Montag, 18. Februar 2013

Flashback Food Monday

Liebe Leser!
 
Hoffentlich hattet ihr alle, so wie ich, ein supertolles Wochenende und könnt wieder energiegeladen in die neue Woche starten!!! Ja, ich bin heute irgendwie besonders motiviert. Vielleicht liegts am gestrigen Lauf? Oder eher daran, dass ich nichtmal einen Muskelkater habe - nur ein bisschen müde Beine. Hmm, also da ist noch einiges zu machen in den nächsten Wochen....das Marathontraining soll ja bitteschön nicht allzu leicht sein.
 
So...aber kommen wir mal gleich zum Flashback Food Monday!!!
 
Spaghetti Bolognese (ich hatte keine Spaghetti-Nudeln mehr daheim, deswegen mussten "normale" und Vollkornspiralen heralten)

Am Mittwoch (Aschermittwoch) gabs am Abend einen Heringsalat (Heringschmaus sagt man hier in Österreich) mit Rote Beete, Gurkerl, Kartoffeln. Anstelle von Mayonnaise habe ich ein Joghurtdressing gemacht

Selbstgemachtes Vollkornbrot - ich bin noch immer total begeistert von meinem 1. Versuch Brot zu backen und hab es letzte Woche gleich wieder probiert. Diesmal aber nur mit der Hälfte der Masse, weil meine Form einfach viel zu klein ist für 500g Mehl.

Die "Körner" sind diesmal: Kürbiskerne, Sesam und Sonnenblumenkerne. Es war soo saftig und außen schön knusprig :-)
 
Champignonfleisch mit Gemüse und braunen Reis

Von unserer Bio-Vollwertbäckerei (der einzigen hier Weit und Breit) hab ich mir am Wochenende diesen Bio Vollkorndinkelgugelhupf mitgenommen. Der ist einfach unbeschreiblich gut - leider auch sehr klein!

Schon ewig nicht mehr gegessen: Gebackene Champignons mit braunen Reis, Joghurtsauce und grünen Salat

Mein gestriger Nachmittagssnack (u.a.): Grüner Tee, Kinder Milchschnitte und Erdbeeren (die waren erstaunlicherweise total süß). Ich weiss, das passt alles irgendwie gar nicht zusammen, hat aber trotzdem super geschmeckt ;-)

Grüner Tee: Der hat ja unzählige positive Wirkungen auf den gesamten Körper, viele Blogger trinken ja diesen Matcha-Tee (den werde ich mir wohl noch genauer anschauen). Aber laut Hinweis einer lieben Bloggerfreundin, dem Internet und vielen Berichten, möchte ich Grünen Tee nun wieder regelmäßig (mehrmals am Tag trinken). Es fällt mir übrigens leichter, etwas "gesundes" zu trinken, da ich sowieso ständig trinke - antatt ein Lebensmittel zum essen in meinen  Speiseplan zu integrieren.

Schokolade zum Valentinstag - ist schon wieder alles weg - ähm...warum nur so wenig???
 
Mit meinem allerletzten Kürbis habe ich mir wieder einen Kürbisstrudel gemacht. Von dem war ich letztes Mal schon so begeistert und mit dem letzten Kürbis sollte schon etwas besonderes passieren.

Schaut mal, das war mein Kürbisvorrat vom September 2012. Ich freu mich schon auf die nächste Saison!!!

Diese Kultschwedenbomben der österreichischen Firma Niemetz waren seit Wochen in allen Supermärkten hier ausverkauft! Die österreichischen Leser wissen bestimmt, dass es wegen dem Konkurs der Firma Niemetz in letzter Zeit zu richtigen Hamsterkäufen gekommen ist um so die Firma zu unterstützen. Ja, leider hilft man oft erst dann, wenn es vielleicht schon zu spät ist. 
Aber ich HOFFE dass sich das Blatt noch wenden wird und habe letzte Woche auch mal gleich zugeschlagen -> da kommen Kinderheitserinnerungen wieder hoch :-)
 
Trinkt ihr Grünen Tee???
 
Habt ihr letzte Woche etwas tolles gekocht/gegessen???
 
LG, Beauty Runner
 
 

Kommentare:

  1. Mhh...ich liebe Giotto! ;)

    Grünen Tee trinke ich ab und zu. Hier im Büro ist er momentan leider ausgegangen...

    LG und einen guten Start in die Woche,
    Auryn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch :-) Habs schon ewig nicht mehr gegessen, deswegen hab ic mich umso mehr gefreut! Dir auch eine tolle Woche!!! lg

      Löschen
  2. ...trinke grünen Tee ca. seit 15 Jahren. Die Polyphenole werden durch Milchprodukte übrigens unwirksam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Trinkst du eine bestimmte Marke/Sorte?

      Löschen
  3. Also Schwedenbomben haben mich nie interessiert. Aber diese verdammten (unsagbar guuuuuten) Manjastangerl vom Niemetz sind auch... darf gar nicht dran denken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, Manja...die sind wirklich (fast) genauso gut!!! ;-) lg

      Löschen
  4. Hallo,
    roten Heringssalat gab es früher zu Hause immer an Heiliabend.
    Ich habe letzte Woche Bananabread-Muffins gebacken. Das war mein Highlight der Woche!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi! Oh, ich wünschte ich würde Bananen in Brot, Muffins, etc. mögen, aber leider kann ich mich mit diesem doch eigenartigen Geschmack nicht anfreunden der beim Backen durch die Banane entsteht. Aber sonst liebe ich Bananen sehr :-)

      Löschen
    2. Und ich mag Bananen nicht pur essen :-)!

      Löschen
  5. Hi! Ich freue mich wirklich sehr, dass dir meine Rezepte so gut gefallen und das du sie nachbacken willst. Das ist das größte Lob, das ich bekommen kann und genau dann weiß ich auch wieder, wieso ich das so gerne mache und meinen Freund jeden Tag mit dem Fotografieren nerve. ;-) Ich will unbedingt wissen, wie deine Käsekuchen geworden sind! Ich liiiebe sie einfach und werde bestimmt noch die ein oder andere Variation backen.

    Wie hast du denn eigentlich die Champions gemacht? Paniert und dann frittiert oder angebraten? Da hätt ich ja auch mal richtig Lust drauf!

    Liebe Grüße,
    Christina.

    PS: Ich werde demnächst mal ein Bananen-Hefebrot backen, vielleicht kannst du dich ja mit dem mehr anfreunden. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das meine ich aber auch so zu 100%! Sonst würde ich das echt nicht schreiben :-) Deine Family hat ja immer das große Glück, diese tollen Sachen essen zu können. Oh, du hast noch einen Privatfotograf?? ;-)

      Also die Champigons sind paniert und in etwas Rapsöl herausgebacken - sie sind jetzt nicht in Fett geschwommen so wie z.B. ein Schnitzel ;-) Als Kind wollte ich die nie essen - so ändern sich eben die Geschmäcker. Auf dein Bananenbrot bin ich mal gespannt! LG

      Löschen
  6. Das Brot sieht wirklich super aus!!! Jetzt sollte ich ins Bett und ich habe schon wieder hunger bekommen ;-) Tee trinke ich eigentlich eher selten, bin ein Kaffee-Liebhaber aber wenn ich einen Tee trinke, dann gerne einen grünen :-)

    Super dass du gestern so einen guten Lauf hattest! Genieße es einfach!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich denke, Vollkornbrot werde ich jetzt niee wieder kaufen müssen, weil es wirklich so leicht zum machen ist. Oh, ich auch ein Kaffee-Liebhaber, der bleibt immer meine Nr. 1!!! LG

      Löschen
    2. Vor allem wissen wir was in dem Brot drin ist, wenn wir es selber machen :-)

      Löschen
  7. Ich hab dich für nen bloggeraward nominiert ;)

    ej-der-regen.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...