löschen
  9. Happy Blogger-Birthday :)
    ich lese deinen Blog unglaublich gerne und hoffe deshalb, dass noch gaaaaannnnzzz viele weitere Blogger-Geburtstage folgen werden :)

    Dein Essen der letzten Woche sieht wieder einmal richtig lecker aus :) Ich liebe Chocolate Chip Cookies :D wer braucht da schon einen Kuchen ;)
    Die Idee so ein Müsli selber zu machen ist ja genial, es sieht auch sehr lecker aus :) mal schauen ob ich das auch so hinbekomme ;)
    Ich kaufe mein Müsli momentan: Basis Müsli (Alnatura) ohne Rosinen mit etwas Hafer Crunchy (Apfel) als Topping dazu dann Haferdrink von Köln :)
    Ein liebstes Herbstgericht habe ich nicht, ich bin aber wieder froh Salat und richtiges Brot essen zu können, davon gab es in London nicht so viel :D

    LG
    Amysa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke dir, das freut mich aber sehr :-)))

      Ich kaufe mir diese Knuspermüslis immer so gerne, am liebsten die von Köln, das sind echt die Besten die ich je gegessen haben. Leider gibts die nur bei Müller und dort komme ich immer so selten hin. Deswegen werde ich mal versuchen in nächster Zeit die Geschmacksrichtungen von den Müslis "nachzumachen". Ich hoffe es gelingt mir halbwegs ;-)
      Genau, richtiges Brot gibts ja in London wirklich nicht. Für die ist Toastbrot ein und alles....uahhh! LG

      Löschen
  10. Herzlichen Glückwunsch!!
    (Da fällt mir ein, dass bald mein Blog schon 2 Jahre alt wird O_O)
    Ja Aquajogging kann megaanstregend sein... auch wenn man es erst gar nicht so glaubt - aber logischerweise durch das Wasser wird die einfachtes Bewegung hardcore :D
    Omg Kürbiscremesuppe *_*
    (ich wollte mal den Pürierstab in der Küche suchen :D)
    Und ich glaube auch, dass es zum Teil echt leichter ist mit Männern zu arbeiten als mit Frauen - aber es kommt auf die Männer an :D
    Auf ein weiteres Bloggerjahr! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-)) Oh, dann "feierst" du ja auch bald!

      Genau, ich finde einfaches schwimmen ist ja schon anstrengend wenn man es länger nicht macht, finde es super dass du so motiviert bist und soviel ausprobierst! Ja, ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit Männern einfach viel lockerer ist als mit Frauen. Und wenn dann noch einige Zicken dabei sind - naja, du weisst schon was ich meine ;-) LG

      Löschen
  11. Alles Liebe zum Bloggeburtstag! Die Räucherlachspalatschinken muss ich auch mal wieder machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)) Ja, die sind sooo gut und ich bin echt froh, dass ich die auf deinem Blog entdeckt habe!

      Löschen
  12. Alles Gute zum Geburtstag, nachträglich! =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...