Mittwoch, 12. Dezember 2012

Ein sportliches Christkindl

Hallo meine lieben Leser!

Nach dem (für mich) anstrengenden Schneelauf am Sonntag war ich froh, gestern endlich mal wieder auf schneefreiem Boden zu laufen. Der meiste Schnee ist nämlich schon wieder verschwunden und die Wege und Straßen sind so gut wie frei :-)

Zur Weihnachtszeit habe ich auch meine Haargummi farblich angepasst: Rot + Grün (schaut auf dem Foto nach pink aus, ist aber Rot!!)
 

Gut gelaunt hab ich mich auf den Weg gemacht, bis ich das sah
Eis, Eis, Eis

Schon klar, der Schnee ist nicht wirklich geschmolzen, sondern nur durch Autos und Traktoren plattgefahren worden und was davon übrig geblieben ist war Eis. Ok, aus dem vorgenommenen Intervalltraining ist nichts geworden, so bin ich gemütlich dahingetrabt. Ich habe vielleicht auch etwas zu oft das sch...-Wort benutzt, weil ich nicht mehr wusste ob ich auf der rechten oder linken Seite laufen soll.
 
Zwischendurch musste ich auf den seitlichen Grasstreifen ausweichen, weil es einfach zu glatt war und zu stürzen und mich ernsthaft zu verletzten ist ja nicht meine Absicht....
 

Als ich bei meinem Umkehrpunkt angekommen bin, dachte ich: "Ich werde die Umkehrkurve lieber gehen (anstatt zu laufen)...und flutsch...lag ich auch schon auf dem Boden. Beim gehen. Zu dieser Tageszeit begegne ich sonst niieeee jemanden auf meiner Strecke, aber gerade dann ist NUR ein paar Meter vor mir eine Frau mit Hund gegangen, die noch dazu (wirklich wahr!!!) in dem Moment auch umkehren wollte als ich ausgerutscht bin -> und natürlich alles gesehen hat. Sie hat mir irgendwas zugerufen, aber ich war so damit beschäftigt schnell wieder aufzustehen und wegzulaufen das ich es nicht richtig gehört habe. Ich hab ihr noch kurz zugewinkt, so in der Art "alles ok bei mir".... Gut dass ich nur auf meinem Hintern gelandet bin und dieser mich (durch Fett?) gut abgedämpft hat. Nicht auszudenken wenn es das Steißbein gewesen wäre....

Wie peinlich - aber vielleicht habe ich ja dieser Frau einen schönen Lacher beschert ;-)
 

Als es dunkler wurde, habe ich mich an unsere Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt schön angepasst, hübsche kleine rote Lichter
 

Zuhause angekommen gabs erstmal einen heissen Tee (mit Rumaroma) auf meiner schon echt kaputten Fitnessmatte (fragt mich nicht woher diese Löcher kommen)
 
 
Das führt mich gleich zu einem anderen Thema, und zwar:

Was schenkt man einer Läuferin/einem Läufer zu Weihnachten?

Ich hab euch eine kleine Liste zusammenstellt, worüber ICH mich freuen würde. Vielleicht habt ihr ja sportliche Freunde/Bekannte/Verwandte für die ihr noch ein Geschenk braucht und es ist was auf der Liste dabei:
  • Coolpacks
  • Fitnessmatte
  • Fitnessrolle/Pilatesrolle/Foamroller
  • kleine Hanteln
  • Socken
  • eine coole Sporttasche fürs Fitnesscenter
  • Energygels (erkundigt euch, welche er/sie immer kauft)
  • Mandelmus/Erdnussbutter (vielleicht sogar selbstgemacht?)
  • viele bunte Haargummis (für Frauen, die Hälfte davon verliert man nämlich sowieso)
  • Jahreskalender um die Läufe oder Workouttage einzutragen (ich mach das nämlich - in Buchform oder Wandkalender)
  • Balance-Board
  • Sportcreme/Schmerzgel wie z.B. Voltadol/Franzbranntwein Diana find ich super
  • ein kleiner Korb mit Nüsse, Mandeln, Sonneblumenkerne, Kürbiskerne, Traubenzucker, etc
  • Sportduschgel von sebamed / Balea-Med ist auch ganz toll
  • Massagebälle
  • Gutschein für Pediküre (wenn ein Läufer sich traut seine Füsse der Kosmetikdame zu zeigen)

Oder wenn ihr einfach zuviel Geld übrig habt:
  • Gutschein für einen Startplatz für einen Wettkampf
  • Laufschuhe (vorher nachfragen!!!!) oder Gutschein von einem Shop
  • Pulsuhr

Lasst ihr euch lieber überraschen zu Weihnachten oder sagt ihr genau was ihr haben möchtet?

Schon mal vor anderen Leuten (nüchtern) ausgerutscht?

Habt einen tollen Start in die Wochenmitte!

LG, Beauty Runner


Kommentare:

  1. Zum Glück ist dir nicht mehr passiert bei deinem unfreiwilligen Abflug! Da fällt mir auch gleich ein was man einer Läuferin schenken könnte. Laufschuhe mit Spikes! :-) Zum Beispiel von ICEBUG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh, dass der Sturz nicht schlimmer ausgegangen ist. Sonntag zuerst umgeknickt und gestern ausgerutscht - wie sagt man so schön: Die Dummen haben immer Glück ;-) Das mit den Spikes von Icebug sollte ich mir vielleicht doch genauer anschauen... :-) lg

      Löschen
  2. Du Arme!! Zum Glück ist dir nix passiert, aber dein Beitrag ist so witzig geschrieben, dass ich beim lesen richtig lachen musste!
    Vorm stürzen hab ich momentan so die Panik, dass ich seit einer Woche nicht laufen war :( Bei uns ist es nämlich stellenweise auch so eisig und glatt, das ist abends bei schlechtem Licht ein Wahnsinn. Am WE solls aber wärmer werden!! :)

    Und bitte - ich bin zwar nicht ausgerutscht, aber ich bin im OHNE Glatteis, auf trockenem Asphalt vor zig andren Läufern auf der Hauptallee hingeflogen - DAS war peinlich!! ;)

    Deine Jacke find ich übrigens total fesch - was ist das denn für eine!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich, wenn ich jemanden zum lachen bringen kann - ich finds ja selber lustig wenn ich das bei anderen sehe ;-) Ich sollte wohl lieber deinem Beispiel folgen und das mit dem Laufen ein paar Tage lassen. Mit glatteis ist wirklich nicht zu spassen. Bei uns hier kündigt sich nur keine Besserung kann bzw. soll es am Wochenende auch nicht milder werden und Sonntag wieder Schneefall! :-( Ohh, die Jacke habe ich bestimmt schon vor 6-7 Jahren bei Hofer gekauft, ist eine Softshelljacke und trage sie total gerne.
      Ein Sturz noch dazu vor anderen Läufern....muss ja echt filmreif ausgeschaut haben ;-) LG

      Löschen
  3. Das ist wirklich kein gutes Gefühl auszurutschen, vor allem nicht wenn jemand zusschaut - kann aber den besten passieren ;-) Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert!!

    Eine gute Liste hast du da zusammengestellt! :-) Ganz oben auf meiner Wunschliste steht eine Pulsuhr, aber darauf werde ich wohl eine Weile warten müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, die Leute können gerne über solche Ausrutscher lachen, solange man nicht wirklich verletzt wird :-) Eine gute Pulsuhr hat schon einen stolzen Preis, aber vielleicht hast du ja dieses Jahr ein ganz braves Christkind ;-) lg

      Löschen
  4. Hallo Beauty Runner,

    was das Ausrutschen angeht, erinnere ich mich an ein besonderes Erlebnis vor einigen Wintern: Am frühen Morgen bin ich mit dem Bus in die Stadt und war wohl schon spät dran. Kaum gingen die Türen bei meiner Haltestelle auf, sprang ich raus, machte ein paar Schritte – und lag am Boden. „Glücklicherweise“ funktionierten meine Reflexe halbwegs gut, da ich mich noch schnell mit meinen Händen abzustützen versuchte. Die dankten mir das damit, dass beide auf dem Handballen bzw. der Handinnenfläche komplett offen und somit blutig waren. Natürlich geschah das vor der wartenden Menschenschar an der Haltestelle …

    Die Weihnachtsfrage gefällt mir sehr! Seit ich mit dem Laufen begonnen habe, wissen meine Mitmenschen immer, was sie mir schenken können bzw. was ich gebrauchen könnte. Ich bin gespannt, ob sich dieser Trend zu Weihnachten so fortsetzen wird – ich mache es bei anderen Läufern genau so ;)

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus, danke für deinen Kommentar! Der Winter mit Schnee und Glatteis hat schon seine Tücken und kann total gefährlich werden - auch für Fußgänger. Dein Sturz muss ja echt schlimm gewesen sein...anstatt dir (vielleicht) etwas zu brechen, hattest du noch richtig Glück - vielleicht ein kleiner Trost ;-)
      Ich finde, es ist immer leichter wenn Leute ein Hobby haben, da weiss man ungefähr was man schenken kann und man macht demjenigen bestimmt eine Freude! LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...