Donnerstag, 23. Mai 2013

Irgendwie läuft es nicht

Heute hatte ich zur Abwechslung so einen Tag, an dem ich wirklich keine Lust hatte zum Laufen... Und ehrlich gesagt weiss ich nicht, wann ich dieses Gefühl das letzte Mal hatte. Mein Magen hat sich nach dem Aufstehen schon so komisch angefühlt und obwohl ich bei so ziemlich jeden Wetter laufen würde, war ich nicht wirklich scharf drauf bei diesem starken Wind und 10 Grad rauszugehen.... Seht ihr, also gaaaanz komisch für mich. Aber da kommenden Sonntag der Frauenlauf in Wien ansteht, wollte ich doch noch einige Kilometer vorher laufen. Eigentlich hätte ich heute früh etwas mehr Zeit gehabt, aber dann habe ich eine dreiviertel Stunde überlegt, ob ich laufen soll...oder nicht - und dann musste ich mich echt beeilen!!!
 
Und heute kann ich euch endlich meinen allerliebsten Hund zeigen, der mir schon jahrelang auf meiner Laufstrecke begegnet: das ist Wuschel (keine Ahnung ob er so heisst.....)
Ja, er läuft alleine und ohne Leine herum und ich weiss gar nicht wer sein Herrchen/Frauchen ist. Ich schätze mal, er "wohnt" in der nahegelegenen Siedlung durch die ich immer laufen muss. Ich weiss, für viele (und auch für mich!!!) sind Hunde ohne Leine nicht ganz geheuer, denn auch der zahmste Hund auf der ganzen Welt hat einen Jagdinstikt...also ich traue keinem!!! Schon gar nicht nach meinem "Unfall" voriges Jahr. Ok, aber Wuschel beachtet mich gar nicht, er beachtet niemanden! Wenn ich in dieser Siedlung noch auf dem Gehsteig laufe und er kommt mir entgegen, wechselt er sogar die Seite! Er bellt/knurrt nichtmal die anderen Hunden an, die im durch die Zäune anbellen, Wuschel läuft einfach weiter ohne stehenzubleiben. In den Wintermonaten habe ich ich ganz vermisst, schön dass er wieder da ist :-)
 
Das gesamte hohe Gras wurde abgemäht - jetzt sieht man endlich den Bach wieder!!!
 
Regenwolken in der Früh, zu Mittag und am Abend...das Wochenende schaut nicht besser aus
Naja, und da ich mich wie gesagt beeilen musste, hab ich einen kleinen Tempolauf von 8 km gemacht (inkl. 1,5 einlaufen). Das hat meinem Magen nun wirklich den Rest gegeben und ich musste die ganze Zeit über aufstoßen und einmal wäre mir der Kaffee fast raufgekommen...bäh!! Ich hab gestern wahrscheinlich irgendetwas komisches gegessen (ich tippe auf den Kräuterschinken, der nicht mehr so gut ausgeschaut hat.....), aber ich hoffe, das wird sich bald wieder beruhigen.
 
Keine Ahnung warum ich die Augen zugemacht habe, ich glaube mir war einfach nur schlecht!
Ich muss mich unbedingt noch ein bisschen über den Frauenlauf informieren!!! Ich hab mir weder die Strecke richtig angeschaut, noch wie ich dorthin komme, etc. Und über die Kleidung hab ich mir auch noch keine Gedanken gemacht...es soll ja wettermäßig angeblich nicht so schön werden - aber Hauptsache keine Hitze! Irgendwie hab ich zur Zeit gar keinen Plan, von gar nichts.
 
Die Startunterlagen werde ich mir jetzt wahrscheinlich schon einen Tag vorher, am Samstag holen. Ist zwar etwas umständlich, weil ich extra 1,5 Std. deswegen nach Wien fahren muss, aber dann bin ich am Sonntag beruhigter wenn ich meine ganzen Sachen zusammen habe (ich bin ja das erste Mal beim Frauenlauf dabei, und weiss nicht wie groß der Ansturm am Sonntag sein wird). Außerdem wird am Samstag am Veranstaltungsgelände ein "Medical Center" aufgebaut sein, bei dem man sich u.a. von Sportärzten nochmal kostenlos durchchecken bzw. einen medizinischen Rat holen kann (habe das letztes Jahr auch schon auf der Marathonmesse in Anspruch genommen).
Ich weiss auch nicht, aber seit einigen Wochen ist meine linke Wade so komisch "steif". Beim Laufen/Gehen spüre ich zwar keine Schmerzen, aber wenn ich das Bein anwinkle oder in anderen Situationen fühlt es sich eben sehr steif an. Ich rolle zwar immer fleissig mit der Massagerolle aber das bringt nicht wirklich eine Besserung, vor allem weil es sich anfühlt, dass diese "Steifheit" bis runter in die Fußsohle zieht. Also meine Sohle wird dann irgendwie ganz taub...ja komisch ist es und das würde ich mir gerne anschauen lassen.
 
So, aber jetzt genug von diesen negativen Sachen...ein Eis würde mich echt aufmuntern, aber ich glaube ein Pfefferminztee wäre für meinen Magen besser..oder Schnaps....rülps ;-)
 
Kommt es euch auch so herbstlich vor??
 
Begegnen euch auf eurer Lauf/Radstrecke auch immer die selben Leute/Tiere??
 
LG, Beauty Runner
 

Kommentare:

  1. Gute Besserung Deinem Magen erstmal!
    Das mit dem Medical Center klingt ja klasse- würde mich auch mal gerne kostenlos durchchecken lassen!
    Ansonsten ist es hier auch sehr herbstlich, richtig unangenehm und kalt. Da hilft leider auch nicht der tolle Geruch der frischgemähten Wiesen (bei uns auch ;) )darüber hinweg.

    Die selben Tiere sind mir auf meiner Laufstrecke noch nicht begegnet, aber die selben Läufer und das finde ich dann immer ganz nett, wenn man sich schon mal gesehen hat und grüßt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!!
      Ja, das mit dem Medical Center ist echt praktisch! Das macht eine große Sportordination aus Wien, die haben auch auf der Messe vom Wien Marathon einen Stand und dort hat mich letztes Jahr eine ganz liebe Physiotherapeutin super beraten!
      Stimmt, es ist wirklich immer schön zu sehen, dass einem immer die gleichen Leute begegenen, die auch grüßen! Machen ja leider nicht alle...

      Löschen
  2. Jaaa, bald wird's Winter! ;)
    Wir haben in der Nachbarschaft auch so einen kleinen, wuscheligen Hund in weiß (so einen aus der Hundefutterwerbung). Der geht auch immer alleine spazieren. Voll cool finde ich das!

    Wegen der Wade: ich war doch gestern beim Physiotherapeuten wegen meinem Knie. Er sagte mir ja, ein Bein wäre kürzer als das andere und das würde man auch schon an der Wade sehen. Bei der einen wären die Muskelstränger etwas länger und bei dem kürzeren Bein (mit den Knieschmerzen) steht die Wade mehr ab... er hat das besser erklärt wie ich jetzt...
    Auf jeden Fall würde ich dir einen guten Sportphysiotherapeuten empfehlen. Ich bin von meinen echt begeistert... der hat zumindest was gemacht im Gegensatz zum Orthopäden.

    Die Behandlung nennt sich Mobilisation. Da wird einfach mal geguckt ob alles an seinem richtigen Platz ist (Becken, Wirbelsäule etc.).

    Das war auch gar nicht teuer. Mobilisation, Laserbehandlung und Kinesiotape haben zusammen 35 € gekostet. Und das ist es mir echt wert!

    LG und gute Besserung für deinen Magen!
    Und nein, Eis ist nicht gut! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha....Winter ;-)

      Du hast mich jetzt an etwas erinnert, was ich total vergessen habe!!! Als ich zum Laufen angefangen habe, war ich auch das erste Mal bei unserem Orthopäden (wegen irgendeinem Wehwechen...weiss jetzt gar nicht was das war), jedenfalls sagte er mir bei der Untersuchung, dass ich einen leichten Beckenschiefstand habe, weil ein Bein etwas länger ist als das andere. Und das "kürzere" ist auf der linken Seite, genau da wo ich jetzt diese Problem habe... Ich habe eigentlich nicht viel darüber nachgedacht, weil ich nie Probleme damit hatte...weder mit der Hüfte noch mit dem Bein. Aber das würde ja jetzt gut passen.

      Mit meinen Sportverletzungen gehe ich immer zu einem super Sportarzt (zu dem gehen auch viele bekannte Fußballer u. Sportler), der hat auch eine Physiotherapiepraxis in seinem Haus. Bei ihm bekomme ich sogar innerhalb von kurzer Zeit einen Termin, bei dem Orthopäden musste ich sogar einmal 6 Wochen warten!!! Dort gehe ich eh nicht mehr hin.

      Vielen Dank für deine Tipps!!!! LG

      Löschen
  3. Ja total. Es ist ja auch Herbst, oder? *?* ;)
    Aber der Sommer kommt sicher irgendwann (Frühling wird halt übersprungen)...hoffentlich :)

    Gute Besserung deinem Magen.

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, einen richtigen Frühling hatten wir echt noch nicht dieses Jahr!!! Bin mal gespannt, wann die erste Hitzewelle auf uns zurollt.... ;-)

      Danke dir!!! LG

      Löschen
  4. Wuschel hat in den Wintermonaten Laufpause gemacht und bereitet sich nun auf den Marathon vor. Könntest ihm ein paar Tipps geben! :-)

    Vielleicht kommt deine Unlust immer noch von dem Marathon. Gib deinen Körper Zeit bis du wieder Richtig Lust darauf bekommst und mach ein wenig Alternativtraining dann geht eventuell auch deine steife Wade weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Wuschel wäre der einzige, der Tipps von mir annehmen würde - immerhin haben wir die gleichen Beine - ich meine kurze! (nicht behaarte...) ;-)

      Hmmm, keine Ahnung woher das kommt...der Marathon ist doch schon über einen Monat her. Oje, mit Alternativtraining meinst du ja bestimmt mein gehasstest Ergometer...aber ja, die Wade wird dadurch sicher nicht so belastet wie beim laufen.

      Löschen
  5. Ich glaube das Wetter hat auch etwas mit dem Unlust zu tun... klar laufen wir bei jedem Wetter, aber irgendwann geht es uns doch auch aufs Gemüt!

    Wuschel ist ein sehr passender Name! :-) Freilaufende Hunde sind immer mit Vorsicht zu genießen, aber solche Hunde wie der Wuschel kenne ich auch, die sind schon ok.

    Ich hoffe dein Magen geht es schon wieder besser! Gute Besserung!

    Vielleicht ein bisschen Dehnen für deine steife Wade...? Ich bin gespannt was sie dazu sagen!

    Es ist überall zwar wunderbar hellgrün - genau richtig für die Jahreszeit, die Temperaturen und das Wetter sind aber eher herbstlich, ja... :-/

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Sonne fehlt auch besonders im Alltag. Zum Glück ist die Landschaft nicht so trist und grau, es ist alles schön grün und bunt, wie du sagst! Aber das richtige Frühlingswetter hält sich wirklich gut versteckt.

      Ich bin auch gespannt, wie es beim Medical Center wird. Bis dahin rolle und dehne ich, solange es nicht schlechter wird ist es denke ich ganz ok. Danke für die Besserungswünsche!! LG

      Löschen
  6. Hallo, ich hoffe es geht dir bald wieder besser.
    Ich kann dir aus Erfahrung einige Tipps für den Frauenlauf geben. Die Startunterlagen am Vortag (Samstag) zu holen ist eine gute Idee. Am Sonntag ist echt eine Menge los, 30 000 Starterinnen und sehr viele Zuschauer/Supporter. Außerdem ist das Gelände rund ums Praterstation ein riesiges Festgelände mit vielen interessanten Ständen, Informationen, Musik,... Hinkommen ist am einfachsten mit der U2 bis Stadion, dann sind es nur wenige Meter bis zum Gelände.
    Es ist alles immer perfekt organisiert, alle Wege sind gekennzeichnet. Die Strecke ist ganz flach und auf keinen Fall zu verfehlen. Der Start ist auf der Hauptallee bei der A23 Brücke, ca. 800 m vom Stadion entfernt. Es ist auf alle Fälle ratsam, sich am Samstag zu orientieren. Ich mache das auch immer mit meinen Mädls von der Schule. Heuer fahre ich mit 45% aller Mädchen unserer Schule. Am Samstag gehen wir nach der Abholung der Unterlagen in den Prater, was immer ein großer Spaß ist. Wir übernachten ain einer Jugendherberge und am Sonntag können wir entspannt unseren Lauf absolvieren.
    Vielleicht sehen wir uns ja. Ich wünsche dir, dass du ganz fit bist und alles Gute für den Lauf. Falls du noch weitere Tipps brauchst, bitte gerne.
    Alles Liebe
    Rosa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosa!!! Wow, vielen lieben Dank für deine super Tipps!!! Genau das habe ich jetzt gebraucht :-)
      Ich werde auch deinen Rat befolgen und mir am Samstag einen Überblick vom Gelände machen, auf dem Plan schaut es doch ziemlich groß aus und ich hoffe, dass ich mich halbwegs gut orientieren kann. Aber wenn du sagst, dass alles gut gekennzeichnet ist, habe ich schon ein entspannteres Gefühl.
      Oh, soviele fahren mit von eurer Schule, das ist Wahnsinn und finde ich einfach nur super!!! (ich kann nichtmal eine Freundin überreden zum laufen...). Seid ihr alle irgendwie besonders "gekenneichnet"??? - denn wenn ich eure Gruppe erkenne frage ich nach dir und sage auf alle Fälle "Hallo" :-)
      Nochmals DANKE für deinen ausführlichen Rat, der hat mir wirklich sehr geholfen!!! Ich wünsche dir und deinen Mädls für Sonntag auch alles Gute und VIEL SPASS!!! Habt eine gute Anreise und eine schöne Zeit in Wien!!! LG

      Löschen
    2. Hallo, das freut mich, dass ich dir helfen konnte.
      Mich freut es auch sehr, dass ich so viele Mädls unserer Schule zum Laufen motivieren kann. Wir sind heuer schon zum 4. Mal dabei und wir werden alle in einem gelben Shirt laufen mit dem Aufdruck "HS Gaming". Das wäre ja cool, wenn wir uns wirklich treffen könnten.
      Bis dahin alles Gute und bis Samstag oder Sonntag - vielleicht
      Rosa




      Löschen
  7. Wir Menschen haben den "Vorteil", dass wir nicht immer "rund laufen", weil wir eben Menschen und keine Maschinen sind. Das ist zwar nicht immer erfreulich, aber es ist nun mal so!

    Du wirst daher immer wieder hören und lesen (auch hier), dass wir dem Körper zwischendurch Ruhe gönnen und auf ihn hören sollen! Das ist enorm wichtig, weil er ja anzeigt, dass irgend etwas nicht passt! Ruhe ist allerdings nich gleichbedeutend mit Pause, sondern weniger, ruhiger. Flow!

    Zur steifen Wade gab es hier schon eine Vermutung, der ich mich anschließe. Denn Läufer können zumeist recht gut laufen, aber kaum dehnen. Das gehört aber dazu, da sich ansonsten die Muskeln unweigerlich verkürzen und das Ergebnis dürftest du jetzt verspüren! Also - dehnen ist angesagt!

    Wuschel?
    Köstlich!

    Liebe Grüße aus Kärnten - Reinhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Reinhard!
      Ja, irgendwas passt wirklich nicht. Dabei dachte ich, dass ich es nach dem Marathon eh ruhiger angegangen bin. Aber der Körper sagt mir wohl wirklich, dass etwas nicht stimmt. Ehrlich gesagt, habe ich diese Situation auch zum ersten Mal, auf den Körper hören ist bestimmt die richtige Entscheidung. Ja, ich weiss, dass ich mit dem Dehnen nicht sooo vernünftig bin wie viele andere, vor allem wenn es schnell gehen muss lasse ich es schonmal schleifen... Gut dass man (auch auf vielen Blogs) nur immer wieder daran erinnert wird :-) Liebe Grüße nach Kärnten!

      Löschen
  8. Ja die Räucherlachsrollen sind aus einem Palatschinkenteig und diesmal war ich faul und hab nur einen Kräuterbrunch genommen. Normalerweise mache ich die Creme selber. Das Wetter am Sonntag scheint ja nicht gerade toll zu sein, aber besser als voriges Jahr. Auch wenn du lange nach Wien fahrst wird es sicher besser sein, weil du am Sonntag nicht so lange warten musst und ganz entspannt in den Startblock gehen kannst, ohne vorher noch in das Gedränge zu müssen. Ich wünsch dir ganz viel Spaß und freu mich auf deinem Bericht. Ich fand es letztes Jahr sehr gut organisiert und hoffe, dass es dieses Jahr auch so sein wird. Also dann, viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...diese Räucherlachsrollen schauen nämlich wirklich sehr gut aus!!! Kräuterbrunch ist eine gute Idee wenns mal wirklich schnell gehen muss :-)
      Oh ja, ich dachte mir schon dass am Sonntag doch viel los sein wird und bevor ich dort ewig in der Schlange stehe.... Ich habe jetzt schon ganz oft gelesen, dass der Frauenlauf so gut organisiert ist - darüber bin ich echt froh und das beruhigt auch! Danke dir, ich werde sicher ausführlich berichten! LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...