Montag, 21. Januar 2013

Flashback Food Monday

Einen schönen Montag wünsche ich euch!
 
Von meinem "Kreuz-und-Quer-Lauf" gestern habe ich einen kleinen Muskelkater in den Beinen....ich hab keine Ahnung wann ich das letzte Mal überhaupt einen hatte. Bedeutet das, ich trainiere sonst zu gemütlich??? Sollte mal darüber nachdenken.....
 
Ok, los gehts mit meinen Flashback Food Monday:
 
Gefüllte Paprika (mit Reis+Faschierten=Hackfleisch), Salzkartoffeln und Tomatensauce

Topfenstrudel mit Vanillecauce

Karotten-Kohlrabi-Gemüse

Nach ewig langer Zeit war ich endlich mal wieder Pizzaessen!! Ich hab mir eine "Pizza-Rusticana" bestellt: Schinken, Käse, Champignons, Artischocken, Sardellen, Oliven und Spiegelei

Erdbeeren mit Joghurt. Die Erdbeeren waren letzte Woche im Angebot und ja, sie sind von weit, weit her, aber da ich sonst nicht viel Obst essen kann (ich vertrage leider nicht alles) hab ich hier einmal zugeschlagen.

Bei Hofer (Aldi) hab ich mir einen neuen Kräutertee gekauft und ein bisschen Schönheit schadet ja auch nicht ;-)

Ich bin ja ein großer Fan von Kräutertees (ja schuldig, ich verwende Beutel) und trinke ihn jeden Abend. Durch die Süßholzwurzel bekommt der Tee schon eine natürliche Süße, für meinen Geschmack etwas zuviel da ich sonst meine Tees nie süße. Der Kräutergeschmack kommt dewegen nicht so sehr zur Geltung, deswegen werde ich nächstes Mal wieder einen anderen Tee ausprobieren.

Am Wochenende hab ich Chocolate Chip Cookies gemacht. Mit gerösteten Mandeln, dunklen Schokotropfen und weisser Schokolade.


Und letzte Woche habe ich zum allerersten Mal Mandelmus gemacht!!! Das wollte ich ja schon ewig lange ausprobieren und da mein Rapunzel-Mandelmus nun endgültig aufgebraucht war, wollte ich mich mal selbst daran ausprobieren. Die Mandeln hab ich vorher ein bisschen zerhackt.

Mit dem Teigschaber musste ich zwischendurch immer wieder die Ränder runterschieben.

Und nach 15 Minuten war das Mandelmus endlich fertig!!! Wie ihr seht, habe ich nur eine kleine Menge gemacht. Ich wollte zuerstmal schauen, ob es wirklich funktioniert und im schlechtesten Fall keine große Menge Mandeln verschwenden. Der Geschmack war ganz ok, aber leider etwas fahl. Deswegen werde ich die Mandeln nächstes Mal im Ofen ein paar Minuten anrösten. Bei den Cookies oben hab ich die Mandeln vorher dem Backen geröstet und der Geschmack danach war einfach fantastisch :-) Ich lasse euch beim nächsten Mal wissen, ob das Mus dann besser wurde.
 
Aktualisierung:
 
Mit diesem Zerkleinerer hab ich das Mandelmus gemacht: KENWOOD Quad Blade Chopper. Er hat 450 Watt. Der Behälter umfasst "nur" 0,5 Liter - aber das reicht vollkommen für mich, denn Smoothies bzw. flüssige Speisen mach ich damit eher nicht. Ich bin damit total zufrieden, man muss zwar die ganze Zeit mit der Hand diesen grauen "Drücker" betätigen dass der Chopper läuft, aber mich persönlich stört das wenig.


Habt ihr schonmal Mandelmus selber hergestellt? Tipps wie man es "besser" machen kann?
 
Habt ihr eine Lieblingspizza??

Hoffentlich kommt ihr alle gut durch die Woche!!!

LG, Beauty Runner




Kommentare:

  1. Ja ich mach das Mandelmus selber weil es das hier in der Nähe nirgends gibt! Aber meins wird nicht cremig. Wie machst du das bitte? Ich mixe 30 Minuten und es wird nur bröselig :-( Was hast du für einen Mixer?

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab von Kenwood den Quad Blade Chopper, der hat 450 W und sollte auch im Stande sein Eis zu crushen und Nüsse zu mahlen. Ich dachte mir, dann schafft er Nussmuse bestimmt auch. Man muss halt nur ständig selber mit der Hand draufdrücken, aber wie gesagt, nach 15 Minuten war es fertig! (ich hab den von Media Markt um ca. 50 €). lg

      Löschen
  2. Ich wollte Mandelmus schon immer mal selbst machen! Vor allem nachdem ich Anfang januar in NY das beste Mandelmus der Welt gegessen habe (da war noch etwas Vanilleschote mit drin!) :) Ich werde Deine tipps bei meinem ersten Versuch berücksichtigen- Danke dafür! Was für einen Mixer hast Du dafür benutzt?
    LG und eine schöne Woche!
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde den Post gleich mit einem Bild von meinem Chopper aktualisieren (hätte schon vorher daran denken müssen....) Vanilleschote muss ich mir merken...das hört sich superlecker an! Ich werde auch immer total neidisch, wenn ich auf amerikansichen Blogs diese tollen Nuss/Mandelmuse sehe!! Dir auch eine schöne Woche!! lg

      Löschen
  3. Hallöchen! Mit was bindest du denn das Karotten-Kohlrabi-Gemüse? schaut sehr lecker aus... ich weiß nur nie wie ich Saft/Sauce kreieren kann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Also ich mach das immer so: Kartotten und Kohlrabi in ein bisschen Öl anschwitzen (versteht man das in DE?? dünsten ist glaub ich ein anderes Wort dafür). Danach etwas Mehl darüber, mit kalten Wasser aufgießen, würzen, und zum Schluss (wenn man will) ein bisschen Obers dazugeben. Köcheln lassen und fertig :-) lg

      Löschen
    2. für mich bitte in AT :)
      bei mir ist das Problem einfach, wenn ich da Mehl reinkippe schmeckt es nur mehr nach Mehl... bäh! gut, dann werden wir die Dosierung noch üben! Danke für deine Antwort! LG

      Löschen
    3. Ah, sorry...habs schon gesehen :-)
      Naja, ich kann dir leider auch keine genau Mengenangaben sagen, aber ich bedecke das Gemüse nur leicht mit Mehl und würze immer mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Und nach ca. 20 min köcheln dürfte man von dem Mehlgeschmack eigentlich gar nichts schmecken. Gutes Gelingen fürs nächste Mal lg

      Löschen
  4. Ich würd die Mandeln nicht rösten, weil da schädliche Transfette entstehen...
    Die braune Mandelhaut soll eh unverdaulich sein; also ich kauf immer das weiße und bin damit hochzufrieden. Denke, man braucht schon nen sehr leistungsstarken Mixer für eigenes.

    Und die Mandeln, die man kaufen kann, sind ja meist auch nicht frisch. Da ist das gekaufte vielleicht frischer, die werden die Mandeln sicher schneller verarbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm ich denke nicht, dass gekauftes Mus frischer ist als selbstgemachtes! Die Mandeln für das gekaufte Mus liegen doch genauso in Lagern herum wie die gekauften ganzen Mandeln! Das Mus steht dann auch noch im Lager und in den Regalen, also was ist da frischer? Versteh ich jetzt nicht ganz!

      @Beauty Runner: Ich röste sie auch ;-) Und selbstgemacht ist auf Dauer viel günstiger!

      Löschen
    2. @ Lotti monstera: das mit der gerösteten Mandelhaut und Transfette wusste ich gar nicht...letztens hab ich irgendwo Mandeln in der Schale gesehen, vielleicht sind die ja frischer und vom Geschmack her etwas besser.

      @Susana Lena: Ja, so ein Mus ist echt teuer!! Für das von Rapunzel hab ich ca. 10 € bezahlt!!! Das ist es mir auch nicht mehr wert und deswegen hab ich mir u.a. diesen Chopper zugelegt, dass ich es selber herstellen kann. Ich werde mal ein bisschen herumexperimentieren: rösten, ohne Schale, mit anderen "Gewürzen".... Mal schauen was daraus wird :-)

      Löschen
  5. Hmm, Pizza. Ich mag fast alle Pizzen, am liebsten aber mit Schinken und Thunfisch oder Salami (leider...) Mir fällt auf, dass deine Portionen "sehr übersichtlich" sind. Bei der gefüllten Paprika die paar Kartoffelwürfel, kein Wunder bist du so schlank. Warum bin ich bloß so verfressen? Ich esse zwar zwischen den Mahlzeiten nichts, aber auf jeden Fall größere Portionen :-(
    Mandelmus habe ich noch nie gegessen, weder gekauft noch selbst gemacht. Zu was verwendest du es, im Müsli? Nach dem Kräutertee werde ich hier bei Aldi auch mal gucken, den habe ich noch nie gesehen. Hört sich aber ganz gut an, ich mag Brombeerblätter ganz gerne im Tee. Ich möchte mir einfach angewöhnen, mehr Tee zu trinken.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, bitte glaube nicht dass ich "so wenig" esse wie auf den Bildern. Das ist eigentlich immer (und da schwöre ich hoch und heilig) die 1. Portion. Beim Paprika zb. hab ich mir noch eine weitere Hälfte + Kartoffel und Sauce nachgenommen. Auch beim Kartotten-Kohlrabi Gemüse hab noch einen Nachschlag genommen. Ich müsste mal an einem Tag haargenau abfotografieren was ich so alles esse ;-) Und...ich bin wirklich nicht so schlank wie man vielleicht annimmt (nicht zu vergleichen mit den vielen dünnen Mädl-Blogs...) Ich würde mich als "ganz normal" beschreiben, meine Beine sind eher kräftig (wahrscheinlich durchs Laufen) und ich hab auch keinen flachen Bauch. Aber ich möchte daran auch nicht wirklich etwas ändern (...war aber nicht immer so....) Ach ja, das Mus rühre ich mir immer morgens in die Haferflocken, gebe ich zu Smoothies dazu oder esse 1-2 Löffeln mit einer Banane vor einem längeren Lauf :-)

      Löschen
  6. Mandelmus... Hm, das wäre mal ne Idee. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probiers mal....es ist wirklich sehr gut! lg

      Löschen
  7. so schaut mein mandelmus auch immer aus... :) es dauert ne weile, mein mixer wird suuperheiß (hab den braun multiquick) aber es funktioniert. so ohne alles find ich es momentan allerdings auch etwas fad... hab auf iiirgendeinen blog (hab leider kein Link mehr, nur Screenshot) mal gelesen, dass die Mandeln (optional noch mit etwas Leinsamen u. Hanf u. Chia) mit etwas Ahornsirup gemischt werden, dann ein bisschen in den Ofen, auskühlen lassen und dann zu Mus verarbeiten (mit noch etwas Vanille und Zimt). Das klingt so köstlich! :)
    oh und pizza will ich mir auch mal wieder machen, aber ich glaube ich probier mal eine ohne mehl.
    ich bin mal gespannt, hab seit langem mal wieder nen kuchen im ofen - cheesecake. :) solche cookies sind natürlich weeesentlich leckerer denke ich mal stark, aber die wären bei mir wohl leider ruckzuck weg. ;)
    liebe grüßle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, mein Zerkleinerer wird auch immer warm - zwischendurch mach ich immer 1-2 Minuten Pause ;-) He, danke für den Tipp mit den anderen Zutaten für das Mandelmus, dadurch wird es bestimmt viel aromatischer! Mmmh, Cheesecake hört sich aber auch sehr lecker an, muss aber gestehen, noch nie einen gegessen zu haben. Es schwärmen ja soviele von dem berühmten New York Cheesecake...vielleicht kannst du ja das Rezept mal posten?? lg

      Löschen
    2. Hach der Cheesecake war leider nicht soo toll. Meine Mitbewohner finden ihn ehrlich gut (ich bat sie zur Kritik!), aber ich find ihn viel zu trocken... obowohl ich alles nach Rezept gemacht habe... bin echt nicht mehr so begeistert von meinem "Go-To-Rezepte-Blog-Mit-Proteinpulver"... deswegen wird leider kein Rezept gepostet... Generell hasse ich es, wenn man sich zu 100% an ein Rezept hält und es dann nichts wird. Ressourcenverschwendung. :( Dann lieber selber experimentieren.. :)
      So einen New York Cheesecake hab ich zuletzt bei einer Freundin gegessen - der Hammer! Sie hatte das Rezept von Chefkoch. Aber eben auch unglaublich ungesund... da muss schon ein besonderer Anlass kommen bevor ich solch Kalorienbomben mach.. :D
      Ich wünsch dir schon mal viel Spaß beim Muffins backen! :) Aber eigentlich sollte da nix schiefgehen. ;)
      Von der Haltbarkeit her würde ich sie aber nicht so lange aufbewahren. Vielleicht eine Nacht/Tag im Kühlschrank. 1-2 Tage länger halten sie sicher auch, aber es sind für mich persönlich ja eher "Frühstücksmuffins" - also mit einer Mahlzeit weg.. :D
      Dann berichte mal, wenn du bald ein neues Mandelmus machst! :)

      Liebe Grüßle!

      Oh - und ich hab dir einen kleinen Award verliehen:
      http://freakinfit.blogspot.de/2013/01/liebster-award-11-dinge-fragen-etc.html
      Wenn du da nicht mitmachen willst, ists aber echt nicht schlimm. ;) Wie du magst!

      Löschen
  8. Es ist jetzt doch was geworden, juhuuuu!!! 10 Minuten!! Hab dich auch mal mitverlinkt!

    http://bunteserleben.blogspot.co.at/2013/01/rezept-stinknormales-mandelmus.html

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
  9. Das mit dem Mandelmus ist ja eine super Idee - muss ich auch ausprobieren!!! Und ich denke, ich denke eine Messerspitze Salz könnte den Geschmack noch weniger fahl machen. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren - super Tipp!

    Naturelle Nüsse sind natürlich immer am besten, ich denke aber nicht dass es so schlimm ist wenn man sie vorsichtig röstet. Zu hohe Temperaturen und zu lange zerstört sicher einige von den guten Fettsäuren, aber das kann man ja meiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das solltest du wirklich versuchen...ich wette du bist bestimmt auch begeistert. Das mit dem Salz hab ich auch schon irgendwo gelesen und werde es das nächste Mal dazugeben und auf alle Fälle leicht rösten. lg

      Löschen
  10. Hallo,
    der Topfenstrudel sieht ja gut aus. Quark liebe ich sowieso.
    Meine liebste Pizza besteht aus frischen Tomaten, Mozzarella und Rucola.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pizza hört sich wirklich lecker an!! Leider kann ich mich bis heute nicht entscheiden, welche ich zu meinem Liebling zählen soll.... :-) LG

      Löschen
  11. Hach ja, Mandelmuss selbstgemacht. Toll. Nur leider sind meine Versuche mit Nüssen irgendwie immer wieder gescheitert. Ich probiere es morgen gleich noch einmal.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...