Freitag, 30. November 2012

Ohne durchzudrehen…

…die Vorweihnachtszeit überstehen

Seit ich vorige Woche draufgekommen bin, dass das Jahr in fast einem Monat vorbei ist und Weihnachten vor der  Tür steht, habe ich doch etwas Panik bekommen.
 
Ich bin ja total ein Weihnachtsfan und das ist meine bescheidene Liste für die nächsten Tage/Wochen:

-         Putzen, putzen, putzen (inklusive Fenster)

-         Weihnachtsdeko aufstellen (inklusive Lichter an den Fenstern)

-         Adventskranz flechten (inklusive dekorieren – eh klar)

-         Backen (dabei geht die meiste Zeit drauf)

-         Bis zum 4.12. Barbarazweige besorgen (kennt ihr diesen Brauch?)

-         Bis 6.12. Nikolausgeschenke einpacken

-         Christbaum kaufen

-         Fotokalender für 2013 erstellen und bestellen

-         2-3 Weihnachtsgeschenke besorgen (sonst hab ich schon alles!)

-         Weihnachtspost schreiben (damit meine ich keinen Blogpost, sondern echte Postkarten ;-)

-         Auf eine Weihnachtsfeier gehen

-         ….

 
Ach ja, und nebenbei hab ich ja auch noch mein normales Leben…. Aber glaubt mir, ich lasse mich nicht stressen. Ich mache diese Sachen gerne, wenn es nicht so wäre, würde ich all das NICHT machen. Und um nicht perfekt zu wirken, ich versuche nichtmal alles 100%ig zu machen, sonst würde ich bei so vielen Erledigungen wahrscheinlich nur verrückt werden. Unser Christbaum ist z.B.  JEDES JAHR schief und mindestens 1-2 Kekssorten klappen nicht (werden aber trotzdem gegessen). 

 
Ich meide ab Mitte November  alle großen Einkaufszentren am Wochenende, weil ich mit diesen Massen von Leuten einfach nicht umgehen kann. Die meisten Geschenke bestelle ich sowieso nur online, und bekomme somit nicht wirklich etwas von diesem Kaufrausch mit. Man merkt jetzt schon, wie gereizt und hektisch die Leute sind.
 
Am Ende ist Weihnachten an nur einem Tag vorbei, und was hat man davon eigentlich gehabt? Nur Stress, Streitereien, hohen Blutdruck, Enttäuschung und Ärger. Nein, deswegen lasse ich mich einfach von NICHT verrückt machen. Und wenn ihr euch in den kommenden Wochen gestresst fühlt, dann rate ich euch einfach raus zu gehen, spazieren, walken, laufen….ich kann so nämlich bei Stress abschalten. Und wenn das noch immer nicht funktionieren sollte, dann schaut euch bitte das an:
 
Als ich das vor einigen Jahren zum ersten Mal gemacht habe, konnte ich mich vor Lachen kaum halten - ich bin vielleicht auch nur leicht zum unterhalten ;-)
 
 Ich glaube zwar an das Christkind, aber den echten Santa Claus stelle ich mir GENAUSO vor J
 
 
Viele Blogger haben in den letzten Tagen ganz tolle Adventskalender/Adventsaktionen vorgestellt, das hat mich an meine „Aktion“ vor 2 Jahren erinnert. Und zwar habe ich von 1. bis 24. Dezember jeden Tag aufgeschrieben, wofür ich dankbar bin.

Erinnert vielleicht eher an Thanksgiving, aber das war irgendwie mein persönlicher Adventskalender. Vielleicht auch eine Idee für euch um z.B. das Jahr zurückreflektieren zu lassen und „in sich zu gehen“ und zu überlegen, was eigentlich wirklich wichtig ist….?

 
Manchmal versuche ich einfach vom ganzen Trubel wegzulaufen, so wie gestern
 
Zuerst Strahlender Sonnenschein

und dann dicke Regenwolken - dem starken Regenguss bin ich zum Glück noch entkommen

Aber egal, hab mich danach nur gut gefühlt J

 
Stresst euch Weihnachten jetzt schon?

Wie schafft ihr Mütter/Väter das mit Kindern in dieser Zeit? Habt ihr noch mehr Belastung als sonst?

 
Habt einen tollen Start ins 1. Adventswochenende!

 
LG, Beauty Runner

Mittwoch, 28. November 2012

Produkttest: Mein Concealer

Hallo ihr Lieben!
 
Heute habe ich mal wieder einen Produkttest aus meinen eigenen Kosmetikkästchen. Und zwar möchte ich euch den (für mich) besten Concealer vorstellen:
 
 
Ich hab ihn in der Farbe 020 Light Beige.
 
Puh, wisst ihr dass es gar nicht so leicht war diesen Concealer zu fotografieren??? Durch diese spiegelähnliche Oberfläche ist es ganz schön schwierig ein halbwegs gutes Foto zu machen – aber ich hoffe, er ist trotzdem zum erkennen.
 
Mir ist bei einem Concealer einfach wichtig, dass er alle kleinen Makel vollständig abdeckt und noch dazu bombenfest hält. Ich benutzte den Concealer jedoch nicht um Augenschatten abzudecken (hab zum Glück noch keine), sondern einfach um dunkle Stellen auf der Haut von z.B. ältere Pickelmerkmale, zu reduzieren.
 
Ich hab hier einen Test auf meiner Hand gemacht um ein Muttermal abzudecken



Ich versuche total sparsam damit umgehen, da NUR 1,5 ml darin enthalten sind, was echt schnell aufgebraucht sein kann, wenn man so viel braucht wie ich....
 
Der Catrice Concealer hat mich einfach sehr überzeugt, vor allem weil er wirklich den ganzen Tag über hält ohne dass ich noch mal abdecken muss. Er wird auf der Haut ziemlich gleich "fest", aber bröselt nicht.  Und obwohl ich über den Tag verteilt manchmal mein Gesicht nachpudern muss, da ich eher eine fettige/mischhautähnliche Haut habe, bleibt der Concealer trotzdem bestehen. Der Preis beträgt, glaube ich, ca. 3-4 Euro – finde ich nicht sooo extrem schlimm, aber er hält auf alle Fälle was er verspricht.

Ach ja, ich habe ihn sogar schon mal beim Laufen benutzt um zu sehen, wieviel Schweiss der eigentlich aushält. Und ja, er bleibt auch bei meinem stark verschwitzten Gesicht drauf. Auf die anderen Leute habe ich bestimmt einen guten Eindruck gemacht, mit den hellen Punkten im
Gesicht ;-)
 
Benutzt ihr Concealer? Und wenn ja, welchen?
 
Könnt ihr einen Concealer auf gar keinen Fall empfehlen?
 
Ich hoffe eure Woche ist bisher gut verlaufen!
 
LG, Beauty Runner

Montag, 26. November 2012

Flashback Food Monday

Hallo liebe Leser!

Ich hoffe, ihr hattet ein superschönes Herbstwochenende!

Heute gehts los mit meinem 2. Flashback Food Monday, bei dem ich euch meine persönlichen Essenshighlights der letzten Woche vorstelle!
 
Beim ersten Essen wurde ich von diesem Rezept von freakin it inspiriert. Da ich noch extrem viele frische Cranberries von letzter Woche hatte, kam mir dieses Rezept gut gelegen! Und zwar habe ich zuerst kleinwürfeligen Hokkaidokürbis mit einigen Cranberries im Ofen gebraten. In der Zwischenzeit braunen Reis gekocht und zum Schluss beides in einer Pfanne vermischt, ein bisschen Schlagobers (Sahne) dazu, gewürzt mit Salz und Pfeffer und Mandelblättchen drübergestreut. Total lecker!
 
Dieses Brot habe ich vor einigen Wochen bei Hofer (Aldi) entdeckt:
 
Es heisst „Guten Abend“-Brot, hat einen hohen Proteingehalt und ist ballaststoffreich. Normalerweise vertrage ich viele Ballaststoffe nicht so gut…ich gehe wohl nicht weiter ins Detail….aber bei diesem Brot hier hatte ich keinerlei Probleme J Deswegen habe ich es mir schon zum 2. Mal gekauft und wollte es euch hier zeigen.
 
Seht ihr wie viele Kerne drinnen sind??
 
Es schmeckt total nach Vollkorn und ist richtig schön saftig! Wisst ihr, ob es dieses Brot in Deutschland bei Aldi auch gibt??
 
Und hier ein Getränk, dass sich seit einigen Wochen in unseren Supermärkten breit macht
 
 
In Amerika gibt es Kokosnusswasser ja schon ewig lange, endlich hat es seinen Weg auch nach Österreich gefunden. Der Getränkehersteller Rauch hat zwei verschiedene Sorten neu in seinem Sortiment:
 
Kokosnuss pur
Kokosnuss-Ananas
 
Da ich einen Supermarktgutschein hatte, wollte ich mir das Kokoswasser nicht entgehen lassen. Ich hab die pure Sorte gekauft und gestern nach meinem langen Lauf gleich ausprobiert.
 
Der Kokosnussgeschmack ist zwar nicht sehr dominant, aber es könnte für meine Verhältnisse etwas süsser sein. Nächstes Mal werde ich die Sorte Kokosnuss-Ananas ausprobieren.

 
Und hier kommt meine Wochenendmehlspeise: Cremeschnitten
 
Das Rezept hab ich von QimiQ und habe es schon oft gemacht:
Zutaten:
1 Pkg.Blätterteig (ca.270g))
500g QimiQ Vanille
250g Schlagobers (geschlagen)  - ich nehme aber etwas weniger
80g Feinkristallzucker – ich schmecke selber ab, meistens brauch ich nicht soviel
 
Den Blätterteig in  der Mitte teilen, und eine Hälfte davon in kleine Rechtecke schneiden ( die andere Hälfte ganz lassen für den Boden). Alles zusammen auf ein Blech geben, mit Wasser bestreichen, mit der Gabel ein paar Löcher machen und goldgelb backen.
In der Zwischenzeit QimiQ glattrühren, Zucker dazugeben und zum Schluss Schlagobers unternehmen. Falls die Masse noch etwas flüssig ist, würde ich sie für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, sodass ihr die Creme besser verstreichen könnt.
 
Tja, Aussehen kommt bei mir definitiv nach Geschmack ;-)
 
Die ganze Creme kommt auf den großen Blätterteigboden und darüber verteilt ihr die kleinen Rechtecke. Ab damit in den Kühlschrank und nach 2-3 Stunden wünsch ich euch ein gutes Schlemmen!
 
Gestern habe ich mein Weihnachtsgeschirr eingeweiht....J
 
Ich verwende QimiQ total gerne, vor allem bei Tiramisu ist es der Hit, da ich total auf die rohen Eier verzichten kann.
 
Was war euer Lieblingsessen letzte Woche?
 
Habt einen tollen Start in die 1. Adventswoche!
 
LG, Beauty Runner
 


Sonntag, 25. November 2012

Oops, I did it again!

Schaut mal was ich gestern gemacht habe
 

Ja, zum 3. Mal traue ich mich diesen langen Weg zu gehen laufen. Am Freitag hab ich von dem VCM-Team ein Mail erhalten, dass es nur mehr 500 Startplätze bis zum nächsten (und letzten) Nenngeldsprung gibt. Die Startnummernvergabe wird nämlich auf 3 Intervalle aufgeteilt:

1-2000             € 57,-
2001 - 7500     € 77,-
7501 - 9000     € 98,-

Und da ich mich sowieso anmelden wollte und hier noch Geld sparen kann, habe ich es gleich gestern getan.
 
Ich dachte mir noch die ganze letzte Zeit, dass das Marathontraining noch ewig weit weg ist…aber von wegen!!! In knapp einem Monat ist das Jahr vorbei, was ich ja überhaupt nicht glauben (wahrhaben!!) will. Und Ende Dezember fange ich normalerweise mit dem Training an.
 
Das heisst jetzt im Klartext: Zeitziel definieren - inklusive Plan B, C und D….ja, das brauche ich für meine Psyche und um mich nicht unter Druck zu setzen ;-) -  und Trainingsplan suchen und zusammenstellen. Irgendwie sollte es alles schon seine Routine haben, aber trotzdem bin ich etwas nervös….man weiss ja nie was so alles in den nächsten Monaten passieren kann (Verletzungen, Krankheit, private Sachen….), das alles kann einem in den Weg kommen. Aber ich bin ziemlich zuversichtlich und motiviert J Natürlich werde ich diesmal den meinen Trainingsalltag mit EUCH teilen, was mich hoffentlich noch mehr fordern wird, wenn ich schon ganz allein laufen muss.
 
Und da mir momentan soviel im Kopf herumschwirrt, konnte ich das meiste bei meinem langen Sonntagslauf etwas „abbauen“.
 
Die Birkenbäume sind total beständig - sind die einzigen die noch Blätter haben
 
 
Ein Reh.....könnt ihr es erkennen??? Auch deswegen liebe ich diese morgendlichen Läufe :-)
 

Heute habe ich mich zwar gefühlt wie ein tonnenschwerer  Laster, da ich gestern etwas später ins Bett gekommen bin, aber 18 km sind es dann doch geworden.
 
Ein bisschen dehnen kann nicht schaden...


Und wieder abwärts!
 
Und da heute in einer Woche bereits der 1. Advent ist und somit Weihnachten schon an die Tür klopft, werde ich mich den Rest des Tages Amazon & Co widmen um ein paar Geschenke zu suchen. Normalerweise habe ich alles schon Ende November erledigt….na ja, ein bisschen Zeit hab ich also noch.
 
Ich hoffe ihr verbringt auch einen wunderschönen, erholsamen Sonntag!
 
Habt ihr vor demnächst bei einem Lauf/einer Sportveranstaltung mitzumachen??
 
Was schenkt man einem 2-jährigen Buben und einem 4-jährigen Mädchen, die schon so ziemlich alles haben??? Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!!
 
LG, Beauty Runner

Freitag, 23. November 2012

Schnell ab ins Wochenende

Hallo liebe Leser!
 
Da ja gestern im Amiland Thanksgiving gefeiert wurde und ich wenigstens 1x in meinem Leben bei so einem üppigen Thanksgivingessen dabeisein möchte, bei dem ja jeder für etwas dankbar ist, möchte ich mich gerne anschliessen:
 
Ich danke wirklich jedem einzelnen Leser den ich bis jetzt schon auf meinem kurzlebigen Blog hatte bzw. habe. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass überhaupt jemand Interesse daran haben könnte….aber es scheint wohl so zu sein J Ich freue mich total über jeden Klick, jeden Kommentar, sei es Kritik, Tipps oder einfach nur nette Worte die von euch kommen.
 
Sooo, das hätten wir J
 
Vier Tage im Nebel laufen kann schon stark auf die Stimmung gehen, vor allem wenn die Woche eh nicht so gut gelaufen ist.
 
 
Aber es ist eeeendlich Freitag und gestern gabs zum Glück mal keinen Nebel


 
Im Sommer hab ich ja total fleissig immer Tempo- oder Intervalltraining gemacht, aber seit 2 Monaten -> gar nichts…. Normalerweise laufe ich Intervalle mit 400-200-400-200….(400 m schnell – 200 m locker) und variiere manchmal mit 800-400….usw.
 
Um schneller zu werden kommt man an diesen ganzen Tempo/Intervallzeugs leider nicht vorbei. Ich möchte mindestens eine Einheit wieder in meine Woche integrieren, hoffentlich bleibe ich dabei. Hügelläufe mache ich zwar auch immer wieder, aber da ich eher in einer flachen Gegend laufe kommt das nicht so oft vor.
 
Was ist euer Tipp um ein schnellerer Läufer zu werden?
 
Macht ihr regelmäßig Speedwork oder seid ihr lieber ein Comfortläufer?
 
Noch ein paar Stunden, dann laufe ich ins Wochenende!
 
LG, Beauty Runner

Mittwoch, 21. November 2012

Schlechter Tag – guter Lauf

Eine Nachricht vor 7 Uhr früh kann einfach nicht gut sein….
 
Das hatte ich nämlich gestern und der Tag war für mich einfach gelaufen. Schlechte Laune, miese Stimmung, einfach alles und jeder ist mir auf die Nerven gegangen.
 
Und deswegen bin ich um halb 4 Laufen gewesen – wieder bei dichten Nebel
So sah es 10 km später aus, irgendwie noch unheimlicher und dazu dunkel
 
Im nahegelegenen Wald habe ich schon Schüsse von den Jägern gehört, das hat mir dann doch etwas Sorgen gemacht und  ich hab auf dem Rückweg noch mal richtig Gas gegeben.
 
 
Man weiss ja nicht was passieren kann. Ich hab schon oft gelesen, dass Menschen mit Wildschweinen verwechselt wurden - wie auch immer das sein kann….
 
Als ich schon wieder durch unseren Ort gelaufen bin – auf dem Gehsteig – haben 2 entgegenkommende Autos das Fernlicht eingeschaltet – mir sind fast die Augen rausgefallen. Hallo?? Ich es gibt keinen Grund mich so stark zu blenden, immerhin war ich gut sichtbar und wie gesagt, ich bin nichtmal auf der Straße gelaufen. Ich hab das letzten Winter auch schon erlebt und bis heute nicht verstanden. Ist schon klar, dass sich vielleicht Autofahrer absichern möchten ob sie wirklich niemanden übersehen, aber es gibt keinen Grund Leute die sowieso auf dem Gehsteig gehen/laufen mit dem Fernlicht anzublenden. Habt ihr so etwas auch schon mal erlebt?
 
Jedenfalls ist es mir nach dem Lauf viel besser gegangen. Ich habe meinen Kopf total frei bekommen, das schreib ich nicht nur so daher, es stimmt wirklich. Beim Laufen denke ich nicht über Probleme oder anderes nach, ich denke irgendwie an nichts oder eben nur an das Laufen selber.
Mein Problem wurde zwar nicht gelöst, aber es ist irgendwie leichter geworden damit umzugehen und vielleicht eine Lösung zu finden.
 
Das half auch ein bisschen
 
Und heute ist ein neuer, hoffentlich ein bisschen besser Tag!  „Jeder Tag ist ein neuer Anfang“ – ich liebe diesen Spruch schon seit Jahren…..wollte ich dir übrigens schon lange mal sagen Susi J
 
Hilft euch Sport Probleme/Sorgen zu bewältigen? Und wenn ja, wie???
 
Lasst ihr euch durch eine Kleinigkeit schon runterziehen?
Ich ja, bis ich merke wie lächerlich manche Sachen eigentlich sind.
 
LG, Beauty Runner

Montag, 19. November 2012

Flashback Food Monday

Hallo und Guten Morgen ihr Lieben!
 
Ich möchte eine neue Rubrik eröffnen und poste nun jeden Montag meine Food-Highlights der letzten Woche. Selbstgekocht oder selbstgekauft, alles was mir besonders gut geschmeckt hat werdet ihr hier finden J
 
Für gleich 2 Tage gabs leckere Käsespätzle


Eine meiner liebsten süssen Speisen: Mohnnudeln (nicht selber gemacht-> keine Zeit)
 
Kartoffelsalat meiner Mama ist einfach der Beste!
 
Das hab ich schnell zusammengewürfelt: Quinoa mit Kürbis und Spinat
 
Und das Beste zum Schluss….schaut mal was ich im Angebot bekomme habe:
 
Ja, frische Cranberries
Da mich die nette Dame aus der Obstabteilung kennt, hat sie mir gleich am Samstag die Cranberries (500g) von € 2,49 auf € 0,99 runtergesetzt J Die Qualität war aber noch tip top!
 
Ich wollte die Cranberries gleich irgendwie verarbeiten und hab bei All Recipes dieses Rezept gefunden (sorry, dass es auf Englisch ist, bin zu faul um zu übersetzen):
 
 
115 g butter, softened
110 g packed brown sugar
100 g white sugar
1 egg
15 ml brandy (hab ich weggelassen)
190 g all-purpose flour
2 g baking soda (hab etwas Backpulver anstelle davon genommen)
135 g white chocolate chips
120 g dried cranberries
 
Im Rezept stand getrocknete Cranberries,  aber in einem Beitrag einer anderen Userin konnte ich lesen, dass sie frische genommen hat und diese vorher nur 10 Minuten im Ofen „weichgemacht“ hat.
 
 
Ich hab weisse und dunkle Schokotropfen verwendet. Zusammen mit den leicht sauren Cranberries waren die Cookies einfach supergut!
 
Ich weiss, die sind riesig geworden....
 
 
Da hier frische Cranberries dabei sind und bei Obst immer die Gefahr von Schimmel besteht, würde ich am Besten alle gleich aufessen……oder sie zur Lagerung in den Kühlschrank stellen ;-)
Was soll ich nun mit den restlichen Cranberries machen? In einem Smoothie zu verwenden wird wohl etwas zu sauer, oder?
 
Habt ihr ein gutes Rezept?
 
Ich wünsch euch einen ganz tollen Start in die neue Woche!
 
 
LG, Beauty Runner

Sonntag, 18. November 2012

1x Nebelsuppe bitte

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch!

Danke vielmals für eure netten Worte wegen des neuen Designs. Hab mich wirklich sehr darüber gefreut J (Nehme aber auch immer gerne eure Kritik an!)
 
Was kann jemanden nur motivieren, um 7 Uhr an einem Sonntag aufzustehen und bei 2 Grad im dichten Nebel zu laufen?
Ich werde oft nach meiner Motivation gefragt, von Lesern oder Family/Freunde. ICH weiss es wirklich nicht, und das heisst glaub ich soviel, dass ich bestimmt einer Gehirnwäsche unterzogen wurde. Deswegen denke ich auch nicht mehr über das Laufen oder Nicht-Laufen an so einem Tag wie heute nach. Ich tut es einfach - genau wie die Nike Werbung ;-)
Aber ich muss schon sagen, es war schon etwas unheimlich. Vor mir konnte ich vielleicht 10 Meter sehen, dasselbe Spiel hinter mir.


Und ich bin jemand, der oft zurückschaut und abcheckt, welche Leute noch so unterwegs sind. Man kann ja nie wissen….
 
Anstelle der 20 km die ich heute vorhatte, sind es aber (nur) 15 geworden. Für die längere Strecke hätte ich nämlich weiter auf einer Landstraße laufen müssen, und ich wollte nicht riskieren, dass mich Autofahrer vielleicht zu spät erkennen.


Am Ende des Feldes sollte ein Wald sein, der auch schon verschwunden ist

Ich hatte zwar heute eine leuchtend rote Jacke an, aber der Nebel war mir einfach zu dicht. Noch dazu begegne ich auf dieser Landstraße IMMER rasenden Autofahrer, auch Sonntags, die auch nicht vor Nebel zurückstrecken und vielleicht mal langsamer fahren würden. Deswegen: Sicherheit geht vor!
 
Ach ja, ich wollte euch noch die Pakete zeigen, die ich für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton zusammengestellt habe. Um was es in dieser Aktion geht habe ich hier geschrieben.
 

Hier der ganze Inhalt (Schokolade, Socken, Unterwäsche, Stifte, Malfarben, Schulhefte, Blöcke, Zahnbürsten, Zahnpasta, Mütze, Handschuhe, Schal.........)

Am Donnerstag Abend habe ich die Pakerl bei unserer Feuerwehr abgegeben und hoffe wirklich, dass diese auch schlussendlich dorthin gebracht werden, wofür sie bestimmt sind……
 
Und wo wir schon bei Geschenken für Weihnachten sind….heute werde ich meine ganzen Dekoboxen aus den Keller holen um nächste Woche schon ein bisschen mit dem weihnachtlichen Dekorieren anzufangen. Zu früh??? Ich glaube eher nicht, denn diese Woche wurde bei uns im Ort schon die Weihnachtsbeleuchtung fix fertig aufgehängt!!!! Eingeschaltet zwar noch nicht, aber die Stimmung ist schon fast da J Und falls ihr totale Weihnachtsmuffeln seid, würde euch raten, diesen Blog für die nächsten 2 Monate zu meiden….weil ich liiiiiiieeeeeebe Weihnachten und alles was damit zusammenhängt:  Weihnachtssongs, Weihnachtsfilme, Deko, Kekse, Lichter, Weihnachtsmärkte, Schnee (nur nicht zuviel!), Weihnachtstees, Nikolo, Adventskalender (ich hab meinen schon…), usw, usw.
 
In dem Sinne…frohe Weihnachten…..ich meinte, einen tollen Sonntag und einen suuuperguten Start in die neue Woche!
 
Wie lange schlaft ihr normalerweise am Sonntag?
 
Ist der Sonntag für euch ein „Heute-mache-ich nix“- oder ein Sporttag?

 
Weihnachtsliebhaber- oder muffel?


LG, Beauty Runner
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...