Sonntag, 28. Oktober 2012

Eingefroren

Puh, das war vielleicht eine Nacht! Nicht nur das die Zeitumstellung gewesen ist, aber der extrem starke Wind hat mich überhaupt nicht richtig schlafen lassen. Ich glaub jetzt ist es offiziell, dass der Sommer vorbei ist. Ok, ok, es ist schon lange Herbst, aber irgendwie möchte ich es nicht wahrhaben.
Deswegen hab ich heute Morgen eine groooooßen Fehler gemacht und bin bei 3 Grad ohne Kopfbedeckung und Handschuhe losgelaufen. Bin ich ein Anfänger oder was ist los mit mir??? Ich vergesse einfach jedes Jahr meine Sportkleidung den Wetterbedingungen anzupassen, und da ich schon einige schlechte Erfahrungen mit zuviel Kleidung gemacht habe, ziehe ich lieber immer etwas weniger an. Heute war das jedenfalls ein großer Fehler, denn mein Gesicht und meine Hände waren fast eingefroren.
 
Ich bin jedenfalls bei 3 km umgedreht, bin somit nur 6 km gelaufen, aber ich konnte einfach nicht mehr. Dazu muss ich sagen, dass es mir egal ist, ob es schneit oder regnet, aber bei extrem starken Wind macht das Laufen einfach keinen Spass mehr.
 
Bei Wind soll man sich selber immer etwas kleiner machen, bzw. in einer etwas gebeugten Haltung weiterlaufen, aber das geht total auf meine Knie, deswegen ist mir das auch nicht wirklich hilfreich.
 
Ich hab zuhause gleich meine Winter Accessoires rausgekramt, die da wären:
 
 
-         Fleeceschal

-         Fleecestirnband (um nur 1 € bei KIK)

-         Fleecemütze (die hat sogar hinten ein Loch für den   
          Pferdeschwanz ;-)

-         Schlauchtuch (auch um 1 € bei KIK)

-         Windhandschuhe

-         Wollstutzen (hab ich auch von KIK um ganz wenig Geld,
          die trage ich aber nur wenn es extrem kalt ist)

Mein Gesicht creme ich im Winter immer mit Penaten Baby Wind & Wetter Creme ein.
 
Die kostet nur ein paar Euro (hab sie damals von einer Freundin geschenkt bekommen, die zu viele Babycremes bei der Geburt ihres Babys bekommen hat) und benutze diese schon einige Jahre. Das Gesicht schaut dann eher aus wie ein großer Fettfleck, aber ich bin total zufrieden damit und habe das Gefühl, dass meine Haut gut geschützt wird.

Bei meinem nächsten Lauf bin ich jetzt gut vorbereitet!!!!
 
Ach ja, ich wollte noch Entwarnung geben: Es hat heute NICHT geschneit – aber, in meiner Region wurde für morgen Schnee angesagt. Bin ja mal gespannt…ich halte die Kamera für euch bereit J
 
Ich hab heute noch ein paar Sachen vor, möchte u.a. ein neues Rezept ausprobieren (wenn’s gelingt werde ich es posten) und ich müsste heute schon den Kürbis für Halloween schnitzen. Deswegen mach ich mich mal an die Arbeit!
 
Ach ja, der gestrige Kindergeburtstag war DAS Highlight dieser Woche:
 
Wünsch euch einen erholsamen Sonntag!
 
Schnee, Regen oder extremer Wind – was ist für euch die größte Belastung beim Laufen bzw. beim Sport machen im Freien?
 
Wie schützt ihr euch vor der eisigen Kälte beim Sport?

LG, Beauty Runner

 

Kommentare:

  1. Wenn es so kalt ist mache ich keinen Sport draußen. Da gehe ich liebe ins Fitnessstudio.
    Aber alle die bei kalten Wetter laufen gehe beneide ich wirklich.

    *Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fitnessstudio wäre mir ehrlich gesagt auch lieber, aber in unserem kleinen Örtchen gibts nur ein ganz kleines, und das ist größtenteils mit Möchtegernbodybuildern besetzt ;-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Oh, nach meiner genauen Motivation dürft ihr mich nicht fragen. Ich hab zwar mal einen Post darüber geschrieben, aber es ist denke ich einzig und allein deswegen, weil ich Sport zu meiner täglichen Routine gemacht habe. Ach ja, und Laufen ist einfach meine Leidenschaft, das ist wahrscheinlich die Hauptmotivation ;-) Wenn ich jedoch morgens nicht gleich mein Workout mache, fällt es mir am Nachmittag/Abend extrem schwer mich aufzuraffen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...