Montag, 31. Dezember 2012

Aus und vorbei

Nein, ich höre nicht mit dem Bloggen auf ;-)

Aber anstatt eines Jahresrückblickes möchte ich einfach kurz ein paar Punkte aufzählen, die ich 2013 NICHT (mehr) machen werde. Also im Grunde auch sowas wie Vorsätze:

Ich werde nicht
  • eine Verletzung ignorieren und trotzdem laufen
  • glauben, dass alle echte Freunde, ECHTE Freunde sind
  • zuviel planen - es kommt meistens eh ganz anders
  • bei 30 Grad den ganzen Tag nur 1 x die Sonnencreme benutzen  -> blöd....(ich hatte eine Woche Schmerzen!)
  • Bügelwäsche aus Faulheit eine Woche liegen lassen (es wird ja nicht weniger)
  • zu allem meinen Senf dazugeben (manchmal sollte man den Mund halten)
  • vieles Unwichtige ernst nehmen, alles kontrollieren -> ganz schlimm
  • an alten Sachen (Ramsch!!!) festhalten
  • immer so misstrauisch sein -> es gibt auch liebe Menschen :-)

2012 war für mich echt ein turbulentes Jahr, vergleichbar mit einer Achterbahn die aber meistens nur abwärst fährt. Aber wer weiss, wofür viele dieser Erfahrungen gut waren, man lernt ja immer dazu und was einen nicht umbringt macht nur stärker!
 
Vielleicht hab ich es schon mal erwähnt, aber ich dachte nieee im Leben, dass sich „Fremde“ für meinen Blog interessieren würden und noch dazu meine Posts kommentieren. Vielen lieben Dank fürs Lesen! Ich freue mich auf das nächste Jahr mit EUCH!
 
Rutscht gut ins neue Jahr und was ihr euch wünscht, das wünsche ich euch!
 
 
LG, Beauty Runner

Sonntag, 30. Dezember 2012

Letzter Lauf & Flashback Food

Schönen Sonntag euch allen!!! Wahnsinn, vor genau 3 Monaten hab ich zum bloggen angefangen und ich hab noch immer Spaß daran :-)

Heute hatte ich meinen letzten Lauf im alten (es ist schon alt) Jahr: 18 km bei Sonnenschein! Und das Tempotraining macht sich echt bezahlt :-)


 
Morgen werde ich nicht an einem Silvesterlauf teilnehmen. Es geht sich leider zeitlich nicht aus, weil ich mich als Babysitter angeboten hab und ich deswegen nicht bei uns im Ort sein werde. Irgendwie schade, weil ich auch letztes Jahr nicht dabei sein konnte (war verletzt).  Aber auch nicht sooo tragisch, Silvester gibts ja jedes Jahr ;-)

Ich wollte euch heute noch schnell die Fotos von den letzten 1 1/2 Wochen meiner Food-Highlights zeigen und mache das ausnahmsweise Sonntag anstatt Montag (ist eigentlich eh egal....).

Kürbis-Spinat-Pizza! Susi von Buntes (Er)Leben hat mir einen tollen Link von einer Kürbispizza geschickt, die mich auf dieses tolle Rezept gebracht hat.
Ich hab noch etwas Spinat dazugegeben, zum Schluss gesalzen und Käse darüberstreut. Fertig!

Nächstes Mal werde ich die Pizza wohl mehr würzen müssen, denn (ich finde) der Hokkaido braucht mehr Salz als "normale" Gemüsesorten.

Getrocknete Cranberries -> selbstgemacht!
Letzte Woche hab ich es ENDLICH geschafft, meine vor Wochen gekauften Cranberries im Ofen zu trocknen. Leider sind nicht wirklich alle 100%ig so wie richtige Trockenfrüchte geworden (hab teilweise den Ofen zu heiss gehabt...ups..), aber im Müsli schmecken sie trotzdem echt super!

Hüttenzauber-Tee von Teekanne!
Den trinke ich schon den ganzen Dezember lang. Einen Weihnachtstee pro Jahr kaufe ich mir immer, diesmal ist es dieser Früchtetee mit Rum-Trauben- und Orangenaroma geworden. Schmeckt total weihnachtlich, aber nächstes Jahr wird es wahrscheinlich wieder einer mit mehr Zimtgeschmack.

Ungarische Palatschinken! Noch nie gehört? Also, das sind Palatschinken gefüllt mit Faschiertem (Hackfleisch) und einer Paprikasauce. Ich gebs zu, das Bild ist jetzt nicht wirklich der Hammer und es schaut eher aus wie ein Mischmasch, aber sie schmecken fantastisch.


 
Ganz viel von denen
 
 
Was gesundes zum Schluss: Gemüsesuppe! Einfach und immer gut :-)
 
 
Was habt ihr letzte Woche am liebsten gegessen?
 
Seid ihr auch Palatschinken (Pfannkuchen)-Fans??

Nehmt ihr bei einem Silvesterlauf teil??
 
 
LG, Beauty Runner

Samstag, 29. Dezember 2012

Verloren & Gefunden

In 3 Tagen ist 2012 Vergangenheit und ich bin noch kein bisschen auf das neue Jahr eingestellt. Gute Vorsätze mache ich mir schon seit Jahren keine, weil ich finde, wenn man etwas (an sich) ändern will, kann man das an jedem X beliebigen Tag machen! Sicher, der 1.1. ist bestimmt für viele ein gutes Datum für einen "Neuanfang". Das einzige an was ich mich halte: In der Silvesternacht keine Wäsche hängen lassen -> bringt Unglück...
 
Ich hab gestern wieder eine kleine Laufrunde gedreht und viele neue "Gesichter" bemerkt. Mit der Zeit kennt man ja schon die meisten Läufer.
Entweder haben jetzt viele Urlaub oder sie bereiten sich für einen Silvesterlauf vor. Ist schon witzig, die Tage nach dem Neujahrswechsel sieht man hier so gut wie niemand "neuen" auf der Straße.
 
So schön der Heilige Abend auch war, mir ist echt was blödes passiert: Und zwar hab ich einen von meinen Lieblingsohrringen verloren :-(
Die Ohrringe hab ich mal vor einigen Jahren zu Weihnachten geschenkt bekommen und ich trage sie nur bei besonderen Anlässen. Sie sind aus der Heidi Klum-Schmuckkollektion - bin jetzt kein Fan von ihr, aber ich fand diese Kleeblattform einfach total schön! Und die Ohrringe sind extra aus den USA bestellt worden, weil es die hier nicht mehr zu kaufen gab (die gibts glaub ich nirgendswo mehr wegen rechtlichen Sachen oder so).

Könnt ihr das "Logo" erkennen?
Naja, jedenfalls war der Verschluss schon recht locker und ich musste zwischendurch immer "nachklipsen". Und auf dem Weg zur Kirche ist es dann passiert. Wir waren erst 30 m von daheim entfernt als ich es bemerkt habe, bin nochmal zurückgelaufen und hab alles abgesucht. Sogar am nächsten Tag hab ich nochmals nachgeschaut -> leider Fehlanzeige. Ich glaube zu 100%, dass der Ohrring in den Bach gefallen ist, als ich über eine Brücke gegangen bin (links und rechts sind nur 2 Metallstangen zur Sicherung, da hätte er locker durchfallen können). Sonst hätte ich ihn ja irgendwo am Gehsteig/auf der Straße gefunden. Naja, ECHT schade darum :-(
 
Deswegen bin ich am 27. gleich losgefahren und mich mal ein bisschen ins Abverkaufsgetümmel gestürzt. Das hier hab ich gefunden:
Neue Ohrringe, sicher nicht vergleichbar mit den anderen, aber auch schön.
 
Und dieses Buch suche ich auch schon seit 3 Jahren
 Quelle: amazon
 
Nigella Lawson ist ja eine bekannte englische Fernsehköchin und ich hab mal von einer Freundin dieses Kochbuch (auch zu Weihnachten) geschenkt bekommen. Und irgenwie hab ich es verloren. An den Tagen vor dem Heiligen Abend, hab ich zufällig einige Kochserien von ihr im TV gesehen und da ist mir eingefallen, dass ich ja dieses Kochbuch habe! Natürlich hab ich jedes Zimmer auf den Kopf gestellt, aber NICHTS gefunden. Das ist mir total schleierhaft, denn verkauft oder weggegeben hab ich es sicher nicht.

Und gestern hab ich bei dm wiedermal meine übliche Mascara gesucht und gesucht und letztendlich bemerkt, dass sie nicht mehr verkauft wird. Warum konnte mir auch keiner sagen. Weiss jemand was mit der L'Oreal Telescopic los ist? Wurde sie aufgelassen?

Na jedenfalls musste ich mich für eine andere entscheiden und ich hab dann die hier gefunden
Sollte irgendwie den gleichen Effekt wie die Telescopic haben, aber schaun wir mal was wirklich dran ist. Ich werde dann darüber berichten :-)

Zu guter Letzt hab ich endlich meinen Trainingsplan für den VCM "gefunden".
Als Grundlage hab ich wieder den Läufercoach von Runners World benutzt und zusätzlich mit dem McMillan Running Calculator den ungefähren Pace für die verschiedenen Läufe errechnet. Ich werde nicht viel an den Läufen ändern die ich jetzt eh schon mache, ausser die langen Läufe ausbauen und ansonsten fleissig laufen, aufpassen, schlafen und essen ;-)
 
Da wir gerade beim Thema Suchen/Finden sind, möchte ich euch noch unbedingt diese Phrasen zeigen, über die mein Blog bei Google gefunden wurde – wie auch immer das sein kann…
 
Ballett – noch nie im Leben probiert und ich wäre dafür auch total ungeeignet

Haarverlust - nein, bis jetzt noch nicht. Nur ein paar graue Haare
 
Du stinkst nach Essig – Entschuldigt bitte, ich geh mal lieber duschen

Macht ihr euch Neujahrsvorsätze? Wenn ja, welche?

Habt ihr schon mal was ganz wertvolles verloren?

Schönes letztesWochenende im alten Jahr!

LG, Beauty Runner

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Stille Feiertage

Hallo ihr Lieben!!!
 
Habt ihr den Heiligen Abend und die Feiertage schön verbracht, viel gegessen, viel gelacht und viel entspannt??? Bei mir wars jedenfalls so :-)

Licht ein            Licht aus                         
 
 

4 Stunden Geschenke einpacken
 
das blieb davon übrig
 
 
Jedes Jahr am Heiligen Abend: Rindsbraten à la Wild mit Knödl, Pfirsichen+Preiselbeeren
 
Pünktlich zu Weihnachten sind die Blüten bei unserem Barbarazweig herausgekommen = Glück fürs neue Jahr :-)
 
Ohne Worte

:-)

Lungenbraten mit Champignons im Blätterteigmantel, Gemüse und Rösti

Mein supertoller Gewinn bei Din von Eiswürfelimschuh kam pünktlich zum Fest und hätte nicht idealer sein können: Handschuhe (meine "alten" sind bei dem Sturz kaputt gegangen), Stirnband und Beanie von Moving Comfort. Gestern habe ich es wieder mit dem Laufen probiert, eine kurze Strecke von 5 km. Ja, die Knie tun noch weh und die Wunden brennen auch noch....


....aber es wird besser

Rudolph und einige seiner Kumpels waren auch noch unterwegs ;-)

 

x 10 (oder so....)



Stress oder Entspannung - wie wars bei euch?

LG, Beauty Runner


PS.: Den Flashback Food Monday habe ich diese Woche (wie ihr sicher schon bemerkt habt) ausfallen lassen -> wird mit umso mehr Fotos nachgeholt :-)

Montag, 24. Dezember 2012

Aufs Christkind warten

Liebe Leser, Bloggerfreunde und Blogger!
 
Unser kleiner Christkindlmarkt :-)
 
 
Ich wünsche euch und euren Liebsten ein wunderschönes Weihnachtsfest und ruhige, erholsame Feiertage  - so gut wie es denn geht ;-) Genießt die Zeit im Kreis eurer Familie (oder Freunde) und hoffentlich hat jeder von euch ein braves Christkind :-)
 
 

LG, Beauty Runner

Samstag, 22. Dezember 2012

Christmas Tag - This & That

Ich möchte mich zuerst einmal SO SEHR für eure lieben Kommentare von gestern bedanken!!!

Die Mehrheit von euch hat mir geraten, den Typen anzuzeigen, wie auch die meisten meiner Familie. Ich habe auch lange darüber nachgedacht, vor allem als die "richtigen" Schmerzen im Laufe des Tages erst gekommen sind. Zusätzlich ist mein linker Oberarm geprellt und mein linker Handschuh kaputt (durch den Sturz auf den Asphalt). Aber da mir dieser Typ ständig begegnet, werde ich ihn nächstes Mal nochmal auf die ganze Sache ansprechen. Vor allem falls ich sehe, dass er wieder seinen Hund frei herumlaufen lässt. Wir sind ein kleiner Ort, ich kenne sogar den Bürgermeister persönlich und auch einige Polizisten. Ich werde schon sichergehen, dass diese Geschichte hier schön herumerzählt wird. Aber anzeigen und vielleicht noch verklagen schien mir doch etwas zu krass (nicht zu vergleichen mit einem Hundebiss -> da hätte ich sofort angezeigt!)

 
Mittlerweile sind meine Knie dick angeschwollen, grün und blau - obwohl ich gestern mehrmals gekühlt hab. Gehen, Treppensteigen oder einfach nur die Knie beim hinsetzen beugen tut weh :-( Mit dem Laufen werde ich wohl einige Tage aussetzen müssen, aber ich bin froh, das ansonsten nichts schlimmeres passiert ist.
 
Aber heute komme ich endlich zu dem geplanten Christmas Tag, den ich gestern eigentlich posten wollte -> immerhin stehen wir kurz vor Weihnachten und ich will mir die Stimmung dafür auf keinen Fall verderben lassen!
 
Die Bloggerinnen Sue von Happy ich, Anni von getfitanni und Kristin von Selbstbewusstleben haben diesen süssen Christmas Tag gestartet, den ich unbedingt mitmachen muss!

 
Los geht’s:

 
1. Der Adventkalender: Echt oder virtuell?

Ich hab einen echten - oder auch mehrere… Mir geht es dabei aber nur um diese schöne Tradition, deswegen ist es meist ein billiger Kalender mit  Schokolade aus dem Supermarkt. Als Kind hatten meine Schwester und ich immer einen selbstgebastelten von meiner Mama
J


2. Das Heißgetränk: Glühwein oder Punsch?

(Leider) weder noch. Ich musste seit einigen Jahren feststellen, dass ich durch diesen vielen (Frucht)zucker diese Getränke gar nicht vertrage. Bei unserem kleinen Christkindlmarkt gibt es so eine Art Kinderpunsch, aber eher Tee als Punsch, den bestelle ich mir dann immer.


3. Die Leckerei: Spekulatius oder Lebkuchen?

Beides!!! Spekulatius kaufe ich sofort wenn sie erstmals wieder im Supermarkt sind. Lebkuchen hab ich früher immer selbst gemacht, aber nie 100%ig super hinbekommen. Mein ehemaliger Arbeitgeber hat immer jedem Mitarbeiter zu Weihnachten eine große Lebkuchendose von der Firma Schmid aus Niederösterreich geschenkt. Ich habe nie mehr einen besseren Lebkuchen gegessen!!!


4. Der Weihnachtsbaum: natur oder Plastik?

Ganz klar: natur! Wir haben den Baum vorige Woche gekauft. Er ist zwar nicht ganz perfekt und wird bestimmt wieder schief im Kreuz stehen, aber was solls…das gehört wohl dazu
J


5. Die Baumdeko: In welchen Farben dekorierst du 2012?

Seit ich denken kann haben wir einen „Bauernchristbaum“.  Unser Schmuck ist teilweise über 25 Jahre alt: Strohsterne, Strohengel, Tannenzapfen, Äpfel (plastik), Holzfiguren, Lebkuchen (echte!), rot-weisse Säckchen mit Schokolade gefüllt. Mittlerweile wird der Baum durch ein paar rote Kugeln aufgepimpt, aber ansonsten dominiert nach wie vor das „natürliche“ und ich könnte mir keinen anderen Christbaum vorstellen.  Ach ja, die Lichterkette darf natürlich auch nicht fehlen.


6. Die Musik: Was ist deine Lieblings-Weihnachts-CD?

Ich liebe ja Weihnachtslieder und bin jedes Jahr auf der Suche nach neuen CD’s. Am Heiligen Abend hören wir zwar eher die klassischen Sachen wie „Stille Nacht“, aber mein All-Time Favourite bleibt "Merry Christmas" von Mariah Carey!
 
Hab gerade nachgeschaut, die CD ist 1994 erschienen und ca. solange dürfte ich sie auch schon haben. Einige Songs bleiben hängen und die Hülle ist auch schon kaputt, aber ich liebe sie! Von den anderen (peinlichen) Pop CD’s erzähl ich euch lieber nicht.


7. Der Film: Welcher ist dein Lieblings-Weihnachts-Film?

Das ist schwierig! Ich möchte euch ja keine Romane schreiben, also versuche ich mal wie folgt zu unterteilen:
 
Neu: Tatsächlich Liebe, Die Familie Stone (mit Sarah Jessica Parker)
 
Mittelalt: Rendezvous mit einem Engel (Whitney Houston!!!!), Kevin – Allein zu Haus
 
Alt: Ist das Leben nicht schön? (weder die österreichischen noch deutschen Fernsehanstalten schaffen es nicht diesen Film vor 23 Uhr zu senden, eigentlich eine Frechheit für diesen wunderschönen Klassiker!!!), Der kleine Lord, Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens
 
Österreichisch/Deutsch: Single Bells u. Oh Palmenbaum (ein MUSS!!! Ich lache mich jedes Mal schlapp dabei), Das ewige Lied
 
Mein Angstfilm: Das letzte Einhorn (einige haben das auf eurer Liste, aber ich fürchte mich echt vor diesem Film!)


8. Die Tradition: Was gehört für dich auf jeden Fall zur Weihnachtszeit dazu?

Dekorieren inklusive Sternenlichterketten (keine bunten) an jedem Fenster anzubringen.
 
Ok, ausser dem Badezimmerfenster. Kekse backen, Weihnachtslieder hören, Weihnachtsfilme anschauen, wenigstens 1 x vor Weihnachten durch den Schnee gehen (wenn es denn geschneit hat)


9. Der Weihnachtsmarktbesuch: Was kaufst du dort immer?

Eigentlich hab ich noch nie etwas dort gekauft. Ausser Essen wie Maroni, Bratkartoffeln, Brezel, Toast, usw.


10. Das Finale: Wie verbringst du Heiligabend 2012?

Nur mit der engsten Familie (keine Onkel, Tanten, Cousins). Wir gehen um 16 Uhr in die Kindermette, weil die einfach viiiiiieeel schöner gestaltet wird als unsere Mitternachtsmesse. Ausserdem lass ich mir nicht das süße Krippenspiel von den Kindern entgehen. Danach geht’s nach Hause, Bescherung und danach Essen. Es wird ganz gemütlich, ruhig und hoffentlich mit ein paar Schneeflocken J

Ich hoffe, ihr habt schon alle Geschenke besorgt und könnt die wenigen Tage vor dem Heiligen Abend in Ruhe geniessen!
 
LG, Beauty Runner

Freitag, 21. Dezember 2012

Aua

Hallo liebe Leser!
 
Eigentlich wollte ich heute morgen den tollen Christmas Tag posten, den schon viele Blogger mitgemacht haben. Aber dann kam was dazwischen.
 
Ich bin heute um 7 Uhr zu einem Lauf aufgebrochen - diesmal wollte ich wieder ein Intervalltraining machen. Es war windstill und nicht zu kalt, alles eigentlich perfekt!
 
Bis das hier passiert ist
 
Vielleicht haben einige von euch diesen Post schon mal gelesen, dann könnt ihr euch vielleicht schon vorstellen was passiert ist. Aber hier die Kurzfassung: Ein Mann fährt mit seinem Auto die Strecke entlang auf der ich immer laufe - nebenbei lässt er seinen Hund laufen, so eine Art "Gassi gehen" schätze ich mal. Ich sehe ihn fast jede Woche und so auch heute.
 
Und wie jedesmal steuert der Hund auf mich zu, weswegen ich natürlich auch langsamer laufe. Kurz vorher dreht der Hund ab und ich denke mir "Puh, wieder geschafft" (es kommt auch vor, dass er mich anspringt). Und plötzlich spüre ich was von hinten zwischen meinen Beinen und da lag ich auch schon flach auf dem Boden.
 
Das Auto ist stehen geblieben und der Mann ist ausgestiegen und hat (glaube ich) gefragt ob nichts passiert ist. Ich konnte ihm irgendwie gar nicht richtig zuhören, weil ich nicht fassen konnte, dass ich auf dem Boden lag! Ich bin langsam aufgestanden und hab schon meine Knie gespürt. Der Mann sagte nur "doofer Hund bist du"...... Ich hab irgendwie kein Wort rausgebracht, vielleicht wars auch ein kleiner Schock. Und dann hab ich gesagt "ich wusste das sowas mal passieren wird". Und er sagte nur "wahrscheinlich hat der Hund eine starke Sympathie für dich". I.D.I.O.T!!!!!!!!!!!! (dachte ich nur). Zum Schluss murmelte er nur irgendwie "tut mir leid", aber ich wollte einfach nur weg.
 
In meinem kleinen Schockzustand sind mir dann die Tränen gekommen und ich bin (musste) noch 4 km nach Hause laufen. Natürlich hatte ich kein Handy mit um jemanden anzurufen der mich abholen könnte und zum Glück hatte ich meine Kamera diesmal nicht mit, da die bestimmt auch was abbekomen hätte.
 
Ich hoffe nur, diesem Typ war das eine Lehre!!! Bei uns hier ist nämlich auch Leinenpflicht, woran sich aber viele nicht halten. Aber wenn ich selber weiss, dass mein Hund ständig unkontrolliert auf Leute zuspringt und er ihn gar nicht zurückhalten könnte wenn er im Auto sitzt, dann kann man den Hund ja nicht frei herumlaufen lassen. Wie wäre das bei einem Radfahrer gewesen? Der wäre bestimmt ärger gestürzt als ich.
 
Und zu mir: ich habe die Wunde desinfiziert, verbunden und kühle gerade. Und HOFFE, dass  nichts schlimmeres kommt und ich am Sonntag wieder laufen kann. Ach ja, meine Hose hat keine Löcher bekommen, gibts das? Und vielleicht ein witziges Detail am Rande: Als ich auf dem Boden gelegen bin, hab ich meine Garmin gestoppt. Entweder war es nur ein Reflex oder ich bin vollkommen von dem Ding abhängig ;-)
 
Ich hoffe, ihr hattet einen angenehmeren Start in den Tag!
 
LG, Beauty Runner

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Wie überlebt man das große Fressen?

Hallo liebe Leser!

Freut ihr euch auch schon so auf die Weihnachtsfeiertage nächste Woche? Endlich einmal GAR NICHTS tun. Die Zeit davor war ja eh schon stressig genug, oder? Seit letzter Woche sind einfach zu jeder Tageszeit (Vormittag, Mittags, Nachmittags, Abend) sooo viele Leute/Autos auf den Straßen unterwegs um einzukaufen. Die Supermärkte sind voll mit Leuten und da frage ich mich wirklich, wieviel mehr kann man denn zu Weihnachten überhaupt essen???
 
Da muss ich selber zugeben, dass ich die Feiertage schon sehr genieße aber ich in meiner Familie nicht wirklich diese vielen Verwandtenbesuche mache, wo man ja IMMER Kekse (oder anderes) vorgesetzt bekommt.... "Probier doch mal das hier...und das hab ich ganz neu gemacht" - ständig würde es dann so gehen. Deswegen fällt bei mir diese Quelle der Versuchung schon mal ganz weg ;-)

Aber für viele die bei Oma, Opa, Tante, Onkel, Cousin, Schwiegereltern sein müssen, hab ich ein paar Vorschläge wie man vielleicht nicht ganz ins Fress-Frust-Verderben stürzt:

Viel trinken!
Besonders auch wenn ihr Alkohol trinkt. Trinkt z.B. zu jedem Glas Bier/Wein/Glühwein ein Glas Wasser zusätzlich.
 
Alternative zur Weihnachtsgans
Esst ihr eigentlich fette Gans am Heiligen Abend? Bei uns gibts die nur bei Martini.

Wenn ihr der Herr über die Küche seid, könntet ihr ja vielleicht mal die Gans am Leben lassen und stattdessen Fisch zubereiten? Wenn eure Mama/Schwiegermama einfach nicht nachgeben möchte, dann bereitet eine kleine Portion Fisch (z.B. Scholle) mit viel buntem Gemüse selber vor. Und vielleicht möchte das ein oder andere Familienmitglied lieber davon etwas haben ;-)
 
Obst kaufen
Vergesst nicht, euch über die Feiertage mit Obst einzudecken!!! Wer sagt denn, dass man am Nachmittag immer zu Kekse greifen muss? Macht euch doch mal einen bunten Obstsalat (auch mit Joghurt) und verzichtet mal einen Tag auf Kekse. Ich hab sogar schon mal (zwischen den Weihnachtsfeiertagen) einen großen Tupperbehälter mit Obstsalat zu meiner Tante mitgebracht. Habe demonstrativ einen Keks gegessen (dass sie nicht böse ist) aber konnte mich nachher dem Obstsalat hingeben. Die anderen Leute fanden diese Idee auch toll und ich bin mit einem leeren Behälter wieder heimgefahren :-)
 
Mehr Gemüse als Fleisch
Ihr solltet sicher gehen, dass es zum Mittagessen immer auch Gemüse als Beilage gibt. Davon nehmt ihr euch dann einfach mehr als vom Fleisch mit Sauce. Vielleicht könnt ihr ja z.B. eure Oma ganz nett bitten, dass es ja "soooo lieb von ihr wäre", wenn sie für ihre Lieblingsekelin- enkel eine bunte Gemüsebeilage dazukocht.
 
Bewegung
Ansatt nach dem Mittagessen/Frückstück/Abendessen sich wieder auf die Couch zu legen, geht einfach raus! Damit meine ich nichtmal laufen, sondern einfach nur einen langen Spaziergang zu machen - nachher kann man sich auch noch hinlegen ;-)
Auch wenn es schweinekalt sein sollte, zieht euch 5 Schichten an und RAUS mit euch! Die frische Luft kann soviel Gutes bewirken. Wenn ihr Schnee habt, baut einen Schneemann oder macht eine Schneeballschlacht. Fußballspielen im Schnee ist auch total lustig! Geht eislaufen oder im Wald spazieren. Einfach nur gehen, gehen gehen!
 
Der Drang nach mehr?
(Ich finde) das beste Mittel über Weihnachten kein Sportmuffel zu werden: Meldet euch für einen Silvesterlauf an!!! Es lässt dann nämlich kaum jemand sein Training über Weihnachten schleifen, und sei es nur wenn man an einem einzigen Feiertag seinen Lauf durchzieht. Überredet gleich jemanden aus der Familie oder den Freundeskreis. So ein Silvesterlauf ist ja meistens auch eine witzige Veranstaltung, bei der viele Leute sogar verkleidet laufen. Deswegen: Setzt eure Nikolausmütze auf und lauft los!
 
 
Habt ihr noch mehr Tipps wie man die Feiertage übersteht? Würde mich total freuen zu hören, was ihr selber macht!
 
Sitzt ihr stundenlang bei Verwandten und werdet mit Keksen vollgestopft?
 
Was gibt es bei euch am Heiligen Abend zum essen??? Wer kocht normalerweise?
 
LG, Beauty Runner

Dienstag, 18. Dezember 2012

Meine erste Christkindlpost!!!

Schaut mal, was ich gestern in meinem Briefkasten gefunden habe
 
 
Susi von Buntes (Er)Leben hatte vor ein paar Wochen ein tolles Gewinnspiel und der Preis dafür war, von ihr persönlich (per Post!!!) eine Weihnachtskarte zu bekommen. Ich fand das eine total süße Idee und da ich selber viel lieber echte Post bzw. Weihnachts- Oster- oder Geburtstagskarten bekomme, habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut!
 
Diese Briefmarke machte die Karte natürlich noch viel wertvoller :-) Ich musste unbedingt einen leuchtenden Stern von unserem Fenster dazulegen - so schön weihnachtlich!
 
 
Ich wünschte, ich hätte ein Händchen für so sorgfältige Bastelideen. Über den süßen und ehrlichen Text hab ich mich aber am meisten gefreut. Echt total lieb geschrieben (solche Karten bekomme ich nichtmal von Verwandten...). Danke Susi, für diese wunderschöne Weihnachtspost!!!!!!
 
So, und jetzt muss ich los...eine Freundin hat mich zum Frühstück eingeladen :-) Und ich komm natürlich auch nicht mit leeren Händen
 
 
Bekommt/Verschickt ihr noch echte Weihnachtskarten oder macht ihr alles über E-Mail?
 
Verbringt einen wunderschönen Tag!
 
LG, Beauty Runner


Montag, 17. Dezember 2012

Flashback Food Monday

Hallo liebe Leser!
 
Ich kann es gar nicht glauben...heute in einer Woche ist Weihnachten und eine Woche später ist das Jahr vorbei!!! Auf den Jahreswechsel bin ich ja noch gar nicht eingestellt, deswegen lassen wir erstmal Weihnachten vorübergehen ;-)
 
Ich komme mal gleich zu meinen Food-Highlights der letzten Woche! Zu aller erst mal gleich den Rest von der Weihnachtsbäckerei:
 
Zimsterne - die sind mir wirklich NICHT gut gelungen - aussehensmäßig, aber der Geschmack ist top


Rumkugeln (das weisse ist kein Schimmel, die Schokostreussel werden nach einer Weile in der Packung komischerweise immer so leicht weiss)

Schokoröllchen (mit Parisercreme)

Da ich noch einen Strudelteig von letzter Woche (Kürbisstrudel) übrig hatte, gabs diese Woche Krautstrudel. Ja, die Optik ist vielleicht nicht wirklich einladend, aber bei mir geht Geschmack einfach über Aussehen :-)

Am Sonntag gabs (wie fast jede Woche) einen Hühnersalat mit ganz viel Salat, Paprika, Gurken, Jungwziebeln, etc. + Joghurtdressing

Und seit langen hatte ich endlich mal wieder Zeit in der Früh einen Green Smoothie zu machen. Diesmal mit Spinat (gefroren), ein paar Heidelbeeren (gefroren), Haferflocken, Mandelmus, Banane, Joghurt, etwas Wasser/Milch

Zum Schluss gabs noch ein paar gehobelte Mandelblättchen, ein bisschen Crunchy Müsli und Zimt oben drauf :-)


Welches Essen war bei euch letzte Woche auf der Nummer 1?
 
Mögt ihr Strudel? Wenn ja, welchen????
 
Ich wünsch euch einen schönen Start in die letzte Adventswoche!
 
LG, Beauty Runner
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...